Wie Arbeitsaufnahme dem JC mitteilen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Federal Reserve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2011
Beiträge
364
Bewertungen
44
Hallo,

im neuen Jahr beginne ich bei einem neuen Arbeitgeber.

Hartz IV hat nach Jahren endlich ein Ende, da ich genung verdienen werde.

Diese neue Arbeitsstelle habe ich mir selbst gesucht, ohne JC, ohne schriftliche Bewerbung - nur auf Zuruf eines Ex-Kollegen, der mich bei meinem neunen Arbeitgeber empfohlen hat.

Das erste Gehalt von meinem neunen Arbeitgeber kommt voraussichtllich am 31.01.2013.

Wie melde ich jetzt dem JC, dass ich nicht mehr sozial bedürftig bin ab 31.01.2013?

Bis wann muss ich das melden ( ich meine, vierzehn Tage spätestens nach Jobantritt)?

Kann mir noch eine Sanktion drohen, da ich mich nicht schriftlich beworben habe (10 schriftliche Bewerbungen in 2 Monaten aus VA-EGV)?
VA-EGV fällt doch weg wegen Jobantritt Anfang Januar?

Habe gehört, dass das JC den neuen Arbeitsvertrag in Kopieform gerne haben möchte.
Meinen Arbeitsvertrag möchte ich dem JC nicht bekannt geben.
Es geht das JC nix an, wo ich Arbeite, und zu welchen Bedingungen (Urlaub, 13. Gehalt, etc.) ich arbeite.

Kann man folgendes Schreiben:

Sehr geehrte Damen und Herren,
zu Ihrer gefälligen Verwendung teile ich Ihnen hiermit mit, dass ich ab Januar 2013 nicht mehr sozial bedürftig bin, da ich eine über die Wochenarbeitszeit von 15 Stunden hinausgehende Beschäftigung, genug Geld erwirtschafte für meinen Lebensunterhalt.
Stellen Sie die Zahlungen an mich ein.
Hochachtungsvoll
XXX


Das müsste doch reichen, ohne dass ich den Arbeitgeber nenne oder zuviel nenne?
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
du musst eine Änderunhsmittteilung an das JC senden,
Tipp: beantrage folgende sachen:
1. erste fahrt zum arbeitgeber
2. pendelfahrten zwichen der Arbeitsstelle und deiner wohnung (gibt es für 3monate)
 

Federal Reserve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2011
Beiträge
364
Bewertungen
44
du musst eine Änderunhsmittteilung an das JC senden,
Tipp: beantrage folgende sachen:
1. erste fahrt zum arbeitgeber
2. pendelfahrten zwichen der Arbeitsstelle und deiner wohnung (gibt es für 3monate)

Danke,
Änderungsmitteilung (Formular) an das JC kann ich ja machen.
Fahrtkosten und Pendelfahrten möchte ich keine, obwohl es mir vielleicht zusteht, aber dann müsste ich Daten (Arbeitsvertrag) dem JC bekannt geben.
Laut meinem Arbeitsvertrag verdiene ich sehr gut und möchte und brauche keine Staatsknete mehr.
 
G

gast_

Gast
Bis wann muss ich das melden
Eigentlich sofort. Ich würds aber erst am 31. losschicken, sobald du dir da ALG II vom Konto geholt hast.

dass ich nicht mehr sozial bedürftig bin ab 31.01.2013?
wieso ab 31.01.?

Es gibt 2 Möglichkeiten: Ich möchte ab 01.2013 kein AG II mehr und bitte um einen Verwendungszweck für die Rückzahlung - dann mußt nichts mehr vorlegen und bist raus...

oder: Ich möchte ab 02 2013 kein ALG II mehr dann mußt dem JC deine Lohnabrechnung oder wenigstens Kontoauszug zukommen lassen, damit der für Januar angerechnet wird.
Arbeitsvertrag muß man nur vorlegen, wenn man Leistungen aus dem Vermittlungsbudget beantragen will.

Kann mir noch eine Sanktion drohen, da ich mich nicht schriftlich beworben habe (10 schriftliche Bewerbungen in 2 Monaten aus VA-EGV)?
VA-EGV fällt doch weg wegen Jobantritt Anfang Januar?
Frage: Mußt du deine Bewerbungen nur bei einem Termin vorlegen?

Bekäme ich noch eine Einladung zu einem Termin beim Jobvermittler würde ich den absagen - und dann kann ich auch nichts vorlegen und der nicht merken, daß ich nicht alle Bewerbungen erfüllt habe... wobei: Man kann sich ja wo auch nur telefonisch beworben haben! :biggrin:
 

Federal Reserve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2011
Beiträge
364
Bewertungen
44
Danke,
ich fange an, am 07.01.2013 bei meinem neuen Arbeitgeber.
Also melde ich dem JC erst nach dem 01.01.2013 - noch vor dem 07.01.2013 (erster Arbeitstag)
ALG II wäre demnach für den Monat Januar schon vorher auf meinem Konto.

Kontoauszug am 31.01.2013 kann ich gerne dem JC nachträglich senden.
Darf ich den Arbeitgeber im Kontoauszug schwärzen? Die Summe des Gehalts werde ich nicht schwärzen.

Ich muss laut VA die schriftlichen Bewerbungen innerhalb einer Frist von 14-tagen nach wirksam des VA dem JC schriftlich senden.
Das wäre bis spätestens am 18. Januar 2013.

D.h. ab 07.01.2013 habe ich mit dem VA nix mehr am Hut, weil der VA mit Arbeitsaufnahme erlischt oder nichtig wird, richtig?
Einen persönlichen Termin zur Abgabe der schriftlichen Bewerbungsnachweise gibt es nicht.
 

Federal Reserve

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 August 2011
Beiträge
364
Bewertungen
44
Zurück zahlen für den Monat Januar muss ich ja wenn ich das erste Gehalt am 31.01. erhalte - das ist mir klar.

Es geht um den EGV VA.
Dieser wurde am 05.09.12 gestellt.
D.h.. ich muss während der Gültigkeistdauer ders EGV-VA nachweisen - beginnend mit dem Datum bzw. dem Erlass eines VA (hier ab 05.09.12) - jeweils mindestens 5 Bewerbungsbemühungen monatlich um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und weisen diese unaufgefordert durch entsprechende Aufzeichnungen und Schriftverkehr mit Arbeitgebern nach. Der Nachweis hat jeweils mit Ablauf der zwei Monate mit einer Frist von zwei Wochen (hier der 18.Januar) nach Ende des Zeitraumes zu erfolgen. Der Zweimonatszeitraum beginnt erstmals mit dem Tag der des Erlass des VA.

Problem ist, ich habe keine schriftlichen Bewerbungen im Monat Dezember geschrieben, da ich ja die Zusage bei meinem neuen Arbeitgeber erhalten habe. (Arbeitsvertrag liegt mir vor).
Weitere Bewerbungen noch bis zum Ablauf des Zeitraumes aus dem VA zu schreiben macht ja keinen Sinn.

So wie ich es verstanden habe erlischt der VA ab dem Datum der Arbeistaufnahme am 07.01.2013 und bin wegen Arbeitsaufnahme dann nicht mehr an den VA gebunden.
Ganz ehrlich, ich verstehe das Kauderwelsch aus dem VA nicht.
Was macht denn einer, der wenig Deutsch versteht - Sanktion vorprogrammiert.
 
G

gast_

Gast
Weitere Bewerbungen noch bis zum Ablauf des Zeitraumes aus dem VA zu schreiben macht ja keinen Sinn.
Richtig.

Schreib ihm einfach, daß deine Bewerbungsbemühungen erfolgreich waren und du am 07.01. wieder beschäftigt bist, mit höherem Einkommen als dein ALG II.

Dann schauen, wie er reagiert.

Was macht denn einer, der wenig Deutsch versteht - Sanktion vorprogramiert.
So ist es.
Von mir kann ich aber sagen, daß ich Deutsch sehr gut verstehe: Deshalb verstehe ich aber trotzdem manchmal deren Argumentation nicht! :biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten