Wie berechnet sich ALG 1 nach einer BAE Ausbildung?

Avarice1987

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
Tagchn zusammen. Ich habe gestern das zeugniss zum Verkäufer bekommen ( Schnitt 2,9 ) - ich eiß nicht gut nicht schlecht....

Jetzt meine Frage: ich hab jetzt sofort ALG 1 beantragt, aber aus was rechnet sich das denn nun zusammen, denn ich habe beide Ausbildungsjahre via BFZ gemacht ( gehalt die letzten 12 Monate ca 358 € - irgendwo ein Witz, denn im ersten jahr warens 338 € ....

Wie errechnet sich das jetzt? Den Antrag hab ich Online eingereicht. Und was ich noch fragen wollte, zählt eine Woche zeitung austragen schon als nebenjob oder ist das noch ein Minijob, denn man da er untr 100 € liegen wird garnicht melden muss ? Den ich habe in der Woche des 3 Juli noch für 5 Tage ausgeholfen.
 

Nena

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
1.630
Bewertungen
1.503
zählt eine Woche zeitung austragen schon als nebenjob oder ist das noch ein Minijob, denn man da er untr 100 € liegen wird garnicht melden muss ? Den ich habe in der Woche des 3 Juli noch für 5 Tage ausgeholfen.
Die Begriffe Nebenjob und Minijob sind bei ALG1 unerheblich.

Arbeitest Du weniger als 15 Stunden wöchentlich, steht Dir ALG1 zu (ansonsten nicht).
Dein Verdienst (über 165 Euro/Monat) wird komplett auf ALG1 angerechnet (außer Du hattest vorher, während der Berufstätigkeit) schon einen Minijob).

Melden musst Du Arbeit in jedem Fall!
 

Avarice1987

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
Die Begriffe Nebenjob und Minijob sind bei ALG1 unerheblich.

Arbeitest Du weniger als 15 Stunden wöchentlich, steht Dir ALG1 zu (ansonsten nicht).
Dein Verdienst (über 165 Euro/Monat) wird komplett auf ALG1 angerechnet (außer Du hattest vorher, während der Berufstätigkeit) schon einen Minijob).

Melden musst Du Arbeit in jedem Fall!
Das Austragen in der Woche des 3 Juli war ca eine Halbe Stunde an Dauer ( Somit ist der bezirk auch verbucht an zeitfaktor ) . Ausgetragen hab oich einmal von Ende ca 20 Mai bis ca 15 Juni, da am 1 immer abgerechnet wird hier im Juni für die tage im Mai 78,69 € bekommen, jetzt im Juli für die restlichen Junitage noch 130 € - liegt also beides drunter. Der bezirk anfang Juli wird erst im August vergütet, wird also wenns hoch kommt ca 50 € sein. Aktuell habe ich wie gesagt, KEINE Anstellung mehr, bis auf das kurze einspringen.
 

Nena

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
1.630
Bewertungen
1.503
Was Du vor dem Bezug gemacht hast, ist eh egal.
Das "kurze Einspringen" musst Du melden!
 

Avarice1987

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
Hab ich angegeben.

naja, mal gucken was da raus springt. ich vermute mal, dass da sowieso das Jobcenter gleich einSpringen kann.

Was ich bekam die letzten 2 jahre waren:
404 BAB, 338 bzw 358 € Lohn (letzteres im 2ten lehrjahr und das davor im ersten ) sowie noch 234 € vom JC für die nebenkosten
 

Avarice1987

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
Okay, ich habe mir das mal mit dem rechner der Arbeitsagentur ausgerechnet.


Bei einem Bruttoverdienst von 354,00 € 167,70, Steuerklasse 1 ergibt sich ein Arbeitslosenentgeld von 167,70 €

ISt wie ich schon sagte zu wenig, meine Miete betrifft 400 € Strom, Wasser und Gas sind zusammen nochmal zusätzlich 88 €..... Gegessen hab ich dann noch nichts.

Muss ich da dann zuschüße vom Jobcenter beantragen ?
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.026
Bewertungen
2.291
Moin @Avarice1987,
Muss ich da dann zuschüße vom Jobcenter beantragen ?
du solltest besser jetzt sofort zum Jobcenter gehen und dort einen Antrag auf Hartz IV stellen. Dieser wirkt sich auf den Monatsersten zurück. Dein ALG-1 wird aber bei der
Berechnung deines Anspruchs mit eingerechnet. Kläre im Vorwege schon mal, ob deine gesamten Mietkosten den Richtlinien der Stadt/Gemeinde noch entsprechen. Entscheidend könnte hierbei auch sein, ob die die Wohnung allein bewohnst.

Näheres hierzu findest du hier: Örtliche Richtlinien

BTW. Wie könntest du überhaupt vorher die Miete schultern, wenn deine Ausbildunsgvergütung so gering gewesen ist?
.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
7.207
Bewertungen
5.368
Wahrscheinlich mit Berufsausbildungsbeihilfe und evtl. Kindergeld...
 

Avarice1987

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
195
Bewertungen
5
Wahrscheinlich mit Berufsausbildungsbeihilfe und evtl. Kindergeld...

Berufsausbildungsbeihilfe habe ich bekommen die letzten 2 Jahre - die Ausbildung ist zuende daher ist das nun auch beendet ( hab es schon Schriftlich ), Kindergeld bin ich raus, da ich 31 bin.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Moin @Avarice1987,

du solltest besser jetzt sofort zum Jobcenter gehen und dort einen Antrag auf Hartz IV stellen. Dieser wirkt sich auf den Monatsersten zurück. Dein ALG-1 wird aber bei der
Berechnung deines Anspruchs mit eingerechnet. Kläre im Vorwege schon mal, ob deine gesamten Mietkosten den Richtlinien der Stadt/Gemeinde noch entsprechen. Entscheidend könnte hierbei auch sein, ob die die Wohnung allein bewohnst.

Näheres hierzu findest du hier: Örtliche Richtlinien

BTW. Wie könntest du überhaupt vorher die Miete schultern, wenn deine Ausbildunsgvergütung so gering gewesen ist?
.

Das hab ich ja jetzt getan, denn weiterbewilligungsantrag abgegeben. Beim Punkto ALG habe ich den vermerk gemacht, dass hier noch kein bescheid da ist. ich hab mir auch nicht angemasst, hier einen Fixbetrag anzugeben, von dem ich nicht weiß, ob dieser dann auch kommt.


Ähm, dafür habe ich BAB bekommen, dieses Endete jetzt abe rmit Ausbildungsende.

miettechnisch ist die Wohnung im SGB 2 Rahmen, es hat sich an der Miete auch nichts geändert, dass wäre auf jedenfall gedeckt
 
Oben Unten