Widerspruch eingereicht,Jobcenter will mir einfach Geld abziehen

hpbaxxter

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Januar 2015
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo ,ich hatte meine Nebenkosten von 2015 eingereicht,Wir bekamen ein Guthaben von 4,60 euro von meinen Vermieter,jetzt bekam ich einen Brief von den Jobcenter,Ich soll 130 euros zurück zahlen.Direkt im Brief schrieb man mir ,dass sie alles zusammen im Dezember abziehen möchte.Meine Mutter hatte eine Anhörung und eine Frist bekommen sich dazu zu äußern .Mir zieht man alles knall hart ab.Ist das im Ordnung vom Jobcenter?Ich hab Widerspruch eingereicht.Aber darauf (ist jetzt zwei Wochen her) meldet sich das Jobcenter nichmals.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.181
wie wäre es, wenn du den bescheid mal hier anonym einstellst, in dem 130€ von dir verlangt werden? also alle namen, adressen usw. unkenntlich machen...

hier weiss ja keiner, wie die auf 130€ kommen, im bescheid muss das doch aufgeschlüsselt stehen... und ohne dieses wissen kann auch keiner helfen.

LG
 

hpbaxxter

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Januar 2015
Beiträge
10
Bewertungen
0
das mache ich Morgen weil der Bescheid noch bei meinen Bruder liegt danke für die Antwort,aber ist es erlaubt sofort ohne Frist alles abzuziehen?Andere kriegen fristen
 
Oben Unten