Widersprüche liegen dem JC seit Anfang November 2019 vor, bis jetzt kam keine Antwort - Wie lange dürfen die sich Zeit lassen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

cloude

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
48
Bewertungen
16
Hallo liebes Elo-Forum,

ich habe eine Frage, wie lange darf das JC sich Zeit nehmen um einen Widerspruch zu bearbeiten?
Seit Anfang November 2019 liegen mehrere Widersprüche beim JC, leider kam bis jetzt keine Reaktion,
was kann ich nun machen um die Lage zu erfahren? Kennt sich jemand damit aus?

Vielen lieben Dank.
C.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.303
Bewertungen
13.992
Nach § 88 Abs.2 SGG hat die Behörde für die Verbescheidung eines Widerspruchs 3 Monate Zeit.
 

cloude

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
48
Bewertungen
16
Und was passiert nach diesen drei Monaten? wie soll ich reagieren denn drei Monate sind um
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.303
Bewertungen
13.992
Nach Ablauf der 3 Monate kannst, falls dann immer noch kein Bescheid vorliegt, Untätigkeitsklage beim zuständigen Sozialgericht einlegen.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.303
Bewertungen
13.992
Wenn du z.B. am 15.11.2019 Widerspruch eingelegt hast kannst du am 16.02.2020, nach Ablauf der 3 Monate, Untätigkeitsklage einreichen.
 

cloude

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Mai 2018
Beiträge
48
Bewertungen
16
achsoo, oh dann hab ich mich vertan. vielen lieben dank!!
 
Oben Unten