Wer kann die Unterlagen die ich vom Maßnahmeträger bekommen habe überprüfen..? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Hallo

Folgendes : Ich wurde von meiner Arbeitsvermittlerin in eine Maßnahme gesteckt die am 03.07 begann und wollte wissen ob mir wer dabei helfen kann die Unterlagen die ich vom Maßnahmeträger bekommen habe auf rechtmäßigkeit zu überprüfen..

denn ich habe heute den Maßnahmevertrag bekommen obwohl es am Anfang hieß sie geben mir den nur wenn ich den Rest Unterschreibe..

nun weiß ich nicht wie das kommt das sie mir den Maßnahmevertrag doch ohne den Rest zu unterschreiben ausgehändigt haben..

kann mir wer darauf eine antwort geben..?
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Heute ist der 22.08.; Du sitzt seit dem 03.07. in der Maßnahme und hast bisher noch keine einzige Unterschrift, unter welches Formular auch immer, abgegeben.

Richtig?
 

Sonne11

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 März 2015
Beiträge
1.489
Bewertungen
3.679
Du musst nichts unterschreiben! Und Folgen kann eine Nichtunterschrift laut deutschem Gesetzt nie haben! Zustimmungen können nicht erzwungen werden.

Du kannst hier die Unterlagen anonymisiert zeigen, wie Du es mit der EGV getan hast, dann könnte man mit Dir alles besprechen und Dich unterstützen, damit Du Dich nicht zwingen lässt, sondern Argumente hast! Eigentlich braucht man ja nur das eine Argument: ich muss nichts unterschreiben. :cheer2::cheer2::cheer2:

Es kommt vor, dass Verträge oder Unterlagen erst spät vorgelegt werden. Man hat ja gemerkt, dass Du zuvor nichts unterschrieben hast! Man versucht Dich zu manipulieren, wenn man aber Unterschriften will, wird man Dir die Unterlagen irgendwann vorlegen müssen!

Wie ist die Maßnahme so? Erzähl uns was! Das ist immer so spannend zu lesen! Du scheinst aber bisher fast alles richtig gemacht zu haben! Bis auf EGV, aber das weißt Du jetzt auch!
 
E

ExitUser

Gast
Du musst nichts unterschreiben! Und Folgen kann eine Nichtunterschrift laut deutschem Gesetzt nie haben! Zustimmungen können nicht erzwungen werden.

Du kannst hier die Unterlagen anonymisiert zeigen, wie Du es mit der EGV getan hast, dann könnte man mit Dir alles besprechen und Dich unterstützen, damit Du Dich nicht zwingen lässt, sondern Argumente hast! Eigentlich braucht man ja nur das eine Argument: ich muss nichts unterschreiben. :cheer2::cheer2::cheer2:

Es kommt vor, dass Verträge oder Unterlagen erst spät vorgelegt werden. Man hat ja gemerkt, dass Du zuvor nichts unterschrieben hast! Man versucht Dich zu manipulieren, wenn man aber Unterschriften will, wird man Dir die Unterlagen irgendwann vorlegen müssen!

Wie ist die Maßnahme so? Erzähl uns was! Das ist immer so spannend zu lesen! Du scheinst aber bisher fast alles richtig gemacht zu haben! Bis auf EGV, aber das weißt Du jetzt auch!
Nun die Maßnahme ist eigentlich totaler Unsinn..

denn es handelt sich um eine Aktivierungsmaßnahme in die mich meine Sachbearbeiterin aus dem Grund reingesteckt hat das ich ihr für Einen einzigen Monat keine Bewerbungaktivitäten vorgelegt habe..

In der Aktivierungsmaßnahme geht es darum das wir Früh aufstehen, pünktlich da sind blah blah blah..

ich weiß wie ich mich zu bewerben habe, ich kann früh aufstehen und Pünktlich dasein.. ich halte mich an meine Pflichten. ich weiß nicht was ich bei dieser Maßnahme die mir im Endeffekt nix bringt tun soll..
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
E

ExitUser

Gast
Ich sehe gerade, dass Du neulich schon einen Thread über Deine Maßnahme eröffnet hast und das Dir Sorata da eigentlich schon alles wichtige erklärt hat.

https://www.elo-forum.org/25/185349-verpflichtet-unterlagen-massnahme-unterschreiben.html

Zusammen mit der Auskunft von Sonne 11 solltest Du es schaffen eine Entscheidung in Bezug auf Unterschrift "Si or No" zu treffen.

Viel Erfolg!:peace:
es geht darum das ich aus der Maßnahme raus möchte..
 
Oben Unten