wenn die ARGE was verbockt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ausgebeutete25

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
z.B. unrechtmäßige Rückzahlung weil vorher zuviel gezahlt wurde obwohl man der ARGE alle relevanten Daten zeitnah mitgeteilt hat.

Dann ist es zumindest einen Versuch wert, wenn man Beamtenverschulden (bei der ARGE sind ja meist Bundesbeamte)
unterstellt.

vgl. https://bundesrecht.juris.de/bbg/__78.html

Gruß ausgebeutete
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.593
Bewertungen
4.293
hier würde sich ja eher die Staatshaftung eignnen. Werde den Beitrag mal entsprechend ergänzen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten