Werner Rügemer,Ein modernes Lügenmärchen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Werner Rügemer entlarvt PPP als gefährliche Mogelpackung

Von Ulla Lessmann

Nachdem „richtige“ Privatisierungen öffentlichen Eigentums und Cross-Border-Leasing-Geschäfte zu Recht ins Gerede gekommen sind, gilt als neue Heilsbringerin gegen staatlichen „Investitionsstau“ angesichts maroder Kommunalfinanzen die „Public-Private-Partnership“ (PPP, deutsch: ÖPP für Öffentlich-Private Partnerschaft), in der „privates“ Kapital dem armen Staat den Bau von Schulen, Krankenhäusern, Gefängnissen, U-Bahnen oder Messehallen abnimmt und das fertige Produkt dann langfristig an die öffentliche Hand vermietet.
Ausplünderung öffentlicher Kassen

Was auf den ersten Blick vernünftig klingt, ist, so Werner Rügemer, Kölner Privatisierungs- und Korruptionsexperte (eine sinnvolle fachliche Kombination), ein kaum glaubliches Projekt zur Ausplünderung öffentlicher Kassen, das zu mehr öffentlicher Verschuldung, höherer Arbeitslosigkeit und schleichendem Demokratieschwund führt. Von Partnerschaft kann zudem überhaupt keine Rede sein.





Ein modernes Lügenmärchen - NRhZ-Online - Neue Rheinische Zeitung - info@nrhz.de - Tel.: +49 (0)221 22 20 246 - Fax.: +49 (0)221 22 20 247 - ein Projekt gegen den schleichenden Verlust der Meinungs- und Informationsfreiheit - Köln, Kölner, Leverkusen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten