Widerspruchsbescheid wurde zurückgewiesen

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wita

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
11
Bewertungen
0
Was nun soll ich klagen
Ich kann nicht mehr
wieder nur 302 Euro kein Euro mehr übrig für diesen Monat wie soll das nur weiter gehen.
Kann mir kein Geld mehr leihen und der Vater meiner Kinder hat Krebs und rennt den ganzen Tag mit schmerzen durchs Haus eigendlich rund um die Uhr ich bin einfach nur noch fertig
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
nicht nur klagen, sondern auch eine einstweilige Anordnung beantragen.

Egal worum es in Deinen Fall geht, ohne Klage bzw. einstweilige Anordnung bekommst Du sicher nicht mehr!
 
E

ExitUser

Gast
Wita meinte:
Was nun soll ich klagen
Ich kann nicht mehr
wieder nur 302 Euro kein Euro mehr übrig für diesen Monat wie soll das nur weiter gehen.
Kann mir kein Geld mehr leihen und der Vater meiner Kinder hat Krebs und rennt den ganzen Tag mit schmerzen durchs Haus eigendlich rund um die Uhr ich bin einfach nur noch fertig

Erst mal Kopf hoch :hug:

Nun etwas mehr Information bitte. Warum nur 302€ ? :)
Vorab nur soviel.
Widersprüche werden von der Arge zumeist erstmal verworfen.
Je nach Lage der Dinge jedoch hat man gleichzeitig mit dem Widerspruch eine Einstweilige Anordnung beim Sozialgericht beantragt wie ich hier immer wieder lese - und damit Erfolg gehabt. ;)

Gruß, Anselm

Gruß, Anselm
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.599
Bewertungen
4.381
strümpfchen meinte:
nicht nur klagen, sondern auch eine einstweilige Anordnung beantragen.

Egal worum es in Deinen Fall geht, ohne Klage bzw. einstweilige Anordnung bekommst Du sicher nicht mehr!

äh?????? :shock:

Sachbearbeiter wegen Kindermord verklagen oder was. :kinn:
Wie wäre es, etwas mehr Infos zu erfragen, was ich hiermit jetzt auch mache
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
Martin Behrsing meinte:
strümpfchen meinte:
nicht nur klagen, sondern auch eine einstweilige Anordnung beantragen.

Egal worum es in Deinen Fall geht, ohne Klage bzw. einstweilige Anordnung bekommst Du sicher nicht mehr!

äh?????? :shock:

Sachbearbeiter wegen Kindermord verklagen oder was. :kinn:
Wie wäre es, etwas mehr Infos zu erfragen, was ich hiermit jetzt auch mache

eben das meinte ich.

Fakt ist aber doch, dass sie nach abgelehnten Widerspruch ohne Klage vor dem Sozialgericht keinesfalls eine Chance auf höhere Zahlungen hat.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten