Wie füllt man den Weiterbewilligungsantrag richtig aus?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Akino

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo,
so wie es aussieht, bin ich scheinbar zu blöd einen Weiterbewilligungsantrag korrekt auszufüllen.
-
Da ich davon ausgehe muss, dass das so ist, würde es mich brennend interessieren, wie Ihr, als alleinwohnende Antragstellerin oder alleinwohnender Antragssteller den Punkt 2. wo geschrieben steht
1. >>>> Weitere Person/en in meinem Haushalt - In meiner Unterkunft wohnt/wohnen insgesamt _____________ Person/en <<<<
ausfüllt. Schreibt ihr da, 0, da keine weiteren Personen.... oder schreibt ihr da 1, da 1 insgesamt... oder lässt man das leer, da keine weiteren Personen...
Leer ist aber laut Amt falsch!???
-

Lieben Dank im Voraus Akino

P.S.
habt ihr gewusst, dass simple-fax.de eure E-Mail Adresse mitsendet?
2. Was bedeutet der Strichcode mit der Bezeichnung DOK1?


Amtsschreiben.jpg

Briefumschlag.jpg
WeiterbewilligungsantragFalsch.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.544
Bewertungen
1.956
Die Formulierungen sind öfter mal doof.
Ich habe
- "weitere Personen" durchgestrichen,
- ausgefüllt "In meiner Unterkunft wohnt/wohnen insgesamt 1 Person/en"
- handschriftlich darüber "nämlich ich" geschrieben

Hat immer geklappt.
 

Akino

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Ok, danke für die Antwort
-
Hab es mal gecheckt und festgestellt, dass sich die Formulierung zum Vorjahr geändert hat!
-
Letztes Jahr hieß der Titel bei Punkt 2 noch:

2. Weitere Personen in meinem Haushalt

Und dann...:

In meinem Haushalt lebt/leben _____ weitere Person/en.
Zu meiner Bedarfsgemeinschaft gehört/gehören _____ weitere Person/en.

Blablabla..... usw.


Jetzt heißt der Titel bei Punkt 2:

2. Weitere Person/en in meinem Haushalt

Und dann....:

In meiner Unterkunft wohnt/wohnen insgesamt _____ Person/en

Blablabla..... usw.


Und weil da im Titel das Wort
Weitere
steht, bin ich der Meinung, dass man als alleinwohnende Person dieses insgesamt nicht auszufüllen braucht und ich es von meiner Warte aus, als Schikane, von mir aus auch netter ausgedrückt, als Schildbürgerstreich seitens des Jobcenters sehe!

Entschuldigt, dass ich so begriffsstutzig bin.

P. S.
Habe da jetzt, bei insgesamt, eine 1 eingefügt 🥴
 
Zuletzt bearbeitet:

Akino

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Und überhaupt, das mit dem Vorlegen, ...im Sozialbürgerhaus die geforderten Unterlagen Vorlegen, kann sich als ziemlich schwierig, bis unmöglich herausstellen.

#

Sollten Sie eine oder mehrere der oben bezeichneten Unterlagen nicht spätestens bis zum 20.04.2021 dem Sozialbürgerhaus vorgelegt haben, so ist nach derzeitigem Sachstand beabsichtigt, von der Regelung des § 66 Abs. 1 SGB l gebraucht zu machen und die beantragten Leistungen in vollem Umfang zu versagen.

#

Ich habe das Gefühl, die SB möchte mich in die Pfanne hauen!
Letztes Jahr schon, mit dieser SB , hat es bei der Weiterbewilligung, obwohl alles laut Gesetz hätte automatisch weiterbewilligt werden müssen, Probleme gegeben.
Musste damals das Sozialgericht bemühen um an meine Leistungen zu kommen.

Wetten diesmal auch so?
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.763
Bewertungen
4.310
Da ich davon ausgehe muss, dass das so ist, würde es mich brennend interessieren, wie Ihr, als alleinwohnende Antragstellerin oder alleinwohnender Antragssteller den Punkt 2. wo geschrieben steht
1. >>>> Weitere Person/en in meinem Haushalt - In meiner Unterkunft wohnt/wohnen insgesamt _____________ Person/en <<<<
ausfüllt. Schreibt ihr da, 0, da keine weiteren Personen.... oder schreibt ihr da 1, da 1 insgesamt... oder lässt man das leer, da keine weiteren Personen...
Leer ist aber laut Amt falsch!???

Mit ein wenig vorab durchstöbern dieses Subforums oder ggfls. nutzen unserer Suchfunktion, waere zumindest explizit diese Fragestellung schon vorab geklärt gewesen, denn dazu hatten wir auch erst vor kurzen was ;)

 

Akino

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Auf alle Fälle, erstmal vielen lieben Dank für eine Antwort und für den Link auf die ähnliche Fragestellung.

Habe mich entschlossen meinen Weiterbewilligungsantrag komplett neu, alles neu, alles per Fax dieser SB nochmals zugänglich zu machen.

Oder wäre das ein Fehler?

Und wenn am 30.04.2021 mein Geld nicht auf meinem Konto ist, werde ich das Sozialgericht an 01.05.2021 direkt einschalten.

Oder sollte ich da dann noch warten?

Danke im voraus schon mal für die zahlreichen Meinungen

👍
Viel Glück!
 

isso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 August 2017
Beiträge
755
Bewertungen
653
@isso Den Fachmann/frau gefragt. Muss der TE da also die 1 eintragen?
Ja es geht um die Gesamtzahl der in der Unterkunft lebenden Personen. Wenn du da alleine wohnst = 1 wenn da deine noch deine Ehefrau wohnt =2, wenn da noch die Oma wohnt und ihr zusammen wirtschaftet =3 plus Anlage HG

Wenn du es eine MännerWG mit 3 Personen ist =3 (hier würde ich aber einen Hinweis/Zusatz einfügen, dass es eine WG ist wenn nicht bereits bekannt)
 

Akino

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 November 2020
Beiträge
14
Bewertungen
0
Ja es geht um die Gesamtzahl der in der Unterkunft lebenden Personen. Wenn du da alleine wohnst = 1 wenn da deine noch Ehefrau wohnt =2, wenn da noch die Oma wohnt und ihr zusammen wirtschaftet =3 plus Anlage HG

Wenn du es eine MännerWG mit 3 Personen ist =3 (hier würde ich aber einen Hinweis/Zusatz einfügen, dass es eine WG ist wenn nicht bereits bekannt)
😁👍🧡
Dankeschön, haste gut geholfen.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Leer lassen ist nicht falsch. Wenn sich nichts geändert hat zu deinem letzten Antrag, lässt man es einfach frei. So habe ich das bei meiner Freundin auch gemacht und nie wieder was gehört.
Leider diesmal beanstandet worden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten