Wetter: Nur im äußersten Norden vereinzelt Regen, sonst trocken

Leser in diesem Thema...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.435
Offenbach (dts) - Heute ist es im äußersten Norden bedeckt und vereinzelt fällt etwas Regen oder Sprühregen. Sonst wird es verbreitet locker bewölkt und trocken sein, teilte der Deutsche Wetterdiens...[...]

Weiterlesen...
 
E

ExitUser

Gast
Man sollte sich vielleicht mal Gedanken darüber machen, das dieses Jahr nicht ein einziges Schneeflöcklein zu sehen war oder das es weit davon entfernt ist auch nur ansatzweise zu gefrieren. einen solch milden Winter habe ich bisher nicht bewusst erlebt.

Wenn ich noch an die letzten 3 Winter denke. Geplatze Wasserrohre aller Orten, zugefrorene Wasserabläufe, ich musst unseren auch auftauen lassen mit Dampfdruck. Heizungsausfälle avangierten für viele zum (teuren) Disaster.

Ansonsten; raus Sonne geniessen, mal abschalten, was nettes machen.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.660
Bewertungen
8.670
Wenn ich noch an die letzten 3 Winter denke. Geplatze Wasserrohre aller Orten, zugefrorene Wasserabläufe, ich musst unseren auch auftauen lassen mit Dampfdruck. Heizungsausfälle avangierten für viele zum (teuren) Disaster.
Das muss doch wirklich niemand haben! :icon_razz:
Mir is mal in Thüringen im DG bei Temperaturen von -26 Grad die Heizung eingefroren! Saukalt inne Hütte und das zwei Tage lang. :eek:

Da bin ich doch mit Sonne satt, ein paar dünnen Wölkskes hier so richtich glücklich!
Wo isser, der Winter-Wetter-Trööt... :icon_lol:
 
E

ExitUser

Gast
Sonnenschein und 9 Grad am Niederrhein.
So kann der Winter ruhig bleiben:icon_biggrin:
 

JulieOcean

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
968
Bewertungen
432
Bei mir ist es sonnig, der Himmel ist fast blau, so um die 10 Grad.

Vorhin war ich auf dem Markt und es war schon fast frühlingshaft.

Aber ich mag dem Wetterfrieden noch nicht trauen, der Winter kann auch im März noch mal zuschlagen.
 

ZynHH (R.i.P.)

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
19.412
Bewertungen
25.000
So fällt nicht so auf, das in Sotschi auch kein Winter ist....ob wieder jemand am Wetter rumgespielt hat, für/gegen die Spiele?
 
P

Prek

Gast
Jetzt ist mir klar, warumdasne Meldung wert ist: Diesen "Winter" reklamiert die GroKo als erste soziale Leistung für sich - sie wollen allen Prekären helfen ....

Das kann man natürlich uns nicht vorenthalten!!
Thema bitte oben anpinnen!!
 

ZynHH (R.i.P.)

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
19.412
Bewertungen
25.000
Ich mach Frühjahrsputz....

Frettchen spannt aber auch jeden ein...
eichhoernchen-beim-fruehjahrsputz-ffc14645-0c05-4639-b8ba-4031f721cd33.jpg
 

Hexe45

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.777
Bewertungen
538
Man sollte sich vielleicht mal Gedanken darüber machen, das dieses Jahr nicht ein einziges Schneeflöcklein zu sehen war oder das es weit davon entfernt ist auch nur ansatzweise zu gefrieren. einen solch milden Winter habe ich bisher nicht bewusst erlebt.

Wenn ich noch an die letzten 3 Winter denke. Geplatze Wasserrohre aller Orten, zugefrorene Wasserabläufe, ich musst unseren auch auftauen lassen mit Dampfdruck. Heizungsausfälle avangierten für viele zum (teuren) Disaster.

Ansonsten; raus Sonne geniessen, mal abschalten, was nettes machen.

Na ja, wie unterschiedlich doch das Erinnerungsvermögen ist. Also ein Winter wie diesen, kenne ich viele.
Ich war 5 als ich zum ersten Male Weihnachten ohne Schnee erlebte, wie überhaupt der Winter damals schneelos geblieben ist.

Klar gab es ein paar strenge Winter, aber aus dem Ruhrgebiet bestand der Winter eher aus Schneeregen.

Schlimmer fand ich das mit den Beginn der 70iger schöne Sommer die Ausnahme wurden.
Statt den Sommer im Freibad zu genießen, hieß es jetzt bei Regen rumhängen.

Und so schlimm habe ich die letzten Winter im allgemeinen nicht empfunden.

2003 hatten wir grad mal Mitte Februar ne Woche Schnee, dann folgte schon Ende Februar das erste Azorenhoch, das den Jahrhundertsommer einläutete.

Der Weihnachtsmarkt fand bei temper. um die 15 Grad statt.
Der Winter 2003/04 bescherte auch nur ein paar weiße Tage im Februar und ein paar Tage im März.

Ja die Winter 2011 und 2013 gingen lange, aber unser Wetter ist doch im allgemeinen eher harmlos.

Ich erinnere mich was letztes Jahr über den Winter geflucht wurde. Tz tz und die gleichen regen sich jetzt auf, das der Winter bisher auf sich warten läßt.

Also ich könnt mich daran gewöhnen, wenn dieser Winter mal ausfällt.
 

sixthsense

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.019
Bewertungen
388
Herrjeeee, Weihnachten ohne Schnee! Die Erde wird ganz furchtbar heiß! Wir werden alle sterben! :eek:

Heute früh war es jedenfalls alles andere als mild. Da musste man schon aufpassen nicht auszurutschen.

Aber ansonsten ist ein netter Parkspaziergang bei dem gegenwärtigen Wetter zu empfehlen.
 
E

ExitUser

Gast
@ Hexe45,

nee so einen kalten Winter vermisse ich bestimmt nicht.

Ich sag Euch mal was Fensterputzen ist anstrengend....:icon_dampf:ich hab noch 8 Stück!
 
E

ExitUser

Gast
Offenbach (dts) - Heute ist es im äußersten Norden bedeckt und vereinzelt fällt etwas Regen oder Sprühregen. Sonst wird es verbreitet locker bewölkt und trocken sein, teilte der Deutsche Wetterdiens...[...]

Weiterlesen...

Hyperaktiv oder was, Herr Behrsing? :biggrin: Mir ist das ehrlich gesagt zuwenig an Informationen, was Du da abgeliefert hast. Wenigstens nach BL hättest Du das Wetter aufgliedern können, damit hier aber auch wirklich jeder zu seinem Wetter kommt. Vielleicht auch nach Jahreszeiten geordnet. Und dann noch ohne Begleittext. Einfach furchtbar das.
 

arbeitslos in holland

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
Also ich könnt mich daran gewöhnen, wenn dieser Winter mal ausfällt.

aber nicht beschweren, wenn es immer mehr starkwinde/orkane gibt und immer mehr und schwerere sog. "jahrhunderthochwässer", quasi alle 2 jahre spätestens neue "jahrhundertfluten"

und wenn die natur jetzt schon bei 15 grad anfängt mit spriessen, dann sind die konsequenzen bei minus graden ende februar/märz oder wie letztes jahr mit minusteperaturen bis ende april katastrophal und insbesondere in der geldbörse ganz ordentlich zu spüren.

bei der wahl zwischen wetterextremen(sturm, orkan und überschwemmungen)ist mir ein jahreszeittypisches "normal"wetter lieber, auch wenn ich durch das jetzige wetter gas spare, weil meine heizung seit tagen aus ist.

die jahreszeiten sind me völlig aus den fugen, teilweise unterscheiden sich die jahreszeiten gar nicht mehr von einander.
 
Oben Unten