• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Widerspruch - Heizkosten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Demim

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Sep 2009
Beiträge
796
Gefällt mir
98
#1
Hallo,

ich habe einen Antrag auf Erstausstattung gestellt sowie um eine verständliche Aufschlüsselung der KdU aus dem Bewilligungsbescheid gebeten- zwei verschiedene Schreiben.

Habe nun einen Bescheid mit Rechtsfolgebelehrung bekommen - Erstausstattung abgelehnt und die Berechnung der KdU informativ angeführt.

Was bei den KdU falsch ist, ist mir nun klar. Aber lege ich jetzt nur Widerspruch gegen den Bewilligungsbescheid mit Bezug auf die Berechnung aus dem zweiten Bescheid ein oder zusätzlich auch noch gegen den diesen zweiten?

Der Abschnitt lautet (Fehler übernommen):
"Zu den Heizkosten gehören insbesondere nicht die Kosten für die Warmwasserbereitung. Die Heizkosten werden die in den Regelsätzen für die Warmwassebereitung enthaltenen Beträge (18% von der Regelleitung) reduziert. In Ihrem Fall entstehen monatliche Heizkosten in Höhe von 74 EUR. Nach Abzug von 18% wird ein Betrag von 54,25 EUR anerkannt."

Danke
 
E

ExitUser

Gast
#2
Lass Dich nicht durch arge Tricksereien in Untiefen führen.

Die Sache mit der Erstausstattung ist klar-> Widerspruch möglich..

Was die Heizkosten angeht, kannst Du - sofern die Widerspruchfrist des Bewilligungsbescheids noch nicht um ist - ebenfalls Widerspruch einlegen (andernfalls Überprüfungsantrag gem. § 44 SGB X) .

Also 2 Bescheide = 2 Widersprüche.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#3
Ich würde zwei Widersprüch schreiben.
Einen wegen der Ablehnung der Erstaustattung und einen wegen der 18%.
 

Demim

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Sep 2009
Beiträge
796
Gefällt mir
98
#4
Hi danke für die Antworten.

Dass mit der Erstaustattung ist klar, der zweite Bescheid bezieht sich ja wahrscheinlich nur darauf. Aber sie haben halt die Erklärung wie es zu KdU kommt darin verarbeitet. Deshalb weiß ich nicht ob ich wegen den KdU zwei Widersprüche schreiben kann/soll/muss.

Keine Ahnung wie die auf 74,00 - 18% = 54,25 kommen... Die Stromkosten der Gastherme werden auch noch von mir mit reingebracht.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5
Keine Ahnung wie die auf 74,00 - 18% = 54,25 kommen.
Na ja, für einige ist Prozentrechnung schon höhere Mathematik :biggrin:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#6
Aber lege ich jetzt nur Widerspruch gegen den Bewilligungsbescheid mit Bezug auf die Berechnung aus dem zweiten Bescheid ein oder zusätzlich auch noch gegen den diesen zweiten?
Wie viele Bescheide sind es denn nun wirklich?

Mario Nette
 

Rudi

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
382
Gefällt mir
44
#7
Der Abschnitt lautet (Fehler übernommen):
"Zu den Heizkosten gehören insbesondere nicht die Kosten für die Warmwasserbereitung. Die Heizkosten werden die in den Regelsätzen für die Warmwassebereitung enthaltenen Beträge (18% von der Regelleitung) reduziert. In Ihrem Fall entstehen monatliche Heizkosten in Höhe von 74 EUR. Nach Abzug von 18% wird ein Betrag von 54,25 EUR anerkannt."
Abgesehen davon wieviele Bescheide es sind ist die 18 % Klausel auch nicht richtig.
Die aktuelle Regelung sieht einen pauschalen Abzug von 5,97 € pro Person vor.
Bedeutet in diesem Fall 74,-- € abzüglich 5,97 € = 68,03 € zu erstattende Heizkosten, vorrausgesetzt das dass warme Wasser auch mit der gleichen Quelle, sprich Heizungsanlage, aufbereitet wird.
 

Demim

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Sep 2009
Beiträge
796
Gefällt mir
98
#8
Wie viele Bescheide sind es denn nun wirklich?

Mario Nette

ALG II Bewilligungsbescheid + Erstaustattungs-Ablehnungsbescheid mit eingebauter Info zu den KdU

Ist die Pauschale wirklich 5,97? Finde etwas von 6,79.
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#10
Die 18%.
War mal in der alten HeizV ein Wert. SB outet sich hier.
Dicke Finger hat SB auch noch.
Widerspruch ist spätestens mit der ersten gekürzten Zahlung möglich. Zahlung ist hier der VA.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#11
Ich würde fast wetten, dass in Demins ARGE prinzipiell 18% genommen wird, so nach dem Motto, weiß ja niemand was vom Urteil des BSG.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten