Wie Doof (Befristeter Zuschlag) und GEZ

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
D

Deleted member

Gast
Kann mich gar nicht befreien lassen. Da ich diesen Befristeten Zuschlag bekomme. So ein Mist :icon_neutral::icon_cry:
 
R

Rounddancer

Gast
Nun, solange der Armutabbremsungszuschlag (§24 SGB II) höher ist als das, was die GEZ monatlich kostet,- ist noch alles in Butterschmalz.

Peinlich ist nur, wenn man wengier §24-Zuschlag kriegt, als diese 15 Euro und ein paar Cent, die die GEZ monatlich kostet.

Denn dann, und leider haben das die bisher dazu eingeschalteten Gerichte so für Recht befunden, also auch wenn man nur einen Euro Zuschlag kriegt,- dann ist es mit der GEZ -Befreiung Essig,- so lange, bis der §24-Zuschlag ausgelaufen ist.

Ob es sich rentiert, eine Sanktion zu provozieren, um neben der zeitlich befristeten Sanktion auch dauerhaft den §24-Zuschlag zu verlieren, und dann von der GEZ befreit werden zu können, das kann jeder für sich ausrechnen.
 
E

ExitUser

Gast
Nun, solange der Armutabbremsungszuschlag (§24 SGB II) höher ist als das, was die GEZ monatlich kostet,- ist noch alles in Butterschmalz.

Peinlich ist nur, wenn man wengier §24-Zuschlag kriegt, als diese 15 Euro und ein paar Cent, die die GEZ monatlich kostet.

Denn dann, und leider haben das die bisher dazu eingeschalteten Gerichte so für Recht befunden, also auch wenn man nur einen Euro Zuschlag kriegt,- dann ist es mit der GEZ -Befreiung Essig,- so lange, bis der §24-Zuschlag ausgelaufen ist.

Ob es sich rentiert, eine Sanktion zu provozieren, um neben der zeitlich befristeten Sanktion auch dauerhaft den §24-Zuschlag zu verlieren, und dann von der GEZ befreit werden zu können, das kann jeder für sich ausrechnen.

Mir geht es jetzt in Kürze so: statt bisher 29 € Zuschlag dann nur noch 15. Bei 15 € nach §24 legt man aber noch ein wenig drauf m. 17,98 € GEZ /Monat. Besser, der Zuschlag würde gleich gestrichen.
 

The_Vulcan

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
19 Aug 2006
Beiträge
1.223
Bewertungen
120
Wie ist das eigentlich bei zusätzlichen Einnahmen?

Also Fahrkostenerstattung, Zuverdienst unter / bis 100.-EUR

Fällt dabei auch die Befreiung weg?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten