Wer gehört alles zu meiner Bedarfsgemeinschaft / Hausgemeinschaft?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

aufbauost

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 August 2009
Beiträge
30
Bewertungen
0
Hallo!

Ich fülle gerade den Hartz-IV- / ALG-II-Antrag für das Jobcenter aus. Ich habe eine Frage zum Thema Bedarfsgemeinschaft: Trotz des beiligenden Info "Ausfüllhinweise der Bundesagentur der Arbeit zum Antragsvordruck Arbeitslosengeld II (Stand April 2009" ist es mir nicht ganz klar, wer konkret zu meiner Bedarfsgemeinschaft / Hausgemeinschaft gehört. Genau das fragt mich aber gerade mein Antrag an jener Stelle. Welchen Wert soll ich hier eintragen?

Ich bin 22 (U25) Jahre alt, wohne noch zuhause. In einer Woche, spätestens zum 01.02.2010 werde ich ausziehen in die erste eigene Wohnung. (Der U25-Antrag zum Bezug eigenen Wohnraums wurde stattgegeben und das Mietangebot akzeptiert.) -> alter Forumbeitrag

Seit Anfang Januar arbeite ich über eine Zeitarbeitsfirma bei einem Call-Center und verdiene ca. 1038€ brutto / konkreter Stundenlohn beträgt 6,79€.

Ich bin in meiner Familie der einzige Arbeitslose. Meine Mutter hat Arbeit. Mein Vater ebenfalls. Bei ihr wohne ich bis zum Auszug noch.

Ich beantrage deswegen ALG-II, damit das Jobcenter mir die erste Miete zahlt. Außerdem möchte ich darüber noch die Erstausstattung beantragen.

Danke und nochmals Danke für eure Hilfe! :)
 

strümpfchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Bewertungen
54
Du bist alleine in der Bedarfsgemeinschaft. Mit Deiner Mutter besteht maximal eine Haushaltsgemeinschaft, sofern ihr gemeinsam (= aus einem topf) wirtschaftet.
 

aufbauost

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 August 2009
Beiträge
30
Bewertungen
0
Danke @ strümpchen!

Ja, mein ALG-I (ca. 150 im Monat) reichten bis dato nicht aus, dass ich alleine alles zahlen konnte. Danke nochmals! :)
 

aufbauost

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
1 August 2009
Beiträge
30
Bewertungen
0
Hm, gerade habe ich nochmal nachgedacht.

Ich ziehe erst am 01.02.2010 in die eigene Wohnung dank U25-Antrag, welcher bewilligt wurde. Mietangebot für den 01.02. wurde ebenfalls bewilligt.

Wohne ich trotzdem in einer sog. Haushaltsgemeinschaft, wenn folgende Ist-Zustand-Kriterien erfüllt sind:

- meine Mutter kauft Essen / Trinken für uns beide ein (ich hätte aber gerne auch ein paar Wünsche, welche nicht realisiert werden)

- ich habe ein eigenes Zimmer (abschließbar sinnlos, da meine Mutter bei mir rumschnüffelt, sie also auch einen Schlüssel hat)

- darf ich mich nicht duschen, wann ich will

- von meiner Mutter erhalte ich kein Geld oder sonstige Sachen

etc... -> Quasi: Nutzung ja, aber sehr eingeschränkt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten