Wie bekomme ich ein Bankkonto trotz EV-Offenbarungseid

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

heinrich1949

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
21 Oktober 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Nach Konkurs und Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung verweigert mir die Banken die Eröffnung eines Kontos. Um jedoch den Antrag auf Leistungen nach Hartz IV zu stellen, benötige ich ein Bankkonto. Kennt jemand Banken die trotz EV ein Bankkonto einrichten?
 

carnivoren

Neu hier...
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
23
Bewertungen
0
Eigentlich müssen dir zumindest die Sparkassen ein Konto auf Guthabenbasis ausstellen, also ohne Dispo.

Für den ALG2-Antrag brauchst du aber meines Wissens kein Konto, musst dann allerdings das Geld immer bar abholen.
 
R

Rounddancer

Gast
Norisbank?

Die Norisbank wirbt jetzt mit "kostenloses Girokonto ohne wenn und aber",- und gehört nun zur Deutschen Bank
 

Hartzbeat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2007
Beiträge
671
Bewertungen
3
Guthabenkonto bei Eidesstattlicher Versicherung?

Hallo heinrich und willkommen in diesem Forum,

Mein TIPP: Bank aussuchen auf Banken-Liste
Die Soziale Liga hat bereits 200/2001 insgesamt 50 Bankinstitute befragt, ob sie einem finanziell belasteten Menschen ein Guthabenkonto einrichten würden. Die Ergebnisse könnt ihr einer Liste entnehmen unter: https://soziale-liga.de/DOKUMENTATION Guthabenkonto.htm
 

speeter

Neu hier...
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
10
Bewertungen
0
in dem du mit deinen Antrag zur Sparkasse gehst und dir ein konto eröffnest ,laut sozialgesetz steht dir ein konto zu ,und du bekommsst es auch
 

speeter

Neu hier...
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
10
Bewertungen
0
für den alg2

Eigentlich müssen dir zumindest die Sparkassen ein Konto auf Guthabenbasis ausstellen, also ohne Dispo.

Für den ALG2-Antrag brauchst du aber meines Wissens kein Konto, musst dann allerdings das Geld immer bar abholen.

-stimmt so nicht gans,du brauchst ein konto.-

das bekommst du auch ,wie schon gesagt nur ein guthabenkonto.
das schlimme daran ist , das immer 17 Euro auf dem konto sein müssen.
Sicher kannst du dein geld auch per Barscheck abhol.en mußt eine etwas übertriebene abholgebühr in kauf nehmen.
Die Banken sind aber verpflichtet dir ein konto zu geben.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Von der Spasskasse habe ich schon gehört das sie es verweigert haben.

Postbank geht.
Merkwürdigerweise hat man sogar einen begrenzten Dispo.

Wenn das Konto auf Null ist und die Kontoführungsgebühren fällig werden ist man auf einmal im Minus:rolleyes:
 

speeter

Neu hier...
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
10
Bewertungen
0
für den alg2

Eigentlich müssen dir zumindest die Sparkassen ein Konto auf Guthabenbasis ausstellen, also ohne Dispo.

Für den ALG2-Antrag brauchst du aber meines Wissens kein Konto, musst dann allerdings das Geld immer bar abholen.

-stimmt so nicht gans,du brauchst ein konto.-

das bekommst du auch ,wie schon gesagt nur ein guthabenkonto.
das schlimme daran ist , das immer 17 Euro auf dem konto sein müssen.
Sicher kannst du dein geld auch per Barscheck abhol.en mußt eine etwas übertriebene abholgebühr in kauf nehmen.
Die Banken sind aber verpflichtet dir ein konto zu geben.
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.179
Bewertungen
178
die werden eh abgebucht, da stellen die sogar ein Guthabenkonto ins Minus, ausserdem werden die doch eh auch am Letzten des Monats gebucht, oder? Und da ist das ALG -Geld ja auch auf dem Konto, ausserdem sind das ja wohl nicht 17 Euro im Monat?

Dann hätte ich mein Konto jedenfalls schon gekündigt
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
die werden eh abgebucht, da stellen die sogar ein Guthabenkonto ins Minus, ausserdem werden die doch eh auch am Letzten des Monats gebucht, oder? Und da ist das ALG -Geld ja auch auf dem Konto, ausserdem sind das ja wohl nicht 17 Euro im Monat?

Dann hätte ich mein Konto jedenfalls schon gekündigt
Bei mir sind das alle 3 Monate 17,90 €.
Und die werden abgebucht ob was drauf ist oder nicht.

Der heimliche Dispo:icon_lol:
 

Raketenkatze

Neu hier...
Mitglied seit
30 Oktober 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
17 Euro alle 3 Monate, das ist ja mal günstig. Bei mir sinds alle 3 Monate 26 Euro (Commerzbank) naja wie der Name schon sagt COMMERZbank!:biggrin:
 

Floratopf

Neu hier...
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

also ich kann die Norisbank nur empfehlen.

Habe mich lange gegen die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung gewehrt, weil ich gegen die finanziellen Forderungen klage. So hatte ich dann drei Haftbefehle in der Schufa und letztendlich hat die Gerichtsvollzieherin mich doch erwischt und ich habe die EV abgegeben. Führte natürlich zur Kontopfändung meines vorhandenen Girokontos.
Habe dann bei der Norisbank Online ein Girokonto beantragt. Wichtig ist hierbei, dass man auf keinen Fall einen Dispokredit beantragt, also dort keinen Haken setzen. Dann muss man den Antrag ausdrucken und oben neben dem Titel „Eröffnung Top-Girokonto“ handschriftlich „als Guthabenkonto“ vermerken. Die erforderlichen Unterschriften erledigen, das ganze in einen Briefumschlag und mit dem Postident-Coupon und Personalausweis zu einer Postfiliale. Die schicken das Ganze dann nach Identitätsprüfung zur Norisbank. Kosten entstehen keine!!!
Nach sagenhaften vier Tagen hatte ich mein neues Konto „ohne wenn und aber“, natürlich keine Geldkarte oder EC, aber ansonsten mit Telefon- und Onlinebanking und einem weiten Netz an vielen Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben zu können.
Fazit: Ich gebe der Norisbank eine 1+ ! Und das Konto ist auch noch absolut KOSTENLOS !!!
:icon_daumen:
 

jiggler

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo, hatte das gleiche Problem.....
Mitlerweile gibt es wieder einige Banken die dennoch ein Konto auf Guthabensbasis mit beispielsweise einer Sparkarte vergeben.
NACHTEIL: Diese Konten sind in den Funktionen stark eingeschränkt.

:icon_exclaim:TIP::icon_exclaim:
Es gibt aber auch Banken die sich keine Schufaauskunft einholen und Konten OHNE EINSCHRÄNKUNG vergeben. Auf https://www.schufa.biz finden sich einige empfehlenswerte Konten für Arbeitslose oder Menschen mit negativer Schufa. DA BEKOMMT MIT SICHERHEIT JEDER EIN KONTO OHNE PROBLEME!
 

tazmanxxxl

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
1
Bewertungen
0
Dresdner Bank
ohne dispo,onlinebanking, ab 650 Euro kostenfrei, sonst 4,99 Euro montl.
 

Scholla

Neu hier...
Mitglied seit
11 November 2008
Beiträge
89
Bewertungen
1
Dresdner Bank
ohne dispo,onlinebanking, ab 650 Euro kostenfrei, sonst 4,99 Euro montl.
ab 650 Euro kostenfrei?

Müssen dort monatlich 650 Euro eingehen?

Und falls so ein HartzIVler bis 649,99 erhält, darf er 4,99 monatlich löhnen?

Wirklich sehr zu empfehlen, diese Bank!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten