Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen vor

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.329
Hartz IV ist ein Massengeschäft. Jeden Tag verschicken die zwölf Berliner Jobcenter mehrere tausend Bescheide. Dabei werden nur jene gezählt, mit denen die Behörden einen Antrag auf Arbeitslosengeld II bewilligen oder ablehnen. Allein dies machte im vergangenen Jahr 700 000 Bescheide aus. Hinzu kommt noch eine Vielzahl von Jobcenter-Entscheidungen, die ebenfalls an die Arbeitslosengeld-II-Empfänger gesandt werden. Beispielsweise, wenn aufgrund von einem zusätzlichen, variierenden Einkommen Monat für Monat das Arbeitslosengeld neu berechnet werden muss, wenn sich die Miethöhe ändert oder eine Familie die Kostenübernahme für eine Klassenfahrt beantragt...

Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen vor Gericht

Gruss

Paolo
 

Mario Nette

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.315
Bewertungen
848
AW: Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen

Genau, das ist Berlin. Und das sieht dann konkret z. B. so aus: *klick* (aus "meinem" Thread).

Mario Nette
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.811
Bewertungen
6.329
AW: Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen

Hi,

ich hab es eben gelesen und gesehen. Das ist irre!!! Alleine wieviel Geld (Material und Stundenlohn) das Erstellen dieser Briefe gekostet hat. Behalte dir dieses Foto gut. Das zeigt das ganze Ausmaß dieses irrsinnigen Gesetzes was im Grunde eine riesige Beschäftigungstherapie ist.

Gruss

Paolo
 

druide65

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.678
Bewertungen
288
AW: Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen

ARGE AURICH: 90 % der Klagen wegen KDU verlieren sie wegen KDU.

Im meinem nächsten Umfeld war ein Fall von Umzugsaufforderung wo dann 70 € als Pauschale bezahlt worden sind für die Umzugskosten
 

ethos07

StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.659
Bewertungen
919
AW: Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen

... und auch die Post verdient daran nicht schlecht.
 

Atlantis

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.634
Bewertungen
148
AW: Wenn das Amt die Miete nicht mehr zahlen will Zehntausende Hartz-IV-Fälle landen

... und auch die Post verdient daran nicht schlecht.
meine ARGE nimmt lieber die privatpost gier um zu sparen und freuen sich wenn der briefträger der post nichts mehr zu tun hat und nacher auch arbeitslos ist.
auch das sozialgericht kommt mit der privatpost wie TNT oder PIN bei mir an.
krank das system damit werde sozialvericherungsplichtige arbeitsplätz bei der post vernichtet.

nur mein bewilligungbescheid alle halbe jahr steht immer nürnberg darauf auf dem absender kommt mit der
echten post.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten