• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wer kann mir helfen???

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Steffi1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Apr 2009
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo bin 29 Jahre alt und hoffe jemand kann mir helfen! "008 habe ich auf Anraten meiner Ärztin einen Antrag auf EU Rente gestellt, diese wurde erstmal abgelehnt! Nach Einreichung einer Klage beim Sozialgericht musste ich zum Gutachter dieser stellte fest das ich momentan nicht arbeitsfähig bin, das heisst unter 3 Stunden täglich aber das ich dringend Behandlungsbedürftig wäre und zur Reha soll! Innerhalb von einem halben Jahr wäre ich dann wieder Arbeitsfähig! Meine Ärztin mein das sei völliger Quatsch und der könnte das nich beurteilen! Habe jetzt eine Rechtsanwältin eingeschaltet und die Reha erstmal abgelehnt! Meine Frage: Ich beziehe Hartz 4 , bekomme ich da jetzt Probleme mit dem Arbeitsamt? Bekommen die automatisch das Gutachten oder muss ich da mein Einverständnis geben?
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo bin 29 Jahre alt und hoffe jemand kann mir helfen! "008 habe ich auf Anraten meiner Ärztin einen Antrag auf EU Rente gestellt, diese wurde erstmal abgelehnt!

Hi und herzlich willkommen im Forum!

Nach Einreichung einer Klage beim Sozialgericht musste ich zum Gutachter dieser stellte fest das ich momentan nicht arbeitsfähig bin, das heisst unter 3 Stunden täglich aber das ich dringend Behandlungsbedürftig wäre und zur Reha soll!

Dieses Gutachten liegt Dir vor?

Innerhalb von einem halben Jahr wäre ich dann wieder Arbeitsfähig!

Du bist noch krank geschrieben? Wenn ja, dann weiterhin Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung an die ARGE senden.

Meine Ärztin mein das sei völliger Quatsch und der könnte das nich beurteilen! Habe jetzt eine Rechtsanwältin eingeschaltet und die Reha erstmal abgelehnt!

Dein Anwalt wird Dir hier hoffentlich das Richtige raten und hoffentlich Deine Belange auch durchsetzen. (Siehe oben - in der Regel ist es so, daß man erstmal in eine Reha geht, den Rehabericht abwartet und dann entscheidet die Rentenversicherung oder hier eben das Gericht über den Antrag auf Erwerbsminderungsrente)

Meine Frage: Ich beziehe Hartz 4 , bekomme ich da jetzt Probleme mit dem Arbeitsamt?
Kann ich leider nicht beantworten. (Da Du die Reha abgelehnt hast)
Keine Ahnung wie das dann ist.

Bekommen die automatisch das Gutachten oder muss ich da mein Einverständnis geben?
Du hast ja eine Mitwirkungspflicht und musst über den aktuellen Stand informieren. Die Diagnose oder einen eventuellen Grund einer Ablehnung musst Du nicht mitteilen.

Wenn Du einen Anwalt hast, dann würde ich ihm die ALG-II-Sache gleich mit übergeben, falls denn da Schwierigkeiten mit der ARGE auftauchen sollten.
Ziemlich verstrickt bei Dir. Warum hast Du denn die Reha abgelehnt?
Hast Du denn schon irgendeinen Bescheid vom Sozialgericht erhalten?

LG
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.065
Gefällt mir
1.852
#3
Hat dein RA dir geraten die Reha abzulehnen? Weiß er von deiner Ablehnung? Hat dein behandelnder Arzt ein Attest gegeben, dass eine Reha-Maßnahme in deinem Fall untunlich ist?
 

juergenw

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jan 2009
Beiträge
27
Gefällt mir
0
#4
REha geht vor Rente.

In einer Reha kann auch festgestellt werden ob man tatsächlich so krank ist, so das eine Rente bewilligt wird.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten