• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

"Werbungskosten" Minijob Fahrkosten ÖPNV

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Dopamin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Bewertungen
0
Ich habe jetzt zum wiederholten Mal das Wort "Überprüfungsantrag" gelesen...

Wer "dazuverdient" hat ja die Möglichkeit z.B. Versicherungen angerechnet bzw. weniger abgezogen zu bekommen.

Ich habe mal wieder einen Antrag hier liegen für die nächsten sechs Monate und finde tatsächlich ein Feld wo man Aufwendungen eintragen kann z.B. Kosten für "berufsbedingte Aufwendungen" wie eine Monatskarte für den ÖPNV, wo auch angegeben werden kann wieviele Tage die Woche der Mensch diese für den Weg zur Arbeit nutzt. Das habe ich schon beim letzten Mal brav ausgefüllt und fand im Bescheid keine Berücksichtigung.

Ich DENKE (ich weiß, manchmal ein fataler Fehler!) diese Ausfüllmöglichkeit ist nicht dafür da um die Kugelschreibertintenproduktion anzukurbeln, da wird schon ein Grund da sein, warum die da ist. Ich werde also wieder brav alles ausfüllen, und warten was da kommt...

Noch zur Historie ich habe seit 10/05 ALGII, seit 12/05 den Job, ergo auch seitdem feste Kosten für das Ticket... Gibt es irgendwo einen Gesetzestext, dass ich das Rückwirkend geltend machen kann, mittels eines Überprüfungsantrags??? Zumindest für die Anträge, wo ich das Vorhandensein des Tickets angegeben habe...

Dopamin

Ich weiß ich bin wieder mal auf den letzten Drücker dran...
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.048
Wenn Du einen Verdienst bis 400€ hast ist das mit der 100€ Pauschale abgegolten. Erst ab 401€ kannst Du auch mehr Werbungskosten geltend machen.
 

Dopamin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Bewertungen
0
Danke gelibeh,

schade aber hätte ja sein können...

Jetzt weiß ich zumindest warum da so ein Feld überhaupt ist...

Dopamin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten