Wer übernimmt Kosten f.d. Wartung d. Gastherme?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Aragon

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Oktober 2008
Beiträge
257
Bewertungen
19
Hallo Alle!

Auch auf die Gefahr hin, das diese Frage schon mal irgendwo, irgendwann von irgendwem in diesem Forum gestellt wurde, stelle ich sie jetzt nochmal, denn ich konnte sie (falls es so ist) bis jetzt nicht finden in den umfangreichen Archiven hier.... :cool:

Also:

Ich habe eine Gastehrme in meiner Wohnung für Heiss-wasser-bereitung und Heizung.
Ich bin laut Mietvertrag dazu verpflichtet, diese regelmäßig warten zu lassen. Einmal im Jahr.

Muß ICH diese Wartung bezahlen oder ist die ARGOS (heißt hier in Osnabrück so...) dazu verpflichtet, diese Kosten zu bezahlen?????


Herzliche Grüße

Aragon
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Alle!

Auch auf die Gefahr hin, das diese Frage schon mal irgendwo, irgendwann von irgendwem in diesem Forum gestellt wurde, stelle ich sie jetzt nochmal, denn ich konnte sie (falls es so ist) bis jetzt nicht finden in den umfangreichen Archiven hier.... :cool:

Also:

Ich habe eine Gastehrme in meiner Wohnung für Heiss-wasser-bereitung und Heizung.
Ich bin laut Mietvertrag dazu verpflichtet, diese regelmäßig warten zu lassen. Einmal im Jahr.

Muß ICH diese Wartung bezahlen oder ist die ARGOS (heißt hier in Osnabrück so...) dazu verpflichtet, diese Kosten zu bezahlen?????


Herzliche Grüße

Aragon

Gehört zu den Kosten der Unterkunft (KdU), ist also von "ARGOS" zu übernehmen.
 

Schnulli96

Elo-User*in
Mitglied seit
1 März 2006
Beiträge
66
Bewertungen
1
Hallo
ich bin mir zwar nicht ganz 100%tig sicher aber das muss der Vermieter übernehmen.
Der Vermieter stellt mir eine Sache zur Verfügung,für die ich eine Miete bezahle,und zwar eine die in Ordnung ist.
Für alle fest installierten Sachen ist er zuständig.
Es gibt Gesetze das er solche Sachen nicht auf den Mieter abwälzen kann,er muss die Mietsache immer in ordentlichem Zustand halten und das bezahle ich mit meiner Kaltmiete.
Somit könnte es sein das die Arge die Übernahme ablehnt.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Ich kenne es nur so, dass, wenn sich bei der Wartung Reparaturen an der Therme ergeben, diese separat auf Rechnung an den Vermieter vorgenommen werden müssen.

Für die Wartung ist der Mieter zuständig.

Immer vorausgesetzt, es ist so per Mietvertrag vereinbart.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Hab mich deswegen mal schlau gemacht.

Wartung kann auf den Mieter abgewälzt werden. Das kommt ganz drauf an, wie das im Mietvertrag formuliert ist. Ohne rechtlichen Beistand lässt sich aber die korrekte Formulierung schlecht überprüfen.

Bei mir hat die ARGE die Wartung anstandslos übernommen.
 
E

ExitUser

Gast
Egal ob es in den Nebenkosten verrechnet wird oder an den Mieter als eigenständige Rechnung abgewälzt wird. In beiden Fällen ist es Teil der Kosten der Unterkunft (KdU) und damit von der ARGE zu übernehmen.
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Ich kenne es nur so, dass, wenn sich bei der Wartung Reparaturen an der Therme ergeben, diese separat auf Rechnung an den Vermieter vorgenommen werden müssen.

Für die Wartung ist der Mieter zuständig.

Immer vorausgesetzt, es ist so per Mietvertrag vereinbart.
Genau so, und nicht anders.
Es sei denn, der Vermieter ist der Auftraggeber und übernimmt die Kosten. Dann werden diese Kosten in den Nebenkosten abgerechnet. Ist also Jacke wie Hose.
Die Arge hat es zu übernehmen!
 

Aragon

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Oktober 2008
Beiträge
257
Bewertungen
19
Hallo Alle,

ich habe ja die Übernahme der "Thermen-Wartungs-kosten" schriftlich beantragt und auch ein paar Tage später eine Antwort bekommen:


Sehr geehrte/r ....

um eine Übernahme der Kosten für die Wartung der Gastherme prüfen zu können, benötige ich eine Rechnung über die Wartung der Gastherme.

Bitte lassen Sie mir diese Rechnung zukommen.

Mit freundlichen Grüßen


bla bla bla......



Ich habe in meiner Irritation daraufhin gleich die Arge angerufen und gefragt wie DAS denn gemeint sei, daraufhin bestätigte mir die MA das ich ERST die Wartung machen lassen sollte und DANN die Rechnung einreichen.........woraufhin diese dann auf Übernahme geprüft werde.....Tja... :icon_party:


DAs ist mir alles zu unsicher...merk ich gerade....WER GARANTIERT mir denn, das die ARGE dann auch TATSÄCHLICH die Kosten übernimmt?????

Was kann ich da am BESTEN machen?????

Sind die denn RECHTLICH dazu verpflichtet, diese Kosten zu übernehmen?

Also ich bin lt. Mietvertrag dazu verpflichtet, die Gastherme regelmäßig warten zu lassen.

Ich habe die anderen links mal durchgelesen...

Sollte ich um auf der "sicheren Seite" zu stehen, erstmal einen Kostenvoranschlag bei der Arge einreichen und auf die schriftliche ZUSAGE der Kostenübernahme bestehen????

:icon_kinn:

Aragon
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Fordere von ARGE einen eindeutigen rechtsbehelfsfähigen Bescheid.

ARGE fordert doch hier eine Rechnung. Kann ARGE sich denn üerhaupt noch weigern? Zu einer Rechnung gehört gewöhnlich auch eine Zahlpflicht. Wenn ARGE also eine Rechnung fordert, hat SB schon bewilligt.

Ich würde ARGE noch auf die Risiken hinweisen.
 
N

Nustel

Gast
Kopie von Rechnung mitbringen zur ARGE, gegenzeichnen lassen und gut ist. Ich habe dies immer so gehandhabt und das klappt. Sollte Ärger kommen, Widerspruch einreichen. Wartung der Therme steht nicht im Regelsatz.
 

Aragon

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Oktober 2008
Beiträge
257
Bewertungen
19
Hey, danke Euch....:icon_stern:


@ Kleindieter,

Ich würde ARGE noch auf die Risiken hinweisen.


WAS für RISIKEN meinst Du?


und


Fordere von ARGE einen eindeutigen rechtsbehelfsfähigen Bescheid.

WAS meinst du damit?

Also doch erst Kostenvoranschlag und schriftliche Kostenübernahme-Erklärung VORAB von der Arge "fordern" oder wie?



ARGE fordert doch hier eine Rechnung. Kann ARGE sich denn üerhaupt noch weigern? Zu einer Rechnung gehört gewöhnlich auch eine Zahlpflicht. Wenn ARGE also eine Rechnung fordert, hat SB schon bewilligt.

Nun ja...ich weiß es nicht,.man KÖNNTE es durchaus so interpretieren, allerdings habe ich aufgrund meiner Gut-gläubigkeit schon die eine oder andere fiese Erfahrung mit meinen Mitmenschen machen "dürfen" in der Vergangenheit ....:icon_sad:

Meinst Du WIRKLICH,dass DIESE Formulierung quasi eine Zusage IST ????
Rechtsgültig, sozusagen???

:icon_question:

Aragon, un-entschlossen und etwas ratlos....
 

Aragon

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Oktober 2008
Beiträge
257
Bewertungen
19
@ Nustel,

Verstehe ich dich richtig, DU meinst also:

Wartung d. Therme machen lassen, auf RECHNUNG, und die Rechnung, bzw. eine Kopie davon dann einfach der Arge einreichen mit dem Hinweis bzw. Antrag (nochmal) auf Übernahme der Kosten, da diese ja zu den TATSÄCHLICHEN Kosten der Unterkunft gehören und nicht im Regelsatz enhalten sind????


:icon_question:

Aragon
 

hellucifer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Dezember 2005
Beiträge
1.757
Bewertungen
456
@ Nustel,

Verstehe ich dich richtig, DU meinst also:

Wartung d. Therme machen lassen, auf RECHNUNG, und die Rechnung, bzw. eine Kopie davon dann einfach der Arge einreichen mit dem Hinweis bzw. Antrag (nochmal) auf Übernahme der Kosten, da diese ja zu den TATSÄCHLICHEN Kosten der Unterkunft gehören und nicht im Regelsatz enhalten sind????


:icon_question:

Aragon

Dir liegt ein Schreiben der Arge vor. Darauf kannst du dich jederzeit berufen. Das Schreiben ist quasi ein Zusage zur Übernahme der Kosten. "Prüfen" heißt hier nur, dass nachgerechnet werden muss, ob die KdU angemessen sind bzw. bleiben. Tu einfach das, wozu Arge dich aufgefordert hat:

Handwerker bestellen und dessen Rechnung der Arge vorlegen!
 

Eagle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.498
Bewertungen
482
2005 habe ich eine thermen wartung machen lassen. bei einreichen der rechnung hat die agos mir die kosten hierfür erstattet :icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten