• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

wer weiß Bescheid mit 1,50€ Jobs

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#1
Hallo Ihr Lieben.... ich bin neu hier und habe gleich mal ein Problem....
ich habe einen 1,50€Job erhalten, der sich beim Vorstellungsgespräch und auch sonst sehr gut anhörte. Gemeinützige Einrichtung, Betreuung im Wohngebiet durch Wohngebietseinrichtung. Doch leider mußte ich feststellen, daß ich die ganze Zeit, wie auch all die anderen, nur rumsitze und Zeit schinde. Ich habe mir das angeschaut und bald den Leiter der Eirichtung gebeten, mir eine sinnvolle Arbeit zu geben. Der Witz an der Sache, er hat keine( lesen sie doch ein Buch, oder suchen sie sich eine Beschäftigung.... waren seine Worte!!!!). Jetzt soll ich in einer Turnhalle sitzen und auf die Wände aufpassen :| und wenn sich mal jemand verirrt und den Wunsch hat etwas zu trinken, ihm das zu geben. Außerdem habe ich für den Fall der Fälle diese Besucher auf die Toilette der Einrichtung(ca 5 min. Fußweg zur Clubeinrichtung)zu begleiten, da es in dieser Turnhalle kein Wasser gibt!!!!! :uebel: Geht das mit rechten Dingen zu???????
 

Dragon

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
117
Gefällt mir
0
#2
Kommt mir sehr bekannt vor. Ich schätze dem Träger geht es mal wieder um das Geld das er zusätzlich für dich bekommt.
Dort wo ich zur zeit als 1 Euro Sklave tätig bin ist es oft ähnlich. Mal sitzt man stundenlang rum oder soll sich "arbeit suchen". Tut man das nicht weil man keinen Bock hat zum 30000 mal die Küchenschränke zu putzen oder anders unsinniges zu machen bekommt man schiefe Blicke, nen Anschiss und "will" ja gar nicht arbeiten.
Geht mir jetzt nicht nur so, habe auch gelegentlich am PC zu tun. Was ich aber wiederum nicht "offiziell" darf, da "offiziell" Handwerkersklave.
Aber oft genug sitze wir auch rum oder bekommen Arbeitstherapie. Allerdings in Stoßzeiten ist dann unsere Sklavenarbeit (schleppen, mach ma hier, mach ma da) um so gefragten.
Die Angestellten (städtische Einrichtung) müssen ja planen (und sind so beschäftigt mit quatschen und Kaffeetrinken), drum brauchen sie willfährige Handlanger die wenig nachdenken, und auch nicht nachfragen.
Was mich nervt ist der Ton mit dem wir behandelt werden. Die meisten meiner Jobberkollegen sind nicht dumm sondern gut qualifiziert. Werden aber oft genug ziemlich von oben herab behandelt.
Bald ist mein Job zuende. Zur Zeit schreibe ich an einem Bericht darüber und werde ihn auch hier veröffntlichen.

Ich muß sagen das ich von der ganzen Euro sklavengeschichte maßlos enttäuscht bin. Zwar konnte ich auch in meinem Bereich am PC arbeiten. Aber eine Perspektive gibt es nicht. Das und die Behandlung als Arbeitnehmer zweiter Klasse habe ich oft genug zu spüren bekommen. Leider.
 

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#3
Danke für Deine Antwort... aber der 1,50€ Job sollte ja nicht nur eine Beschäftigung sein, sondern wieder ans Arbeitsleben gewöhnen. Es muß doch gesetzl. Richlinien geben.... gibt es doch auch für jeden anderen Schwachsinn....... :kinn:
 

Dragon

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
117
Gefällt mir
0
#4
Die gibt es auch. Die Arbeit sollt ja dich wieder ins Arbeitsleben integrieren. Und eben auch eine Form von Qualifizierung bieten. Gesetzeskonform dürfte dein Job kaum sein, schätze ich mal. Aber ich glaube da könne dir andere hier mehr helfen.
Oft wirkt es Wunder zur Agentur zu gehen und ich zu beschweren. Aber nicht abwimmeln lassen. Letztlich aber ist die verteilung dieser Jobs Lug und Trug. Denn wirklich helfen tut es einem nicht, vom Geld mal abgesehen.
 

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#5
danke für Deine Antwort.... beim Jobcenter habe ich wegen diesem Problem vorgesprochen.... die können angeblich nix tun, wenn die Anforderungen vom Träger da sind.
Es sieht einfach mal so aus, daß ja der Arbeitgeber eine Menge Kohle für mich bekommt und ich aus der Arbeitslosenstatistik rausfalle.
Es muß doch irgend etwas geben, was man diesen Herrschaften unter die Nase halten kann.... es ist doch rausgeschmissenes Geld, was woanders bestimmt sinnvoller wäre!!!!!
 

Donald

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
34
Gefällt mir
0
#6
Wende schriftlich an Dein Jobcenter und bitte um eine Alternative und schau mal, ws dann passiert.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#7
Das ist politsch so gewollt!

das Jobcenter ist fein raus und Du bist raus,nähmlich aus der Statistik das ist die Realität im Jahre 2 nach H4 !

Der Träger (würde Uns einmal interessieren) bekommt pro 1,-€ Jobber bis zu 500,-€/Monat.
Von Integration in den 1. Arbeitsmarkt kann überhaupt keine Rede sein,nach Dir kommen viele andere denen es genau so ergehen wird.

Das einzige was Du tun könntest, diesen Job als Vollzeitjob einzuklagen,aber ich fürchte das ist kostenpflichtig beim Arbeitsgericht.

Ein Tagebuch über Den Arbeitsablauf würde ich Dir empfehlen für alle Fälle.
 

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#8
danke für Deine Antwort.... aber so richtig weiß ich auch nicht.... bin ja nun erstmal krankgeschrieben, weil mich daß da fertig macht und ich vom faulenzen müder bin als sonst.... :sleep: wie ich aber hier gelesen habe hätte ich ja etwas unterschreiben müssen, habe ich aber nicht.... wahrscheinlich gab es keine Bezeichnung für meine Tätigkeit. Habe dem Arbeitgeber eben mitgeteilt per Email, daß ich dieses Schriftstück haben möchte, da ich es für meine persönlichen Unterlagen brauche.... bin ja mal gespannt, was passiert!!!!! ;)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
Re: Das ist politsch so gewollt!

wolliohne sagte :
das Jobcenter ist fein raus und Du bist raus,nähmlich aus der Statistik das ist die Realität im Jahre 2 nach H4 !

Der Träger (würde Uns einmal interessieren) bekommt pro 1,-€ Jobber bis zu 500,-€/Monat.
Von Integration in den 1. Arbeitsmarkt kann überhaupt keine Rede sein,nach Dir kommen viele andere denen es genau so ergehen wird.

Das einzige was Du tun könntest, diesen Job als Vollzeitjob einzuklagen,aber ich fürchte das ist kostenpflichtig beim Arbeitsgericht.Ein Tagebuch über Den Arbeitsablauf würde ich Dir empfehlen für alle Fälle.
Das war gut: "Das einzige was Du tun könntest, diesen Job als Vollzeitjob einzuklagen" :lol: :lol:

Gute Idee, nichts tun als Vollzeitjob einklagen :mrgreen: über das Urteil des Arbeitsrichters wäre ich ja gespannt :lol: :lol:

Ach so, Arbeitsgerichtsprozesse sind immer kostenpflichtig ! ! es ist nur die Frage wer abschließend zahlen darf....
 

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#10
Hallo Arco.... kommt eh nicht in Frage... Vollzeitjob.... wer bezahlt denn schon aus eigener Tasche ne MA die den ganzen Tag Kaffetrinken soll und lesen muß.... ne, ist schon so, diese Einrichtung finanziert sich von uns, denn da laufen im Schnitt 30 Leute rum wie ich es getan habe, niemand hat richtig was zu tun.... anders wäre es, wenn da nur 4 oder 5 Leute wären.... und wenn ich mir das durchrechne, dann stelle ich auch Leute ein...dann gehts mir gut!!!!! :D
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
serena50 sagte :
Hallo Arco.... kommt eh nicht in Frage... Vollzeitjob.... wer bezahlt denn schon aus eigener Tasche ne MA die den ganzen Tag Kaffetrinken soll und lesen muß.... ne, ist schon so, diese Einrichtung finanziert sich von uns, denn da laufen im Schnitt 30 Leute rum wie ich es getan habe, niemand hat richtig was zu tun.... anders wäre es, wenn da nur 4 oder 5 Leute wären.... und wenn ich mir das durchrechne, dann stelle ich auch Leute ein...dann gehts mir gut!!!!! :D
Hallo ----- das war von mir IRONIE ! ! !

..... ich fand die Idee so gut :lol: :lol:
 

serena50

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Apr 2006
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#12
.... habe ich auch nicht anders aufgefaßt.... :p :lol: ..... liebe Grüße
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#13
serena50 sagte :
.... habe ich auch nicht anders aufgefaßt.... :p :lol: ..... liebe Grüße
na dann bin ich ja beruhigt :hug:
 
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1.031
Gefällt mir
83
#14
tagebuch ok

das mit dem Tagebuch ist ok.

Schön heimlich jeden Tag aufschreiben was dort los ist.
Wenn ihr das gefühl habt das das nicht in Ordnung ist dann solltet ihr mal darüber nachdenken euch an so etwas wie das Dezernat für Interne Ermittlungen wenden.
Es würde mich nicht wundern wenn einige SBs von den Leuten die diese gemeinnützige anbieten gut "geschmiert werden".
Mal ne einladung zum essen mal ein paar schein hier und und und.
Was meint ihr denn wie verbreitet so etwas im öffendlichen dienst mittlerweile ist.

Immerhin sind es Gelder der BA die hier verunteut oder verschenkt werden.
Was meint ihr wohl was los ist wenn erstmal 10 000 Strafanzeigen gegen solche Firmen und die Mitarbeiter der BA gestellt werden.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#15
genau !!!! aber dann steht im Tagebuch auch nicht viel drin :lol: :lol:

wenn es nicht alles schei....e wäre, wäre es zum :lol: :lol:
 

Lübeck81

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#16
Das ist leider gängige Praxis...

Viele "Unternehmen" finanzieren sich mittlerweile notgedrungen hierrüber und andere existieren sogar nur zu diesem Zweck.

Du kannst sicher davon ausgehen, dass der größte Teil dieser "Jobs" nur dazu dient Geld für's "dich beschäftigen" zu bekommen.

Im Grunde ist's bei uns auch nicht viel anders.
Aber von unserem eigentlichen Chef wird man recht fair behandelt und für uns wurde sogar in Form einer Projektarbeit eine Beschäftigung organisiert.
Ob diese unbedingt so zusätzlich oder gemeinnützig ist sei mal dahingestellt... Es ergibt aber auf dem Papier alles 'nen Sinn.

So weit ich weiß, versucht der Chef aktuell (auch mit unserer Hilfe) neue Geldgeber aufzutun bzw das Produkt dieses Projekts zu "vermarkten".
Das wird sogar von der zuständigen Argen-Mitarbeiterin gestützt (es ist ihr bekannt).
Also alles in allem läuft hier alles wie in 'nem lebensfähigen Unternehmen - nur werden wir Arbeiter vom Amt bezahlt. Korrekte Arbeitnehmer wären aber hierfür auch nicht zu finanzieren und ein solches Projekt für unsere Stadt nicht bezahlbar.

Es ist aber soweit echt iO hier...
...und letztlich st jeder von uns dankbar für die dringend benötigten, zusätzlichen Reichtümer.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten