Widerspruch steuererstattung

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
hi leuts,

wollte nur mal nachfragen ob es vielleicht einen vordruck gibt für widersprüche bzgl. der steuererstattung.

kann mich nur aufregen das die uns das geld wegnehmen wofür ich letztes jahr meinen buckel krumm gemacht habe.

zumal wir letztes jahr noch gar nicht zusammengezogen sind und ich unabhängig war/gearbeitet habe und ich als ehrlicher bürger steuern abgeführt habe.

WOFÜR HAB ICH DAS GEMACHT?????????? DAMIT VATTER STAAT DOPPELT KASSIERT??????

gibt es nicht schon aktuelle urteile darüber

für hilfe und/oder tipps wär ich echt dankbar!


greetings
axel
 
E

ExitUser

Gast
Vordrucke für deinen Widerspruch gibt es nicht.
Wenn dir ein schriftl. Bescheid vorliegt,widerspreche ihm formlos.

Sollte die Anrechnung der Steuerrückerstattung für Euch Soziale Härte darstellen,begründe es ausführlich.


Die Einkommensteuererstattung ist daher Vermögen im Sinne des § 11 Abs. 1 Satz 1 SGB II. ;)

S 9 405 /05 ER SG Leipzig vom 16.08.2005

https://www.elo-forum.org/search/1824.html :idee:


Bitte schicke den Widerspruch per Einschreiben mit Rückantwort,bitte die Arge um einen rechtsmittelfähigen Bescheid gemäß §33/35 SGBX.

Setze Ihnen eine Bearbeitungsfrist von 14 Tagen,bei Ablehnung ist Klage einzureichen vor dem SG . :daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten