Wie die Leiharbeit Hartz IV Bezieher ausbeutet - (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Wie die Leiharbeit Hartz IV Bezieher ausbeutet

30.11.2015

Erwerbslosen-Verbände und Hartz IV Betroffene kritisieren es schön länger: Das lukrative Geschäft zwischen den Jobcentern und der Zeitarbeitsbranche auf Kosten der Erwerbslose. Mit Sanktionsandrohungen werden Arbeitssuchende in die Fänge der Zeitarbeit gedrängt, die dafür auch noch Fördergelder erhalten. Nach ein paar Wochen oder Monaten sind die Meisten wieder arbeitslos.
(...)
Wie die Leiharbeit Hartz IV Bezieher ausbeutet
 

enigma

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Juli 2014
Beiträge
160
Bewertungen
93
Guter Artikel der wichtige Punkte zusammenfasst.

Somit lag der Anteil der Erwerbslosen, die in einen sozialversicherungspflichtigen Job vermittelt wurden und sich dann bei einer Leiharbeitsfirma wiederfanden, bei etwa 35 Prozent. Zum Vergleich: Der Anteil der regulär Beschäftigten auf alle Arbeitsnehmer in Deutschland gemessen liegt gerade einmal bei 2,5 Prozent. Eine Auffälligkeit, die viele Fragen verursacht.
Wow...35 Prozent der Elos in die Zeitarbeit vermittelt. Da werden einige Lebensläufe durch ZAF verhunzt und die Chance auf eine anständige Beschäftigung wird dadurch immer schwieriger.
 

SanIker

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2011
Beiträge
262
Bewertungen
131
Leider denken viele Elos, Hauptsache Arbeit.:icon_evil:
Ich rede mir regelmäßig ne Pfütze auf die Zunge, es ist fürn Ar...
Genauso was AGH, oder Sinnlos Maßnahmen angeht.
Scheinbar sind ZA immer noch die besseren Menschen, da sie ja arbeiten...:icon_neutral:
 
Oben Unten