• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wie bekomme ich meinen 17jährigen Sohn aus der BG.

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Mensch 2ter Klasse

Elo-User/in

  Th.Starter/in   
Mitglied seit
9 Okt 2005
Beiträge
57
Gefällt mir
3
#1
Wie bekomme ich meinen 17jährigen Sohn aus der BG.

Ab 1.08.08 beginnt er eine Ausbildung, Ausbildungsvergütung 692,- Euro.

Wir wohnen im eigenen Haus, wird mir eine fiktive Miete angerechnet?

Was habe ich zu beachten?
 

Symbiose

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
57
Gefällt mir
0
#2
Hallo erst mal,

das ist wieder einmal das leidige Thema, bei dem die ARGE gerne die Einkünfte des Kindes mit in die Bedarfsgem. einfließen lassen und dir damit einen eventuellen "Überschusses" an Geld deines Sohnes anrechnen will.
Verdient dein Sohn soviel, dass kein Anspruch auf ALG II und damit auch auf die bewohnten Flächen entsteht, dann kann die Arge seine Einkünfte auch nicht mehr in die Bedarfsgem. einfliessen lassen. Er stellt somit eine eigenen Bedarfsgem. dar.
Das heißt aber auch, dass du für die von deinem Sohn bewohnte Fläche sowie Heizung etc. kein Wohngeld mehr bekommst. Wenn er ausziehen würde, würden wahrscheinlich wegen der Größe des Hauses dir auch nur die zustehenden Quadratmeter anerkannt werden. Wenn es dann aber leider ganz schlimm kommt, versucht die Arge dein Haus und die ungenutzten Wohnflächen als verwertbares Vermögen anzurechnen.
Ich weiß nicht, ob es Begrenzung der Wohnfläche eines Hauses als "Freibetrag" schon durch ist. Es war mal die Rede von 80 Qudratmeter für 2 Personen und ein Haus.
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#3
Wie bekomme ich meinen 17jährigen Sohn aus der BG.

Ab 1.08.08 beginnt er eine Ausbildung, Ausbildungsvergütung 692,- Euro.

Wir wohnen im eigenen Haus, wird mir eine fiktive Miete angerechnet?

Was habe ich zu beachten?

.... ganz einfach :icon_arrow: wenn es soweit ist der Arge eine Veränderungsanzeige mit dem Ausbildungsvertrag etc. senden und schwupps ist der Sohnemann mit der Ausbildungsvergütung + KG raus aus der BG !!

ER muß dann allerdings seinen Anteil an der KdU selber tragen, also 1/3 bei 3 Personen ....
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten