• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Wichtige Infos: Bundesweite Demo Hartz IV - Krach schlagen statt Hunger schieben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

anbei wichtige Infos, um Druck auf den Regelsatz Hartz IV auszuüben, der ja nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgericht noch dieses Jahr neu berechnet werden muss. Damit nicht wieder der selbe Armutssatz herauskommt, liegt es an uns, dass wir selbst in die Pötte kommen. Deshalb machen wir den Auftakt mit einer bundesweiten Demo in Oldenburg und einer Massenzeitung.
Bitte leitet diese Mail auch weiter
Gruß
Erwerbslosen Forum Deutschland
i.A. Martin Behrsing

==================================================
1. Aufruf zur Bundesweite Demonstration am 10.10.2010 in Oldenburg! - In die Pötte kommen: Krach schlagen statt Kohldampf schieben!
==================================================
Ein Bündnis verschiedener Erwerbslosengruppen – auch das Erwerbslosen Forum Deutschland –ruft zur „Krach schlagen statt Kohldampf schieben“ – Demo auf. Wir wollen nicht jammern und nicht betteln! Wir wollen Krach schlagen mit Töpfen und Kochlöffeln, Spaß und Selbstbewusstsein! Wir wollen demonstrieren, dass Erwerbslose sich nicht beschimpfen und verhöhnen lassen: Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort! Zu wenig Hartz IV ist schlecht für alle!

Bitte mobilisiert für die Demo kommt zur Demo ! Es ist unsere Demo für vernünftige Eckregelsätze. Der Aufruf ist hier zum Download: http://www.elo-forum.org/attachments/agenturschluss-aktionen/30745d1281011158-bundesweite-demonstration-10-10-2010-oldenburg-poette-kommen-flugie-also-10.10.2010-2seitig.pdf

Wir bitten Euch den Flyer zu verteilen. Er kann bei uns kostenlos bestellt werden (solange Vorrat reicht). Bitte Bestellungen an material@erwerbslosenforum.de . Abnahme mind. 500 Stück (Pakete werden in 500 Stück) ausgeliefert. Vergesst bitte Eure Postadresse nicht. Wir übernehmen auch diesmal das Porto (Hermesversand).
==================================================

2. Mitfahrgelegenheiten zur Demo in Oldenburg (Busse, Mitfahrbörse) ==================================================
Für NRW wollen wir von Bonn aus Busse starten lassen. Wir bemühen uns im Moment noch um Sponsoren. Ansonsten gehen wir von einem Preis von ca. 15-20 Euro aus (Infos demnächst unter: - Mitfahrgelegenheiten zur Demo am 10.10. in Oldenburg im Erwerbslosen Forum Deutschland ) Zudem will Tacheles e.V. (Wuppertal) einen oder mehrere Busse für einen geringen Kostenbeitrag von 15 EUR chartern, wer Interesse hat mit zu fahren, möge sich bitte bei Frank Jäger melden (jaeger@tacheles-sozialhilfe.de ). Bitte mit Namen und Ort wo Ihr her kommt.
Für dringend notwendige soziale Proteste und eine selbstbewusste Erwerbslosen- Gegenwehr- Bewegung!

Wir haben eine Mitfahrbörse eingerichtet. Dort kann man Mitfahrgelegenheiten anbieten (PKW, Gruppenticket Bahn, Busse, etc) oder aber Mitfahrgelegenheiten suchen.
Einfach unter - Mitfahrgelegenheiten zur Demo am 10.10. in Oldenburg im Erwerbslosen Forum Deutschland
Schreiben. Man braucht sich für dieses Forum nicht zu registrieren. Beiträge, die nichts mit den Mitfahrgelegenheiten zu tun haben werden allerdings umgehend gelöscht.

An die Initiativen vor Ort: Bitte schaut, ob ihr auch Busse organisieren könnt und tragt sie in die Mitfahrbörse ein.
==================================================

3. Extrablatt / bundesweite Massenzeitung der Erwerbslosenzusammenhänge
==================================================
Am 23. August erscheint unsere Massenzeitung „Extrablatt – gedacht zur kostenlosen Verteilung vor allem an Erwerbslose, Geringverdiener und einkommensschwache Haushalte. Bitte macht mit und verteilt die Zeitung vor Ort. Die Zeitung erscheint im Berliner Format (wie „taz“ und ver.di-Publik) in einer Auflage von 200.000, hat 8 Seiten und ist durchgehend vierfarbig. Die Zeitung ist kostenlos, wir übernehmen auch die Versandkosten.

Die Zeitung ist ein Kooperationsprodukt der Erwerbslosen-Netzwerke. Sie wird getragen von der Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen (KOS), den verdi-Erwerbslosen, der Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg (ALSO), dem Erwerbslosen Forum Deutschland (Elo-Forum), der Bundesarbeitsgemeinschaft Prekäre Lebenslagen (BAG PLESA), dem Aktionsbündnis Sozialproteste (ABSP) und Tacheles e.V.

Zeitung bestellen:
http://www.elo-forum.org/attachments/agenturschluss-aktionen/30688d1280327563-extrablatt-bundesweite-massenzeitung-erwerbslosenzusammenhaenge-bestellzettel-zeitung.pdf

Wenn es mit PDFs hakt könnt Ihr die Zeitung auch formlos per E-Mail info@erwerbslos.de (Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen) oder Fax: 030/86 87 67 021 bestellen.
Ganz wichtig: Die Zeitungen sind zu Bündeln mit 250 Stück verpackt. 250 sind somit die Mindestbestellmenge und größere Bestellungen müssen durch 250 teilbar sein. Und die Lieferanschrift nicht vergessen!
Weitere Infos dazu:
Massenzeitung: Existenzsicherung mit und ohne Arbeit
==================================================
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.242
Bewertungen
69
mal eine Frage. <Bundesweite Demo in Oldenburg>

Wurde die BRD reduziert auf Oldenburg? ;-))
oder finden noch andere Veranstaltungen irgendwo bundesweit parallel statt?

Die Forderung:
Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort!

Hier glaube ich, dass die Forderung eher Kontraproduktiv zur Forderung 500 EURO Grundsicherung ist.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Jetzt erstmal nur in Oldenburg. Wir haben leider nicht die Kapazitäten und finanzielle Ausstattung um noch woanders was zu machen. Und da Norddeutschland noch sie so richtig dran war und Oldenburg eher eine kleine Stadt ist, wollen wir es dort machen. Bremen, Hamburg und Berlin sind dann ja auch nicht so weit weg. (Allerdings soll dies erst der Anfang sein). Aber erstmal das stemmen und dann gehts weiter

Die 80 Euro für Ernährung sofort, widersprechen nicht den forderungen nach 500 Euro. Die 80 Euro fehlen für die Ernärhung erstmal tatsächlich. So haben wir aber auch die Chance, einige Gewerkschaften mit ins Boot zu holen, denn so können sie das ganze mittragen und wissen, dass die 80 Euro nicht abschließend sind.

Aber schau mal in den Aufruf rein

mal eine Frage. <Bundesweite Demo in Oldenburg>

Wurde die BRD reduziert auf Oldenburg? ;-))
oder finden noch andere Veranstaltungen irgendwo bundesweit parallel statt?

Die Forderung:
Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort!

Hier glaube ich, dass die Forderung eher Kontraproduktiv zur Forderung 500 EURO Grundsicherung ist.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.048
Ha schon mal geschaut. Von HH nach Oldenburg mit dem Zug ca. 2 Stunden. Das ist auch für mich machbar. Werde aber erst Sonntag aufschlagen.
 

fightspam

Neu hier...
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
5
Bewertungen
0
Von der Koordinierungsgruppe bundesweite Montagsdemo wird zum 16. Oktober nach Berlin zur 7. Herbstdemonstration aufgerufen. Die Demo am 10.10. in Oldenburg kollidiert m.E. mit diesem Termin, denn wer kann sich schon zwei Demos im Wochenabstand leisten?
Herbstdemo Aufruf 2010
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Von der Koordinierungsgruppe bundesweite Montagsdemo wird zum 16. Oktober nach Berlin zur 7. Herbstdemonstration aufgerufen. Die Demo am 10.10. in Oldenburg kollidiert m.E. mit diesem Termin, denn wer kann sich schon zwei Demos im Wochenabstand leisten?
Herbstdemo Aufruf 2010
Die MLDP-Veranstaltung wird nicht von uns unterstützt und dies auch aus guten Grund schon seit Jahren
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
mal eine Frage. <Bundesweite Demo in Oldenburg>

Wurde die BRD reduziert auf Oldenburg? ;-))
oder finden noch andere Veranstaltungen irgendwo bundesweit parallel statt?

Du kommen nach Hauptstadt ???- dann du nix mehr sehen von Stadt vor lauter Aktionen ab September/Oktober/November... du einfach sagen Bescheid wenn hier ich Dich mit Terminen vollmachen...
.:biggrin:

Nein - mal ernsthaft: hier in Berlin wollen wir uns - eigentlich - auf drei Termine für uns Erwerbslose konzentrieren.

Aber schon sind es unzählige mehr: ich/wir kündigen die dann einzeln hier an - heute jedenfalls bin ich zuuu :icon_mued:.



Die Forderung:
Mindestens 80 Euro mehr für Lebensmittel sofort!

Hier glaube ich, dass die Forderung eher Kontraproduktiv zur Forderung 500 EURO Grundsicherung ist.
Du kannst beides parallel vertreten - aber bei der aktuellen Regelsatz-Neufestsetzung im Herbst geht es uns um einen handfesten Aufschlag, der sofort kommen MuSS!

Und für jedermann/frau soll die Forderung ohne Nachdenken sofort klar sein.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
22.09.2010: TP: 80 Euro mehr für Ernährung
23.09.2010: Im Gespräch:
28.09.2010: HARTZ IV-EMPFÄNGER GEHEN AUF DIE STRAE :: AD HOC NEWS
28.09.2010: Streit über Hartz-IV-Reform: SPD droht Merkel mit Cent-für-Cent-Check - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
28.09.2010: Hartz IV-Empfänger gehen auf die Straße (160147818) | börsennews.de
28.09.2010: Fnf Euro mehr, das ist doch ein Witz (28.09.2010) | Bonn | Lokales | General-Anzeiger Online - Bonn
28.09.2010: Hartz-IV-Empfänger wollen auf die Straße gehen | WESER-KURIER
28.09.2010 (vermutlich): Hartz IV-Empfnger gehen in Oldenburg auf die Strae - NWZonline.de

... und am 28.09.2010 noch diverse mehr, die über dpa-AFX versorgt werden, darunter auch das Schmierblatt mit den vier Buchstaben.

Vorschau:
07.10.2010: oeins Lokalsender Oldenburg - aktuelle Programmtipps
oeins HF-Tipp:

Do. 07.10.2010 13:05 h
Krach schlagen statt Kohldampf schieben
Argumente und Hintergründe zur Neuregelung der
Hartz IV Regelsätze

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts
muss die Bundesregierung noch in diesem Herbst die
Hartz IV Sätze neu berechnen.
Erwerbsloseninitiativen, Gewerkschaften und
Wohlfahrtsverbände fordern eine deutliche Erhöhung.
Deshalb rufen sie für Sonntag, den 10. Oktober zu
einer bundesweiten Demonstration in Oldenburg
auf. In der Sendung erläutern Vertreter der ALSO
die Hintergründe, - und Betroffene kommen zu
Wort zum Leben mit Hartz IV.

Sendeverantwortlich: oeins
Mario Nette
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
Hallo ihr engaierten Demo-Mitstreiter/innen,

wieder mal werden eiligst Betroffene gesucht :
die zur Demo fahren und sich von der Frankfurter Rundschau dazu und zu ihrem ALG-II-Leben interviewen lassen möchten.

Also garantiert alles hochseriös.

Ich stelle die Anfrage hier ein und wer das gern machen will, melde sich bitte kurz bei Martin , der euch dann die Kontaktperson nennt.
Liebe Leute,

wir haben eben erfahren, dass die Frankfurter Rundschau eine ausfürhrliche
Berichterstattung zum Anliegen unserer Demo machen will - wenn wir denn auch
leibhaftige Beispielfälle liefern können. Deshalb hier unten noch einmal
meine Bitte, uns auskunftsbereite Hartz-IV-Bezieher
zu nennen (mit Kontaktdaten und ideal auch Angaben zur Erreichbarkeit,
Haushaltstyp, Status (erwerbslos oder Aufstocker).

Herzliche Grüße

Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosengruppen
..
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Das ist ja die Crux mit den meisten BGE-Anhänger.Die warten bis es irgendwann da ist und machen sonst nicht viel.


Hat sich schon eine Person zur Teilnahme an der Anhörung zum bedingungslosen Grundeinkommen angemeldet?

Ich kann mir vorstellen, dass das bedingungslose Grundeinkommen sehr viele Probleme auf einen Streich löst und halte es für ratsam, die freien Plätze von ehrlich freien Mitarbeitern besetzen zu lassen, die der Öffentlichkeit ohne Szenen-beschneidung berichten dürfen.

Eine Super Einschaltquote der öffentlich rechtlichen Sender und Umsatzsteigerung wird Deutschland ähnlich einer Weltmeisterschaft begeistern, wenn wir wissenden die Unwissenden informieren oder eventuell sogar Werbung über die öffentlich rechtlichen Sender in den nächsten Wochen, am besten täglich, erfolgt.

Gerne gebe ich in der Fußgängerzone den Passanten einen Handzettel mit Hinweis auf diese öffentlich rechtliche Sendung.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.345
Bewertungen
847
Da gibt es hier schon ein extra Subforum fürs Grundeinkommen ...

Mario Nette
 

Sachse47

Neu hier...
Mitglied seit
6 Juli 2010
Beiträge
124
Bewertungen
30
BUNDESWEITE DEMOS ??? scheint sich nur auf die alten Bundesländer zu konzentrieren.Was war mit DRESDEN am 29.09.2010 ??? Der Beitrag ist mal wieder untergegangen.Ist das jetzt bei "Kampf gegen Hartz IV" ne neue Spaltung in "Ossis" u."Wessis" SCHEINT SO ???
Im OSTEN finden immer noch MONTAGS-DEMOS statt aber wen interessiert das hier??? Nach der Absage Frankfurt folgt bestimmt noch Oldenburg ???
Z U S A M M E N H A L T - schon mal was davon gehört.???U.auch ein User mit Namen "left" hat das richtig erkannt.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Ausgerechnet aus den neuen Bundesländern kommen sehr viele Erwerbslose nach Oldenburg. Scheint irgendwie, dass Du was verpasst hast.

Was hat dich daran gehindert mit 5 Leuten eine Gruppenfahrkarte zu kaufen und dann mal nach Oldenburg zu fahren. Wären für jeden so um die 8 Euro gewesen.

Irgendwie arbeiten jetzt mal alle großen Erwerbslosennetzwerke zusammen und zwar schon seit dem urteil des Bundesverfassungsgericht und wirfst uns dann Spaltung vor. In Norddeutschland war noch nie etwas und warum sollte denn da nicht auchmal was sein.

Übrigens gab es am 29.09.2010 in 40 Städten den Bankenaktionstag. Auch nicht mitbekommen?? Z.B. in Bonn haben wir eine Commerzbankfiliale blockiert.

BUNDESWEITE DEMOS ??? scheint sich nur auf die alten Bundesländer zu konzentrieren.Was war mit DRESDEN am 29.09.2010 ??? Der Beitrag ist mal wieder untergegangen.Ist das jetzt bei "Kampf gegen Hartz IV" ne neue Spaltung in "Ossis" u."Wessis" SCHEINT SO ???
Im OSTEN finden immer noch MONTAGS-DEMOS statt aber wen interessiert das hier??? Nach der Absage Frankfurt folgt bestimmt noch Oldenburg ???
Z U S A M M E N H A L T - schon mal was davon gehört.???U.auch ein User mit Namen "left" hat das richtig erkannt.
 

Sachse47

Neu hier...
Mitglied seit
6 Juli 2010
Beiträge
124
Bewertungen
30
Nicht ich scheine etwas verpast zu haben.

Montagsdemos: Weg mit Hartz IV - für eine neue Linkspartei!

Demo gegen Kürzungen - SACHSEN FERNSEHEN > Nachrichten aus Chemnitz > <b>Aktuell</b> > Chemnitz

Bürgerinitiative Magdeburger Montagsdemo - Terminkalender 2010

Willkommen bei der bundesweiten Montagsdemo

ich lese seit 4 wochen nur "Oldenburg"
Ich hätte nach Oldenburg kommen können für ca.8,-€ - ja wäre kein Problem
(auch nicht finanziell) aber ???

"SCHULSCHLIESUNGEN in SACHSEN-29.09.2010 Aktionstag in Dresden" war mal ein Thema = 6 Antworten - sagt doch alles.

hättest bestimmt auch 8,-€ gehabt um nach Dresden zu kommen???

Es geht nicht um DEMOS nur unter Eurer Schirmherschaft- es geht um DEMOS allgemein. trotzdem mal danke sagen für klasse Board :icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten