• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wer kann mir weiterhelfen ? Mehrere Fragen aufeinmal !

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Revolver

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
36
Bewertungen
0
Hi, ich habe gleich eine menge fragen an euch. wer kann sie mir denn beantworten.

ich gelte vor behörden als behindert, bin zwar nicht schwer behindert, und besitze auch keinen ausweis ( weil ich den nicht beantrag habe) und auch keine prozente, jedoch kann jeder artz den deppen bestätigen das ich chronsich krank bin und wenn ich wollte sicherlich einen ausweis erhalten würde.


1. Ich habe halbwaisen rente beantrag. die formalitäten sind aber noch nicht abgeschlossen, jedoch sehr sicher das ich meinen zuspruch bekomme.
der anspruch besteht seit 5.2003. -bis 9.2007. benatragt habe ich das ende 2006.
Da ich zur zeit 26 jAHRE BIN steht es mir ja noch zu für ca. 6 monate laufende zahlung und seit 2003 die nachzahlung.
Wie regiert denn mein liebes job center darauf, wenn ich solche eine nachzhalung erhalte und laufende zahlungen bekomme. nehmen die mir das weg, oder nur teilweise. gibt es eine freigrenze und wie hoch ist die.

2. Weil ich circa 750,- euro in den miesen stehe, darf ich davon erstmal meine schulden tilgen oder ist denen das egal? werden die mit angerechnet?

3.Ich habe vor, weil ich wegen meiner krankheit keine ausbildung habe, eine fachoberschule zu besuchen um einen höheren schulabschluss zu erlangen. darf ich das ? weil ich muss doch 3 stunden mindestens den arbeitsmarkt zur verfügung stehen und ich keine staatliche ausbildung haben will ( berufs förderungs werke und sowas) gibt es dafür eine regelung ?

4. es geht um den eigenanteil bei krankenhaus aufenthalt, den mann ja leider blechen muss. der ist ziemlich hoch bei einen kumpel, über 150 euros. übernimmt das job center diesen betrag, weil er doch ziemlich hoch ist und dringend erforderlich gewesen ist. ausserdem muss er den krankoenwagen auch noch zahlen. wird sowas übernommen. einen befreiungs ausweis von der krankenkasse hat er nicht

ich danke euch schon mal

gruß

REVOLVER
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Hi, ich habe gleich eine menge fragen an euch. wer kann sie mir denn beantworten.

ich gelte vor behörden als behindert, bin zwar nicht schwer behindert, und besitze auch keinen ausweis ( weil ich den nicht beantrag habe) und auch keine prozente, jedoch kann jeder artz den deppen bestätigen das ich chronsich krank bin und wenn ich wollte sicherlich einen ausweis erhalten würde.
Dann beantrage den mal auch. Macht vieles leichter.


1. Ich habe halbwaisen rente beantrag. die formalitäten sind aber noch nicht abgeschlossen, jedoch sehr sicher das ich meinen zuspruch bekomme.
der anspruch besteht seit 5.2003. -bis 9.2007. benatragt habe ich das ende 2006.
Da ich zur zeit 26 jAHRE BIN steht es mir ja noch zu für ca. 6 monate laufende zahlung und seit 2003 die nachzahlung.
Wie regiert denn mein liebes job center darauf, wenn ich solche eine nachzhalung erhalte und laufende zahlungen bekomme. nehmen die mir das weg, oder nur teilweise. gibt es eine freigrenze und wie hoch ist die.

Bei AlG II wird es dir angerechnet. Wieviel? Kommt drauf an, was du an Rente bekommst.

2. Weil ich circa 750,- euro in den miesen stehe, darf ich davon erstmal meine schulden tilgen oder ist denen das egal? werden die mit angerechnet?

Miese bei der Bank werden erst mal bereinigt, da werden die auch nichts sagen können.

3.Ich habe vor, weil ich wegen meiner krankheit keine ausbildung habe, eine fachoberschule zu besuchen um einen höheren schulabschluss zu erlangen. darf ich das ? weil ich muss doch 3 stunden mindestens den arbeitsmarkt zur verfügung stehen und ich keine staatliche ausbildung haben will ( berufs förderungs werke und sowas) gibt es dafür eine regelung ?

Der Nächste Bitte.:)

4. es geht um den eigenanteil bei krankenhaus aufenthalt, den mann ja leider blechen muss. der ist ziemlich hoch bei einen kumpel, über 150 euros. übernimmt das job center diesen betrag, weil er doch ziemlich hoch ist und dringend erforderlich gewesen ist. ausserdem muss er den krankoenwagen auch noch zahlen. wird sowas übernommen. einen befreiungs ausweis von der krankenkasse hat er nicht

ich danke euch schon mal

gruß

REVOLVER
Ich glaube, da musst du noch ein bisschen deutlicher werden.:icon_kinn:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Soviel ich weiss gibt es das Problem Schule und ALG II hier im Forum schon öfters, meines Wissens nach wird da kein ALG II gezahlt weil man dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht
 

Revolver

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
36
Bewertungen
0
ist der frei betrag für die rente auch

150 X 26 ?


und gilt eine monatliche zahlung von max 160 euro als legitim wie es bei z.b. ein euro job oder nebenverdiensten so ist?


Ja es gibt einige vorteile bei einem ausweis aber auch einige nachteile. und ich weiß leider nicht wie hoch die mich einstufen werden, schliesslich will ich ja noch mal im leben arbeiten, und zwar nicht in einer behinderten werkstatt oder sozialen einrichtung oder einem unternehmen was ihre quote einhalten muss.

bin ja körperlich noch unversehrt, ok ich hatte zahnstein und karies aber sonst bin ich körperlich top fit. beide Arme sind dran mit je fünf fingern, füße und beine hab ich auch noch usw, nur ein wenig depressiv verstimmt. ist ja euch egal.

Zu der schulfrage, habt ihr einen internen link auf der hp wo es evtl eine lösung gibt. Sonst melde ich mich da einfach an und wenn ich fertig bin sach ich den ich habs nicht gewußt oder wenn ich mitten drin bin " ach erlich, und jetzt, ich habe doch so gute noten und bin fast fertig " ausserdem bin ich doch behindert, und hatte und habe ein echt schweres leben gehabt.

Wißt ihr ob das funktioniert ? Die bank hat mir so eine bearbeitungs gebühr von 15 euro erlassen. echt nett von der sparkasse.
Ich meine vermittelbar bin zur zeit sowsio nicht, ohne ausbildung, behindert, nur ein wenig hilfsarbeiter erfahrung. WO kriegen die mich schon unter.

Kann mich ja auch beim artz dumm stellen und mich kränker machen als ich bin, wenn die mich irgendwo parken wollen, damit ich in ruhe die schule beenden kann.

wißt ihr weiter ?
 

Revolver

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
36
Bewertungen
0
Hallo, meine frage ist noch nicht beantwortet
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
DIe wichtigsten Fragen sind ja beantwortet worden und auf Fragen zu Betrug und Straftaten wird Dir hier wohl kaum jemand antworten.

Solche Entscheidungen solltest Du lieber in Deinem stillen Kämmerlein beantworten. Und zwar Dir selber.

Diese ist ein Hilfeforum für Schwerbehinderte und kein Anleitungsforumvon : Wie besch....... ich richtig.:icon_evil:
 

MissMarple

Neu hier...
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Hallo Revolver

soweit ist weiß, sind schulische Ausbildungen förderungsfähig durch BAFöG.
Hier aber Obacht:
wenn es deine erste förderungsfähige Ausbildung ist, müsstest du BaFÖG bekommen.
Sollte es deine zweite förderungsfähige Ausbildung sein, sieht es schlecht aus.
Hier stehen viele Betroffene oftmals ohne BaFÖG oder ALG2 dar.
( nur die erste Ausbildung wird mit BaFög gefördert, somit keine BaFÖG bei der zweiten und kein ALG, weil du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst.)
Das Problem ( die Gesetzeslücke ist den Politikern bekannt, aber bisher scheint hier keine so recht Abhilfe schaffen zu wollen ).

Wie ich dich verstanden haben, wäre es aber die erste bei dir.

Bei BaFÖG werden aber - meines Wissens - auch andere Einnahmen wie bezogenes Kindergeld oder Waisenrenten berücksichtigt.
Ebenso auch die Unterhaltspflicht von Eltern.

Frag da aber ganz unverbindlich mal bei der BaFÖG Stelle nach.

MissM.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten