wichtige Frage

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
Folgende Situation :

Mit SB Besuch 5wöchigen Lehrgang/Qualifizierung ausgehandelt. Vermittlungsgutschein noch nicht unterzeichnet, liegt aber vor. Der Lehrgang ist zugesichert und soll am 18.03.2013 beginnen.

Am gleichen Tag auf postalischem Wege von weiterem Mitarbeiter AA/JC Vermittlungsvorschlag erhalten (Zeitarbeit über TUJA). Amt erwartet Rückantwort bis 04.04.2013

Frage - Welches Verhalten ist angebracht ? Bewerben oder nicht. Eine Eingliederungsvereinbarung existiert nicht.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Das MUSS keine böse Absicht sein - für die VVs können schon mal parallel mehrere Mitarbeiter tätig sein und die Info ist evtl. noch nicht per System durchgedrungen.

Ich würde die Rückantwort ausfüllen: nicht beworben, Grund: Aufnahme Lehrgang 18.3. - vereinbart mit Herrn Xy. am ...

färtisch.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824
Vermittlungsgutschein noch nicht unterzeichnet, liegt aber vor.
Wem liegt der vor und wer hat noch nicht unterschrieben und warum nicht?

Solange der Kurs nicht angefangen hat, würde ich mich dort bewerben, vieleicht hast ja schon nen Job bevor die Fortbildung anfängt. ( Okay , das war nicht ernst gemeint...)
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824

Anhänge

  • reanimation2bdo5.gif
    reanimation2bdo5.gif
    111,8 KB · Aufrufe: 135

SimdeB

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
340
Bewertungen
68
Folgende Situation :

Am gleichen Tag auf postalischem Wege von weiterem Mitarbeiter AA/JC Vermittlungsvorschlag erhalten (Zeitarbeit über TUJA). Amt erwartet Rückantwort bis 04.04.2013

Frage - Welches Verhalten ist angebracht ? Bewerben oder nicht. Eine Eingliederungsvereinbarung existiert nicht.

--> ich hatte auch so eine ähnliche Situation.
War in einer 8-wöchigen Qualifizierung und bekam während dieser Quali einen VV. Habe dann das AfA angerufen um den VV abzusagen mit der Begründung, dass ich in einer Quali wäre. Darauf sagte man mir, das wäre egal, ARBEIT GEHT IMMER VOR... und ich muss mich bewerben...

Allerdings bekomme ich noch ALG1 und habe eine EGV unterschrieben. Ich musste auch während der Quali die Anzahl meiner Eigenbemühungen einhalten. Wurde danach kontrolliert!
Daher weiß ich natürlich nicht, ob eine nicht unterschriebene EGV dich davor bewahrt!
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
Bewerben trotz zugesagter Quali

--> ich hatte auch so eine ähnliche Situation.
War in einer 8-wöchigen Qualifizierung und bekam während dieser Quali einen VV. Habe dann das AfA angerufen um den VV abzusagen mit der Begründung, dass ich in einer Quali wäre. Darauf sagte man mir, das wäre egal, ARBEIT GEHT IMMER VOR... und ich muss mich bewerben...

Allerdings bekomme ich noch ALG1 und habe eine EGV unterschrieben. Ich musste auch während der Quali die Anzahl meiner Eigenbemühungen einhalten. Wurde danach kontrolliert!
Daher weiß ich natürlich nicht, ob eine nicht unterschriebene EGV dich davor bewahrt!

Der Betroffene bezieht ALG I (zur Zeit Sperre vom Amt wegen Aufhebungsvertrag letzter Arbeitgeber). Wurde von ihm um Rat gefragt, habe mich damit an das Forum gewandt. Sollte er sich also am Besten bei der ZAF bewerben ? Vllt hat er ja sogar Glück, und die antworten gar nicht. Soll es ja geben:icon_klatsch:.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
AW: Bewerben trotz zugesagter Quali

Der Betroffene bezieht ALG I (zur Zeit Sperre vom Amt wegen Aufhebungsvertrag letzter Arbeitgeber). Wurde von ihm um Rat gefragt, habe mich damit an das Forum gewandt. Sollte er sich also am Besten bei der ZAF bewerben ? Vllt hat er ja sogar Glück, und die antworten gar nicht. Soll es ja geben:icon_klatsch:.

Na ... wie viele Antworten möchtest du noch zur Auswahl?

Anhand der konkret geschilderten Situation (und weil ZAF sicher nicht in seinem derzeitigen Interesse liegt und keine Sinnlos-Bewerbungen gemacht werden SOLLEN):

Das MUSS keine böse Absicht sein - für die VVs können schon mal parallel mehrere Mitarbeiter tätig sein und die Info ist evtl. noch nicht per System durchgedrungen.

Ich würde die Rückantwort ausfüllen: nicht beworben, Grund: Aufnahme Lehrgang 18.3. - vereinbart mit Herrn Xy. am ...

färtisch.
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
Bewerben trotz Zusage Quali

Euere Antworten sind schon ok. Aber der Betroffene befürchtet eben ein überreagierendes Arbeitsamt ( weitere Sperre und so )....
Er befindet sich genau in der Situation, nicht genau zu wissen, ob nun Bewerbung oder nicht. Und das ohne Sanktionen.
 

Onkel Melker

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
176
Bewertungen
55
In wie weit steht denn der Lehrgang einer Bewerbung, einem Vorstellungsgespräch und ggf. einer Arbeitsaufnahme entgegen?

Mir ist jetzt kein Paragraph bekannt, der die Eigenbemühungen und die Mitwirkung bei der Arbeitsvermittlung während eines Lehrgangs aussetzen würde. (Aber ich gestehe, ich habe nicht das ganze Gesetz gelesen)
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
--> ich hatte auch so eine ähnliche Situation.
War in einer 8-wöchigen Qualifizierung und bekam während dieser Quali einen VV. Habe dann das AfA angerufen um den VV abzusagen mit der Begründung, dass ich in einer Quali wäre. Darauf sagte man mir, das wäre egal, ARBEIT GEHT IMMER VOR... und ich muss mich bewerben...

Allerdings bekomme ich noch ALG1 und habe eine EGV unterschrieben. Ich musste auch während der Quali die Anzahl meiner Eigenbemühungen einhalten. Wurde danach kontrolliert!
Daher weiß ich natürlich nicht, ob eine nicht unterschriebene EGV dich davor bewahrt!


Eine EV wurde bis dato auch noch nicht erarbeitet. Der Betroffene hat keine. Und damit auch keine Vorgaben, wieviele Bewerbungen zu tätigen sind. Arbeitslos ist er seit Januar 2013, hat aber eine 3monatige Sperre aufgedrückt bekommen wegen letztem AG, der mit den Beschäftigten über 50, der er entlassen wollte, einen Aufhebungsvertrag aushandelte.
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
Beitrag kann "ad acta" gelegt werden. Vorgang wurde mit SB nochmalig besprochen und endgültig abgeklärt.

Nochmals vielen Dank
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
SB hat dem Betroffenen mitgeteilt, dass alles seine Richtigkeit hat. Seit Januar 2013 gelte neue Gesetzgebung. Die könnten mit uns jetzt machen, was sie wollten. Angeblich sind wir Freiwild....

Na ja, im September haben wir Bundestagwahl. Zeigen wir denen, wo der Bartl seinen Most holt....

Er bekommt jetzt neuen SB. Bereits nach 3 Monaten. Die angepeilte und schon zugesagte Quali wird er auch antreten. Was aus diesem VV wird - keine Ahnung. Mir nicht bekannt, ob er sich doch noch bewerben muss/kann/wird....
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.110
Bewertungen
21.780
Danke - aber daraus wäre die Frage "bewerben oder nicht" ja immer noch offen. DAS ist ja keine Antwort vom SB gewesen, die der FRage dienlich ist.
 

Delfinanne

Neu hier...
Mitglied seit
9 März 2013
Beiträge
4
Bewertungen
1
Ich würde mich bewerben. Ersten kann eine Nichtbewerbung eine Sanktion von 30% nach sich ziehen und 2. hießt es nicht, das du bei TUJA genommen wirst.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Ich würde mich auch bewerben und bei einem evtl. Vorstellungsgespräch darauf verweisen, dass ich dann nach der Weiterbildung gerne anfangen kann. In den meisten Fällen wollen die ZAFs sowieso nur Ihren Pool füllen und es kann gut sein, dass die ausgeschriebene Stelle gar nicht vorhanden ist. Und er muss sich nur auf die ausgeschriebene Stelle bewerben, nicht mehr.
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
762
Bewertungen
171
Ich würde mich auch bewerben und bei einem evtl. Vorstellungsgespräch darauf verweisen, dass ich dann nach der Weiterbildung gerne anfangen kann. In den meisten Fällen wollen die ZAFs sowieso nur Ihren Pool füllen und es kann gut sein, dass die ausgeschriebene Stelle gar nicht vorhanden ist. Und er muss sich nur auf die ausgeschriebene Stelle bewerben, nicht mehr.

Der Betroffene möchte durch eine Bewerbung keinen Datenpool füllen helfen.... . Entweder gibt es die Stelle oder nicht.

"bewerbe mich explizit auf ausgeschriebene Stelle".......
 

sternschnuppe11

Neu hier...
Mitglied seit
14 März 2013
Beiträge
8
Bewertungen
5
[Solange der Kurs nicht angefangen hat, würde ich mich dort bewerben, vieleicht hast ja schon nen Job bevor die Fortbildung anfängt. ( Okay , das war nicht ernst gemeint...)]

Also Ich verstehe das nicht so ganz. Ich bin vielleicht neu, aber warum sollte er sich denn nicht bewerben? Job ist Job, Weiterbildung ist nur Weiterbildung!
Oder will er nicht arbeiten?

Soll, wie gesagt, nicht böse klingen.
 

youknow

Elo-User*in
Mitglied seit
13 März 2013
Beiträge
21
Bewertungen
2
[Solange der Kurs nicht angefangen hat, würde ich mich dort bewerben, vieleicht hast ja schon nen Job bevor die Fortbildung anfängt. ( Okay , das war nicht ernst gemeint...)]

Also Ich verstehe das nicht so ganz. Ich bin vielleicht neu, aber warum sollte er sich denn nicht bewerben? Job ist Job, Weiterbildung ist nur Weiterbildung!
Oder will er nicht arbeiten?

Soll, wie gesagt, nicht böse klingen.

Ich vermute Zeitarbeit ist nicht die erwünschte Präferenz des TE ;)
 

sternschnuppe11

Neu hier...
Mitglied seit
14 März 2013
Beiträge
8
Bewertungen
5
Zeitarbeit bringt aber Geld und schließt eine Lücke im Lebenslauf. Zeigt zudem, dass man vielseitig einsetzbar ist. Zudem heißt ja Bewerben nicht gleich, Stelle bekommen...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten