Wer hat angerufen? Auf was muß ich mich am Telefon einlassen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

harzallerliebst

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 November 2005
Beiträge
43
Bewertungen
0
Kürzlich einen Anruf bekommen. War ein Herr dran, der sich als Mitarbeiter der ARGE ausgegeben hat. Hatte den Namen aber noch nicht gehört. Der hat mich dann am Telefon ziemlich ausführlich zu meiner Situation befragt, auch nach gesundheitlichen Dingen erkundigt.. Hinterher dachte ich mir, wenn der meine Akte hat, müßte der das meiste eigentlich schon wissen. Habe dann wirklich deswegen mehrere schlaflose Nächte gehabt. Der Anrufer hat wie ich leider erst hinterher festgestellt habe die Rufnummernübermittlung unterdrückt und somit völlig anonym angerufen. Jetzt bin ich nicht sicher, ob das diese in den Medien genannte Telefonaktion war, oder ob mich jemand verarschen wollte.

Heute wieder einen Anruf von der ARGE bekommen den ich leider verpasst habe. Diesmal wurde eine Ortnetznummer angezeigt. also auch wieder nicht die Vowahl vom Arbeitsamt. Bei meinem Rückruf meldete sich der Anrufbeantworter eines mir unbekannten ARGE MItarbeiters.

Weiß nicht, ob ich jetzt nochmal anrufen soll. Am liebsten ist mir eigentlich die Schriftform. Ich zucke mittlerweile schon zusamen, wenn das Telefon klingelt.
 

Nebula

Neu hier...
Mitglied seit
30 Oktober 2005
Beiträge
6
Bewertungen
0
Soweit ich weiß musst du für die ARGE nicht telefonisch erreichbar sein. Verpflichtend ist die Erreichbarkeit per Post, d.h. deinen Briefkasten musst du 1x täglich leeren und auf eventuell eingehende Mitteilungen reagieren. Niemand kann dir vorschreiben alle Telefongespräche entgegen zu nehmen.
 

zigge

Neu hier...
Mitglied seit
11 November 2005
Beiträge
3
Bewertungen
0
das ist ja fies... am besten gar nicht drauf eingehen. da kann ja jeder kommen. naja, hinterher ist man immer schlauer. beim nächsten mal verlangst es dann eben in schriftlicher form.

aber angenommen, es war wirklich jemand von der arge...wie dreist ist das denn bitteschön??? und vor allem : was soll der exkrement bezwecken??

naja, aufregen lohnt nicht mehr...

in diesem sinne wünsch ich dem poster des themas wieder ruhigere nächte! lass dich nicht ärgern!!!! alles gute...
 

heinbloed

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Oktober 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
moin moin,

wenn mich jemand anruft, den ich nicht kenne, antworte ich grundsätzlich nicht auf persönliche fragen.

und wenn höchstens mit einer gegenfrage: " wieso wollen sie das wissen?"

grundsätzlich muss niemand in dieser form auskunft geben.

grüsse
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten