• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wer hat schon Erfahrungen mit dem Projekt 50 plus gemacht

klausunderika

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
wer hat schon Erfahrung mit 50 plus gemacht .
was für vor und Nachteile gibt es
selber beantragen oder warten bis man darauf angesprochen wird
wer weiß rat
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.470
Gefällt mir
2.127
#4
AW: 50 Plus

Moinsen klausunderika,

erstmal willkommen hier im Forum.

Aber auch Dir, als Newbie hier, möchte ich die Forenregel #11 ...

11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder 50 Plus, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
... für die Zukunft wärmstens ans Herz legen!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 85 Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#5
wer hat schon Erfahrung mit 50 plus gemacht .
was für vor und Nachteile gibt es
selber beantragen oder warten bis man darauf angesprochen wird
wer weiß rat
Ich hatte damals kurz damit zu tun. Es ist eine menschenunwürdige Geschichte gewesen, die ich sofort ablehnte und diesem ExUnternehmer, der nun am Schreibtisch als SB sass mal die Meinung geigte. Unter 4 Augen habe ich ihm gesagt, dass er für mich als ExUnternehmer ein rotes Tuch ist und sein Auftreten mir meine negative Einstellung nur unterstreicht.

Ob er sich nicht schämen würde, Leute, die 30 Jahre plus in einem die meiste Zeit anständigen qualifizierten Job gearbeitet hatten und einen Uni Abschluss in der Tasche haben, so wie ich, nun als Spülküchenfuzzis oder Paketausfahrer oder gar Hilfsarbeiter bei der Zaf mit Ü50 abqualifizieren zu wollen. Wie er noch in den Spiegel sehen könne.

Der fing dann damit an, was er alles schon in seinem Leben grosses geleistet hätte mit der Arroganz , wie sie nur Unternehmer an den tag legen können.

Die Nachfrage, warum er nun als soooo erfolgreicher Unternehmer im Jobcenter auf einem Hilfsarbeiterposten mit Abschussgarantie sitzen würde, blieb unbeantwortet.

Passieren konnte mir nichts, da ohne Zeugen. Er hatte sich aber heftig beschwert über mich, aber konnte nichts machen, da, wie gesagt, keine Zeugen da waren.


So oder so ähnlich läuft, bessergesagt "lief" (weil der Mülll bald ausläuft) fast immer, dass Dir da ein Fuzzi gegenübersitzt, der dich fertigmachen will, damit du jeden Jobdreck annimmst.

Sieh zu, dass Du das ablehnst, meines Wissens ist das freiwillig, was Dir natürlich kaum gesagt werden wird.

Sonst findest Du Dich in einer Art offenen Knast wieder.
 

Anna-B2

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2014
Beiträge
62
Gefällt mir
5
#6
Bin seit ca. 5 Monaten bei Projekt 50 plus und wohl eine der wenigen die "noch" keine negativen Erfahrungen gemacht haben.

Ja, bin freiwillig dort, weil mir der SB total sympathisch war.
  • Muss nur 5 Bewerbungen im Monat schreiben und werde alle 2 Monate zum Plausch eingeladen.
  • Einladung zum freiwilligen Wandern, Kaffetrinken, Stricken usw. habe ich auch bekommen. Ich fand das nett, obwohl ich kein Interesse daran hatte.
  • Und Geschenke gab es...Werbegeschenke.
  • hab da mal nach ner Maßnahme gefragt wegen Üben eines Vorstellungsgespräches. Nun ja, ich kann dann mit anderen kochen....*g Die andere Maßnahme war mir dann doch sympathischer bei der es tatsächlich um Bewerbungen geht. Was solls, ich schau mir das an, hock dann nicht zu Hause rum und lerne evtl. neue Leute kennen. Und wenn es mir doch nicht zusagt, kann ich es auch sein lassen.

Allerdings fängt es jetzt doch an, dass ich auch an Zeitarbeitsfirmen vermittelt werde.
 
Mitglied seit
2 Jul 2011
Beiträge
4.758
Gefällt mir
10.772
#7
Ja, bin freiwillig dort, weil mir der SB total sympathisch war.
Das ist schön für dich. Dürfte eine der seltenen Ausnahmeerscheinungen sein, lese ich mich so durch's Forum...
  • Muss nur 5 Bewerbungen im Monat schreiben und werde alle 2 Monate zum Plausch eingeladen.
  • Für die Bewerbungen braucht's kein Programm 50+
  • Auf eine höhere Plauschfrequenz kann ich sehr gut verzichten.
    Meine SBs finde ich nicht soooo sympathisch. :icon_wink:
Einladung zum freiwilligen Wandern, Kaffetrinken, Stricken usw. habe ich auch bekommen. Ich fand das nett, obwohl ich kein Interesse daran hatte.
Und Geschenke gab es...Werbegeschenke.
Klingt für mich nach Kindergarten/Beschäftigungstherapie für Erwachsene,
Warum das Steuersäckel für lauschige Freizeitaktivitäten geplündert wird, erschließt sich mir nicht - erkenne ich bei sowas keine Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt, sondern eine dem Gebot der Wirtschaftlichkeit zuwider laufende Handlungsweise, die ich als unlauter bezeichne.
Willfährige Mitläufer unterstützen DAS auch noch.
[*] hab da mal nach ner Maßnahme gefragt wegen Üben eines Vorstellungsgespräches.
Ok, wer einsam ist und keine Antagonisten findet, um das selbst zu bewerkstelligen... Da mag es Sinn machen.
Nun ja, ich kann dann mit anderen kochen....*g Die andere Maßnahme war mir dann doch sympathischer bei der es tatsächlich um Bewerbungen geht.
S. o., der Steuerzahler könnte zu Recht ärgerlich werden.
Was solls, ich schau mir das an, hock dann nicht zu Hause rum und lerne evtl. neue Leute kennen. Und wenn es mir doch nicht zusagt, kann ich es auch sein lassen.
Was noch durchzuexexerzieren wäre... Also das mit dem "sein lassen".
Neue Leute kann ich auch ohne 50+ Betreuung kennenlernen. Und zwar aktiv und SELBSTBESTIMMT.
Ohne 50+ Gängelung muß ich auch nicht zuhause rumhocken.
Eigeninitiative muß nicht teuer sein.
Allerdings fängt es jetzt doch an, dass ich auch an Zeitarbeitsfirmen vermittelt werde.
Dazu fällt mir die Geschichte mit dem Frosch ein, der im kalten Wasser aufgesetzt wird, damit er nicht gleich merkt, daß er gekocht werden soll.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Mein 50 Plus SB hatte sich immer viel Zeit für mich genommen, jeweils so um die 90 Minuten.

Hatte!

Weil nämlich das Projekt ausläuft, wurden die ersten SB schon abkommandiert.

Beim letzten Mal hatte er deshalb nur so knapp 30 Minuten Zeit für mich.
Er sprach vom Ende des Projekts, wirkte dabei sehr deprimiert und lies mich total in Ruhe.
Die Unsicherheit, was seinen Arbeitsplatz betrifft, nahm ihn offensichtlich sehr mit.

Ich war drauf und dran ihm ein Taschentuch zu reichen.
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.175
Gefällt mir
13.138
#9
Och, die meisten der 50plus-Mitarbeiter werden in den neu zu schaffenden Aktivierungszentren eingesetzt.

Da könnte man sich schon wieder sehen. :biggrin:
 

Anna-B2

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2014
Beiträge
62
Gefällt mir
5
#10
@Pixelschieberin

ich versuche es locker zu sehen und meine Nerven zu schonen. Damit fahre ich ganz gut, denn würde ich mich jedesmal ärgern bei einem Besuch oder überhaupt, dass ich zum SB muss...das würde ich nicht überleben.

Der Frosch im Wasser...nein, der Junge der im Keller pfeift. Aber nur so ist es erträglich.

Ich möcht auch gar nicht so viel drüber schreiben und negative Gedanken aufkommen lassen. Die helfen mir nur, wenn ich öffentlich an Abgeordnete schreibe oder auf Demos gehe. Für das Zwischenmenschliche im Jobcenter hilft es mir nicht.
 
Oben Unten