Wie erfolgt bei GAS Trennung von Kochen und Heizung/Warmwasser? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
Hallo

Annahme:
Einzug in eine Wohnung unter Hartz4-Bezug,
in der alles energetische über Gas läuft.

Wie wird dann rechnerisch getrennt, ob mit Gas geheizt und Warmwasser (Durchlauferhitzer) erzeugt wird,
oder gekocht (Gasherd) wird?

Danke, VG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.975
Bewertungen
14.905
@walk

Heizen mit Gas, hier wird die monatliche Pauschale vom Anbieter genommen, Kochen geht mit in die monatliche Pauschale vom Anbieter.

Warmwasser (Durchlauferhitzer) erzeugt wird,
Kannst du hier nachlesen § 21 SGB II Abs. 7

(7) 1Bei Leistungsberechtigten wird ein Mehrbedarf anerkannt, soweit Warmwasser durch in der Unterkunft installierte Vorrichtungen erzeugt wird (dezentrale Warmwassererzeugung) und deshalb keine Bedarfe für zentral bereitgestelltes Warmwasser nach § 22 anerkannt werden. 2Der Mehrbedarf beträgt für jede im Haushalt lebende leistungsberechtigte Person jeweils
und

(2) Wird Warmwasser zum Beispiel über einen Durchlauferhitzer oder eine Gastherme dezentral erzeugt, erfolgt die Abrechnung nicht über die Heizkosten mit der Vermieterin oder dem Vermieter, sondern über die Haushaltsenergie mit den Energielieferanten (Strom
oder Gas).
Quelle: Seite 14 Rz.: 21.46 https://harald-thome.de/fa/redakteur/BA_FH/FH_21_-_21.08.2017.pdf
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
DANKE@Seepferdchen

Wie läuft das diesbezüglich mit der GAS-Grundgebühr?

Ich meine ich muß ja bei Gas auch eine Anbieter-Grundbebühr zahlen,

und dann extra nat. für Strom (was ja in dem Fall komplett mein eigenes Bier wäre, weil dieser ja nur für die Steckdosen/Licht...)

VG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.975
Bewertungen
14.905
Wie läuft das diesbezüglich mit der GAS-Grundgebühr?
Du meinst jetzt sicherlich den Grundpreis, das wird in der Pauschale mit eingerechnet, schau mal ggf. nach dem Anbieter welcher Grundpreis er zur Zeit hat.

Der Strom wird aus der Regelleistung gezahlt, also deinem ALG II.

Einzug in eine Wohnung unter Hartz4-Bezug,
Und beim Einzug bzw. Übernahme der Wohnung unbedingt im Übergabeprotokoll vermerken zu einem die Gerätenummer vom
Gas bzw. Stromzähler samt dem Zählerstand, wichtig!
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
Also wenn ich alles richtig verstanden habe,

wäre es gesamt-energetisch sogar etwas kostengünstiger (moderater Verbrauch nat. vorausgesetzt),

da das Gas fürs Kochen mit einfließt,

was ja z.b. bei E-Herd bzw. E-Kochplatte logischerw. nicht der Fall ist?
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
Das läuft unter Haushaltsstrom also aus dem Regelsatz zu zahlen.
.... hatte ich sinngemäß so gemeint.

"Aber":

wäre es gesamt-energetisch sogar etwas kostengünstiger (moderater Verbrauch nat. vorausgesetzt),

da das Gas fürs Kochen mit einfließt
(was man ja sonst mit Strom müsste),
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
Mal noch die selbe Frage unter etwas anderer Konstellation:

HEIZEN: =FERNWÄRME oder z.B.OEL
WARM-WASSER =GAS
KOCHEN =GAS


Wie wird das vom JC berechnet?

P.S.:
Ich will hier niemanden aus Zeitvertreib in Anspruch nehmen.
Aber es ist derzeit schon wichtig bei ALG-2, bevor man sich beim Umzug entscheidet.

Könnt Ihr ja sicher nach vollziehen....

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
Danke, ...habe ich ducrh gearbeitet, aber leider nichts gefunden auf meine pauschale unverbindliche Frage aus #9:

Wie wird das vom JC berechnet?:

HEIZEN: =FERNWÄRME oder z.B.OEL
WARM-WASSER =GAS
KOCHEN =GAS
 
E

ExitUser

Gast
Wie wird das vom JC berechnet?:

HEIZEN: =FERNWÄRME oder z.B.OEL
WARM-WASSER =GAS
KOCHEN =GAS
Fernwärme bzw. Öl wird über die Heiz- und Betriebskostenabrechnung durch den Vermieter abgerechnet.
Gas muss eigenständig beim Versorger angemeldet werden.

Für Warmwasser, das nicht über die Hezung erwärmt wird, gibt es eine Pauschale vom JC.
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
@goodwill, VIELEN DANK
...genau das wollt ich wissen!

(@Seepferdchen...war deswegen nicht weniger hilfreich!)

Es ist für mich schwierig Gesetzes-Texte zu verstehen, weil das alles zu 90% "Gummi" ist und je länger ich so etwas lese, es immer mehr mein Gehirn verklebt!

Die Richtlinien v. Harald-Thome sind absolute Spitze und die verstehe ich auch...lach

Aber manches findet man eben auch nicht ganz konkret...

Ich "setz noch mal einen drauf" (weil ich mich noch nicht für eine bestimmte Whng. entschieden habe):

Wenn die Wohng. NUR mit STROM GEHEIZT+WASSER WARM (also auch KOCHEN),
dann wäre es so?:
STROM für HEIZUNG: über die Heiz- und Betriebskostenabrechnung durch den Vermieter
STROM für WARM-WASSER (INKL. KOCHEN): Pauschale vom JC.

Also nochmals DANKE!

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Wenn die Wohng. NUR mit STROM GEHEIZT+WASSER WARM (also auch KOCHEN),
dann wäre es so?:
STROM für HEIZUNG: über die Heiz- und Betriebskostenabrechnung durch den Vermieter


VG
Nein, Strom für die Heizung wird beim Versorger angemeldet und dann vom JC übernommen. Wichtig zur Trennung wäre hierfür allerdings ein Stromzähler, der den Verbrauch der Heizung separat erfasst.
 

walk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 März 2017
Beiträge
47
Bewertungen
5
@goodwill...wieder BESTEN DANK !!!
Wichtig zur Trennung wäre hierfür allerdings ein Stromzähler, der den Verbrauch der Heizung separat erfasst.
Wer übernimmt die Kosten für so einen Extra-Strom-Zähler?

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Hallo walk,

lies dich hier mal ein. Meist verfügen Elektro- oder Nachtspeicherheizungen bereits über Zwei Tarif Zähler.
 

ArNoN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
965
Bewertungen
152
Wie wird das vom JC berechnet?:

HEIZEN: =FERNWÄRME oder z.B.OEL
WARM-WASSER =GAS
KOCHEN =GAS
Fernwärme bzw. Öl wird über die Heiz- und Betriebskostenabrechnung durch den Vermieter abgerechnet.
Gas muss eigenständig beim Versorger angemeldet werden.

Für Warmwasser, das nicht über die Hezung erwärmt wird, gibt es eine Pauschale vom JC.
das ist aber unfair, denn fuer diese (iirc unter 10 EUR) bekomme ich ja nichtmal den Gas-Grundanschluss, geschweige denn den Gasverbrauch :(

Aber da sich ja hier die Kosten der Warmwassererzeugung (jetzt mal abgesehen vom Koch-Gas) eindeutig zu beziffern ist, sehe ich die Aufteilung etwas anders:

- Heizung per Fernwaerme, entweder via Nebenkoisten ueber Vermieter oder eig. Vertrag -> Abrechnung als Heizkosten vom JC
- Gas fuer Warmwasser -> Abrechnung als Warmwasserkosten vom JC
- Gas zum Kochen -> faellt genau wie bei Gasheizung unter den Tisch
 
Oben Unten