Widerspruch per E-Mail, reicht Scan der Unterschrift? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Rumpelstielzchen2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2011
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo Zusammen,
habe gestern eine lustige Antwort auf meinen email-Widerspruch - Verfahren ist ohnehin eine Behördenbeschäftigungstherapie - bekommen:
sie könnten ihn nicht bearbeiten, weil meine Unterschrift fehle...
Hatte zuvor eine Nebenkostenabrechnung (mit Nachzahlungsaufforderung) IM ORIGINAL vorbeigebracht (und ohne eine Bestätigung abgegeben, da es nach 12.00 Uhr).
Die kam dann mit so einer Art Ablehnung "dankend" zurück mit der Begründung, meine Miete sei zu hoch!
Und das, obwohl ich seit einiger Zeit und hartem, anwaltlich unterstützten, Kampf die volle Miete bezahlt bekomme, die eben ganz und gar nicht zu hoch ist! Sie mussten alles nachzahlen!
Es handelt sich bei mir also - im Gegensatz zu Euren mailwechseln - nicht so sehr um Empfangsnachweis (obwohl bei mir auch schon einiges "weggekommen" ist, allerdings eher Briefpost, noch keine email!), als um RECHTSGÜLTIGKEIT. Man hat auch die Möglichkeit erwähnt, einfach die Unterschrift "nachzureichen" mit Hinweis auf den email-Widerspruch.
Da müßte doch ein Unterschriften-Scan ausreichen, oder?
Mein Jobcenter ist umgezogen und nun kommt es einer halben Weltreise gleich, dort was persönlich vorbeizubringen.
Hallo Martin, wir kennen uns übrigens, haben mal vor Lichtjahren einen Auftritt zusammen gemacht - ich habe Oper und Nina Hagen gesungen :)
Liebe Grüße
M
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.811
Bewertungen
15.679
Unterschreibe dein Schreiben, und sende es als Fax. Nicht per mail.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.811
Bewertungen
15.679
AW: Widerspruch per E-Mail

Nimm cospace, 10 seiten im Monat kostenlos faxen. Mach ich nur. Mit qualifiziertem sende Bericht
 

Rumpelstielzchen2

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 April 2011
Beiträge
9
Bewertungen
0
oh, cool! Vielen Dank!!!

schade!
hat nicht geklappt mit der Registrierung, scheint ein Fehler auf der Seite zu sein:
nach Eingabe meiner email-adress sollte ein link per mail kommen, habe den link dann, wie verlangt angeklickt und wurde wieder auf die Seite verlinkt. Dort sollte ich dann meine email-adress eingeben und ein Passwort(!), wozu ich ja bis hierhin noch keine Gelegenheit hatte (eines anzulegen) und auch dort nun keine Möglichkeit dazu gegeben ist...
Hm:icon_frown::icon_motz::rolleyes::icon_eek:
 
Oben Unten