Werden die Wartungskosten der Gastherme vom Jobcenter übernommen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

OpfersNam

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2011
Beiträge
176
Bewertungen
11
Hallo,
derzeit kommt aber ein Problem nach dem anderen.
Gastherme Wartung
Das Ding sprang letztens nicht an als der Kaminkehrer die Werte messen wollte.
Dann war ein paar Tage später ein allgemein gefasster Brief - wie man ihnm so als Rundbrief an alle Mieter schicken würde - der Hausverwaltung im Briefkasten, der MIETER sei für die Wartung zuständig und von diesem zu beauftragen. Laut Gesetzestext ist das nicht so.
Einen Tag später steht plötzlich ein Herr einer privaten Wartungsfirma vor der Tür - wegen der Wartung meiner Therme.
Ich war runter und hatte den lediglich auf der Strasse gesprochen. Der Kaminkehrer hätte einen Mangel an den Vermieter gemeldet. Habe dem gesagt - weil ich erstmal die Klärung der Kostenfrage im Hinterkopf hatte - dass das nicht eilt und wenn die Therme nicht anspringt, es jedenfalls auch kein Problem mit den Abgaswegen gibt.
Heute klingelt es dauernd bei mir, wieder diese Firma. Die Hausverwaltung hat denen einfach meine Telefonnummer gegeben. Die wollen, einen Wartungstermin für Dienstag bestätigt haben.

Es scheint klar worum es geht, die Hausverwaltung nimmt sich (offiziell) raus und die Beauftragung soll dann letzten Endes durch mich erfolgt sein.
Jetzt mal unabhängig davon, wer das letzten Endes zahlen muss, kann ich nicht wenigstens eine schriftliche Beauftragung durch den Vermieter verlangen?

Das soll jetzt so husch husch gehen, dass ich gar keine Zeit habe, mich zu organisieren und das zu klären.
Ich kannte diese Firma überhaupt nicht, deren Mitarbeiter da ohne Voranmeldung vor meiner Türe stand.
Sehr nervig das ganze.
Ich finde das so eine Sauerrei in Anbetracht der ganzen Mieterhöhungen der letzten Jahre, dass das nun auch noch auf den Mieter bzw. hier das Jobcenter abgewälzt werden soll!
Wie verhält man sich hier richtig?

Eine Frage die sich mir auch stellt ist, ob so eine mit dem Vermieter verbandelte Firma dann preiswert ist und ob ich nicht auch andere Angebote einholen kann, sofern ich wirklich diese Wartung ZU ZAHLEN habe.
Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass es da Probleme mit dem JC gibt, wenn die Kosten dafür zu hoch sind.
Wartung kann vieles bedeuten, bis zum Austausch der kompletten Therme, aber dann gute Nacht!

Heute früh hat er angerufen. Bis 13 Uhr will er Bescheid haben und ich befürchte fasst, dass er ansonsten Dienstag (Montag ist Feiertag) einfach anrückt und die Nichtrückmeldung frei als Bestätigung interpretiert...
Ich hoffe sehr sehr sehr, dass vor 13 Uhr hier noch jemand was dazu schreibt, ansonsten sage ich ihm erstmal ab, mit der Begründung, dass ich mich erst informieren muss.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.665
Bewertungen
14.021
AW: Gastherme Wartung

@OpfersNam

Jetzt erstmal eine Frage, was steht in deinem Mietvertrag Kostenbeteiligung, wird
bei einigen Wohnbaugesellschaften mit ca. 70€ für Kleinreparaturen angegeben.

ob so eine mit dem Vermieter verbandelte Firma dann preiswert ist und ob ich nicht auch andere Angebote einholen kann, sofern ich wirklich diese Wartung ZU ZAHLEN habe.
Eine Wartung sollte min. alle 2 Jahre durchgeführt werden und wird in den Betriebskosten angegeben, die Co² - Messung ist gesetzlich festgelegt muß jedes Jahr durchgeführt werden, ebenfall Betriebskosten.

Wenn die Wartung bis Dato über die Betriebskosten gelaufen ist und im Mietvertrag sich nicht die Option befindet Kleinreparaturen, hat hier der Vermieter selbst zu entscheiden, welche Firma er dafür beauftragt, also genau den Vertrag lesen.

Ohne zu wissen was im Vertrag steht, ist es mehr als schwierig dir einen Hinweis zu geben, ich gehe mal von einem Vertrag aus wo sämtliche Betriebskosten aufgeführt sind.

Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass es da Probleme mit dem JC gibt, wenn die Kosten dafür zu hoch sind.
Die Therme war/ist Bestandteil der Wohnung bei der Vermietung,richtig?

Also kein Privat - Eigentum.
 
Zuletzt bearbeitet:

OpfersNam

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2011
Beiträge
176
Bewertungen
11
AW: Gastherme Wartung

Super, dass du da bist Seepferdchen!
Nun (also vor deinem Post) habe ich mit der Firma telefoniert. War fast Gedankenübertragung - als ich das Telefon in die Hand genommen hatte, um den anzurufen, gerade in dem Moment kam sein Anruf.
War ein freundliches, wenn auch chaotisches Gespräch und ich habe den Termin erstmal abgesagt, mit der Begründung, dass ich mich erst informieren will. Die Sache ist damit natürlich nicht vom Tisch und er meldet das dem Vermieter.

Es ist so gelaufen, dass der Kaminkehrer dem Vermieter einen Mängelbericht geschrieben hat, wo er sehr grosszügig Kreuzchen gesetzt hat, obwohl die eigentlich saubere Therme lediglich nicht angesprungen ist und der Vermieter dann diese Firma "beauftragt" hat.
@OpfersNam
Jetzt erstmal eine Frage, was steht in deinem Mietvertrag Kostenbeteiligung, wird
bei einigen Wohnbaugesellschaften mit ca. 70€ für Kleinreparaturen angegeben.
Steht nichts dazu drin.
Wenn die Wartung bis Dato über die Betriebskosten gelaufen ist und im Mietvertrag sich nicht die Option befindet Kleinreparaturen, hat hier der Vermieter selbst zu entscheiden, welche Firma er dafür beauftragt, also genau den Vertrag lesen.
Mir ist nicht klar, ob das, was nun ansteht, unter Reparatur oder Wartung fällt.
Das war auch im Telefongespräch widersprüchlich, fällt mir gerade auf, wo du es ansprichst.
Wegen "Mängelbeseitigung" beauftragt hiess es mal, dann eine "Wartung" machen, hiess es an anderer Stelle.
Die Therme war/ist Bestandteil der Wohnung bei der Vermietung,richtig?
Also kein Privat - Eigentum.
Ja genau, richtig.
"Die Etagenheizung wird auf eigene Rechnung betrieben" heisst es dort allerdings auch.

Langsam kommt Licht in den Tunnel.
Es wird so laufen, das die Rechnung vermutlich erstmal an den Vermieter geht und der sich die Kosten dann unter Umständen über die Betriebskosten, zurückholen wird, je nachdem ob es Wartung oder Reparatur ist.
Nun wird mir auch klar, warum der Mann so relaxt war am Telefon.
LG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.665
Bewertungen
14.021
AW: Gastherme Wartung

Nun @OpfersNam

die Wartung läuft über die Betriebskosten, somit
reichst du wie gewohnt deine jährliche Abrechnung beim JC ein.

Gemacht werden muß die Therme, weil sonst der Schornsteinfeger die Anlage
sperren lassen kann, eben wegen dem Co²- Wert, dieser muß gemessen werden,
wie breits schon geschrieben.

Die Etagenheizung wird auf eigene Rechnung betrieben
Hier ist der Gas und Stromverbrauch von der Therme gemeint.

Schau doch einfach mal in die letzte Betriebskostenabrechnung, da muß doch
die Wartung bzw. die Messung aufgelistet sein:
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
AW: Gastherme Wartung

Eine Reparatur hat der Vermieter zu leisten- zumindest hier bei einer Gastherme.
Die Kosten für die Wartung können jedoch auf die Betriebskosten umgelegt werden.
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
867
Bewertungen
623
https://www.berliner-mieterverein.de/recht/infoblaetter/fl069.htm

"In der Regel wird der Mieter die Kosten der Thermenwartung per Betriebskostenabrechnung/-erhöhung letzten Endes doch bezahlen müssen. Der Vermieter trägt die Wartungskosten nur, wenn

- eine Wartungsklausel unwirksam ist oder fehlt
- und eine wirksame Betriebskostenvereinbarung fehlt
- und es sich um keinen Altvertrag im Beitrittsgebiet oder im Sozialen Wohnungsbau handelt.
...
Der Mieter muss im Übrigen nicht die vom Vermieter empfohlene Firma mit der Wartung beauftragen (LG Berlin v. 9.7.1990 – 62 S 37/90 -). Der Vermieter hat aber einen Anspruch auf Nachweis der im Jahresabstand durchgeführten Wartung durch Vorlage der Belege (AG Hamburg v. 28.2.1991 – 43 b C 945/91 -). Bei einem Defekt des Gasgerätes muss der Vermieter die Ursächlichkeit zwischen fehlender Wartung und Defekt darlegen (AG Köln WuM 85, 287; vgl. auch OLG Karlsruhe, ReMiet, WuM 84, 267)."
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
6.954
Bewertungen
4.765
AW: Werden die Wartungskosten der Gastherme vom JC übernommen?

Moinsen OpfersNam ...!

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet. Eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit muß sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT][FONT=Arial,Wide Latin]Gastherme Wartung, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
[/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

OpfersNam

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Oktober 2011
Beiträge
176
Bewertungen
11
Danke für eure Antworten!
@Curt the Cat
Das mit der Überschrift war nicht so ganz einfach und ich hatte mir da schon Gedanken gemacht.
In dem Thread geht es ja um vielerlei Fragen und nicht nur darum, wer bezahlt.
Z.B. auch darum, wie ich mich verhalte, wenn unangemeldet morgens ein Herr einer mir fremden Wartungsfirma vor der Tür steht.

Übrigens akzeptiert die Eingabe, in meinem Webbrowser zumindest, lediglich 30 Zeichen als Überschrift und nicht die 110 Zeichen.
LG
 
Oben Unten