Wenn ich einen Antrag auf Gewährung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei der Agentur für Arbeit stellen würde, müsste dies auch dem Sozialamt von mir mitgeteilt werden?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Leser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2019
Beiträge
119
Bewertungen
131
Hallo, wenn ich einen Antrag auf Gewährung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei der Agentur für Arbeit stellen würde, müsste dies auch dem Sozialamt von mir mitgeteilt werden? Oder wird die Meldung automatisch durch Amtshilfe/Datenabgleich erfolgen? Danke.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
erstmal stellst Du einen Antrag, und bevor der nicht bewilligt wird, musst Du gar nichts melden.

Wobei, warum willst Du einen Antrag bei der AfA Stellen, wenn Du im SGB XII bist? Da kann eigentlich nicht funktionieren.
 

Leser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2019
Beiträge
119
Bewertungen
131
Mir ist nicht bekannt, wo ich diesen Antrag richtigerweise stellen muss. Daher soll er erst einmal bei der AfA eingereicht werden und diese werden dann sicherlich den Antrag an den zuständigen Träger weiterleiten. So denke ich mir das.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
Mir ist nicht bekannt, wo ich diesen Antrag richtigerweise stellen muss. Daher soll er erst einmal bei der AfA eingereicht werden und diese werden dann sicherlich den Antrag an den zuständigen Träger weiterleiten. So denke ich mir das.
Dazu ist die Arbeitsargentur sogar verpflichtet. Und zwar innerhalb von 2 Wochen. Und der Sozalleistungsträger, an den sie es weiterleiten, der muss dann auf jeden aFall erstmal escheiden. Wenn er meint, auch nicht zuständig zu sein, dann klären die das min Nachgang unter sich.
 

Leser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2019
Beiträge
119
Bewertungen
131
Das scheint ja interessant zu werden. Agentur für Arbeit hat es aufgrund fehlender Zuständigkeit an die DRV abgegeben. Jetzt bekomme ich vom ortseigenen Reha-Berater der Agentur für Arbeit eine Einladung, in der steht, das der Mann mit mir über meine Reha/Teilhabe am Arbeitsleben sprechen möchte.

Nur eines ist mir rätselhaft, das ich meinen Bescheid der Grundsicherung bzw. Erwerbsminderung mitbringen soll.

Nicht das es nur darum gehen soll, mir persönlich und womöglich in "leichter Sprache" die Bedeutung des 4.Kapitels SGB XII zu erklären und mir begreiflich zu machen, das es nichts wird mit irgendwelcher Unterstützung.

Aber mal sehen, was am Dienstag wird. Man soll ja den Teufel nicht an die Wand malen....
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Hallo Leser!

Für LTA musst du erwerbsfähig sein. Du müsstest m.W. erst wieder ins SGB II wechseln, bevor du das beantragen kannst. Den Termin kannst du ja nutzen, um mögliche Wege dorthin abzusprechen. Das JC wäre auch Kostenträger.

Gruß
 

Leser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Januar 2019
Beiträge
119
Bewertungen
131
Abschuss! Der LTA-Antrag ist abgelehnt worden. Die Begründung stützt sich auf mein 4 Jahre altes Gutachten von der DRV, welches meine volle Erwerbsminderung auf Dauer festschreibt.

Ich sage es ja, der Mensch darf aus Kostengründen nicht wieder gesund werden. Nun, dann bleibe ich vorerst mal krank....


:cool:
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Widerspruch wird auch nichts bringen, da LTA ja nun einmal die Erwerbsfähigkeit zur Bedigung haben.
Es sollte doch möglich sein, sich erwerbsfähig einstufen zu lassen. Ob danach aber wirklich LTA bewilligt werden und welche steht in den Sternen geschrieben.

Man müsste es halt probieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten