Wenn Bewerbungsunterlagen okay sind, dann muss ich keine Maßnahme antreten (3 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 3)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Hallo ihr lieben,
mein SB wollte mich in eine Maßnahme stecken, habe ihm aber gesagt, dass ich bewerbungen etc. schreiben kann und ich das nicht benötige.
Er hat mir dann vorgeschlagen, dass ich beim nächsten Termin meine Bewerbungsunterlagen mitnehmen soll und wenn da alle okay ist, dann müsste ich die maßnahme nicht antreten.
Da es kein konsens gibt wie ein Lebenslauf bzw. Bewerbungsanschreiben ausschauen soll, wollte ich euch fragen, ob meine Unterlagen so okay sind und es den SB zufriedenstellen wird.

Vielen Danke an euch allen

Anhang anzeigen Lebenslauf2017.doc
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
872
Bewertungen
2.247
Die Maßnahme musst du so oder so antreten, das ist lediglich ein Versuch, vorher noch an deine Unterlagen zu kommen, um dann irgendwas dran bemängeln zu können.
Im Fall von Gegenwehr will man später gegenüber dem SG ja zumindest so tun, als ob man die Maßnahme ganz speziell extra nach deinen Bedürfnissen ausgesucht hätte. Da wird es dann beispielsweise heißen, dass du "arbeitssuchend" als Schulbildung angibst und somit dringendst sofort vermaßnahmt werden musst.

Zu deinem Bewerbungsschreiben kann ich nichts sagen, lässt sich nicht öffnen. Würde man das so beim SB abliefern, würden da jetzt sämtliche "Maßnahme"-Sirenen angehen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
@spyro

solltest du abändern in Familienstand.

bitte auch unterteilen in Berufsausbildung/Weiterbildung

Nebentätigkeit als Übungsleiter Frankenband in XX
Bitte hier genaue Bezeichnung als was tätig bzw. in welchen Bereich, meinst du hier die Musikbranche , Musikgruppe?

Selbstständig ,,Euro Blitz“ Pizzeria in XX
War das eine Gaststätte mit Lieferservice?

Unter Sprachen kommt dann noch sonstige Kenntnisse zum Beispiel EDV Kenntnisse usw.

Hast du ggf. eine Weiterbildung gemacht, vermittelt durch das JC?

Bitte deinen vollständigen Namen und wie erreichbar per E-Mail usw.

Dein Bewerbungsschreiben ist eine Dateikonvertierung, bitte überprüfen
ob richtig abgespeichert unter welcher Dateiendung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Junggeselle

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
Bitte deinen vollständigen Namen und wie erreichbar per E-Mail usw.
Natürlich keine Telefonnummer oder E-Mail angeben, wenn du die Bewerbung irgendwann mal zu einer Zeitarbeitsfirma schicken willst/musst, dann solltest du es natürlich rausnehmen und das JC kann dagegen nichts sagen.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Im Lebenslauf kannst du den Punkt "Persönliche Daten" komplett weglassen, denn es ist nicht entscheidend welchen Familienstand du hast und oder ob wieviele Kinder. Gleiches gilt für dein Geburtsdatum. Der Name steht bereits in der Kopfzeile des Lebenslaufes.

Als Einheimischer gibt man in seinem Heimatland nicht die eigene Muttersprache an. Wenn du also Deutscher bist, dann brauchst du in Deutschland nicht angeben, dass Deutsch deine Muttersprache ist. Sofern man mehrsprachig aufgewachsen ist, dann kann man die jeweiligen Fremdsprachen als Muttersprachen angeben, sofern man diese auch noch so spricht.

Umfasst deine Berufserfahrung tatsächlich nur diese 2 Punkte?

Im Bereich Ausbildung/Schule gibt man nur die jeweils höchsten erreichten Abschlüsse an.

Das Anschreiben solltest du komplett überarbeiten, vorallem die Einleitung. Man schreibt schon lange nicht mehr: "hiermit bewerbe ich mich".

Mir scheint, dass du dir beim Googlen leider 2 eher schlechte Vorlagen ausgesucht hast.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.218
Bewertungen
1.728
Telefon/Email hat meinem Verständnis nach überhaupt gar nichts auf einem Lebenslauf verloren. Zudem kann ich auch nicht sicher stellen, immer über diese Daten in Zukunft erreichbar zu sein.

Auch verbinde ich meinen Lebens(ver)lauf nicht mit vergänglichen technischen Angaben. Wenn es unbedingt eine Telefonerreichabrkeit sein muss, könnte man diese auf dem Deckblatt angeben.

Es ist am Ende egal wie sehr man sich bemüht, die MN wurde Dir schon angekündigt. Kommt es Knall auf Fall ist die Zuweisung sicher, versuch statt dessen an Hand dieses Beitrages die "Übergabe" zu vereiteln:

https://www.elo-forum.org/1269236-post1.html
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.457
Bewertungen
16.097
Die Überschriften gleichen Subtyps sollten gleich gestaltet sein.
"Sprachen" ist Arial, die anderen Times New Roman.

Die Datumsangaben sollten einheitlich gestaltet sein.
Hier ist die erste Von-Bis-Datumsangabe mit einem freigestellten Bindestrich versehen, die anderen Bindestriche sind nahtloser Teil der Angabe.
Also jeden Bindestrich in Leerzeichen einfassen.

"Italenisch" dürfte eigentlich "Italienisch" sein, oder? :wink:

Zwischen "in" und Geburtsort sollte ein Leerzeichen sein.

"Zivilstand" ist schweizerisch, was bei entsprechenden Bewerbungen sinnvoll sein kann.
Hierzulande nicht empfehlenswert.

Sprachqualitäten auch einheitlich darstellen, also entweder "Muttersprache" oder "muttersprachlich", kein Mix.
Die Angabe bei Deutsch kann Sinn machen, wenn Name und/oder Geburtsort Zweifel aufkommen lassen könnten.

Beim Datum unten bitte auf Aktualität und Jahreszahl achten.
 

chaoszwergi

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Dezember 2016
Beiträge
34
Bewertungen
5
hallo

die Reihenfolge vom Lebenslauf ändern
Persönliche Daten
Berufliche Erfahrungen
Schulbildung
Sprachen


lg
 

DVD2k

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Februar 2010
Beiträge
277
Bewertungen
251
Die Maßnahme musst du so oder so antreten, das ist lediglich ein Versuch, vorher noch an deine Unterlagen zu kommen, um dann irgendwas dran bemängeln zu können.
Dem Teil mit dem Versuch stimme ich zu, nicht aber dem Teil, dass Die Maßnahme so oder so angetreten werden muss.
Der SB muss in seiner Zuweisung begründen, weshalb genau diese Maßnahme für den HE in seiner individuellen Situation passend ist, dies wird ihm ohne ein Beispielschreiben nur schwer gelingen.
Bei mir hatte man es auch mit der Taktik probiert, aber ich habe keine Unterlagen herausgerückt sondern erklärt, dass ich mich über das Internet auf den aktuellen Stand bei Bewerbungsschreiben halte und zudem jeder angebliche Experte eine Andere Auffassung davon hat, was in einem Schreiben drin zu sein hat. Sollte man versuchen mir eine derartige Maßnahme zuzuweisen werde ich ALLE Mittel nutzen (incl. Fachaufsichtsbeschwerde wegen nicht rechtskonformer Zuweisung) um gegen diese Maßnahme vorzugehen. der Träger der Maßnahme würde sich dann auch wünschen, mich niemals kennen gelernt zu haben, da ich auch gegen ihn vorgehen würde.
Seit dem sind derartige Maßnahmen kein Thema mehr, auch nach mehrmaligen Wechsel des SB.
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
872
Bewertungen
2.247
Dem Teil mit dem Versuch stimme ich zu, nicht aber dem Teil, dass Die Maßnahme so oder so angetreten werden muss.
Dass sowas in der Regel abwehrbar ist, ist mir schon klar. Hätte evtl scheiben sollen "Aus Sicht des JCs wird man so oder so antreten müssen".
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
594
Bewertungen
321
hi
würde mir mal eine strategie überlegen was du dem Sachbearbeiter anbieten kannst . Erstmal So kommt halt nur so ein 0815 Bewerbungstraining was dir nix bringt .
Aber da du ja in deinem Leben noch nie richtig Ausdauernd gearbeitet hast wo du dich beweisen konntest /Arbeitszeugnisse oder eine Ausbildung vorzuweisen hast (Abi ist keine) also läufst du bei denen dann als Ungelernter und wirst da Verheizt als Sklave .

Somit dem von amt selbst mal was Vorschlagen wie man seine Lage mit Weiterbildung /Ausbildung usw voran bringen könnte und mit etwas Glück findet man was was passen könnte.
aber wenn man dort nur mit brauche ich nicht oder so aufschlägt dann wird er dich runter machen und die haben den längeren Atem als du .

Darum Vorbereitet sein und ihn sagen was du so erarbeite hast um weg vom Amt zu kommen . Das ist nach meiner Meinung die beste Strategie .
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Die Frage hier sollte nicht sein, wie Du ein Bewerbungstraining abwehren kannst, sondern wie Du möglichst schnell an ein qualifiziertes Bewerbungstraining kommst.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.108
Bewertungen
761
Nur nebenbei @ erwerbsuchend schreibt in seinem Post, dass man kein Geburtsdatum in den Lebenslauf schreibt? Also jetzt wird es aber doch langsam krotesk was man hier weglassen soll.

Ich meine, dass man Emailadresse und Telefonnummer nicht angeben muss, okay haben wir hier alle zur Kenntnis genommen.

Wobei ich bin Ü50 und meine Bewerbungen gingen, wie von allen potentiellen AG gewünscht per Email raus (bin auch kaufmännisch ausgebildet und habe entsprechende Berufserfahrung) und da ist ja die Emailadresse automatisch drauf. Hat aber auch nicht geschadet. Bei Zeitarbeitsfirmen musste ich mich dank meiner gesundheitlichen Einschränkungen nie bewerben und dank meines Alters (wieso sollte ich das verheimlichen? Sehe auf dem Foto, das auf dem Deckblatt ist zwar nicht alt aus, aber wie 30 nun ja auch nicht mehr mit Ü50)
habe ich bisher keine Stelle gefunden.
Aber ich musste in solche Maßnahmen, wo unter anderem auch Bewerbungen geschrieben wurden - sie fanden an meiner nichts zu beanstanden - und diese Maßnahmen waren ein Alptraum, ein Kindergarten für Erwachsene.
Aber dem TE möchte ich trotzdem sagen - dein Lebenslauf ist absolut verbesserungswürdig, da haben die anderen User recht.
Das Anschreiben konnte ich leider nicht öffnen.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.457
Bewertungen
16.097
Der Irrglaube dürfte sich erledigt haben, wenn der Thread-Opener bis ungefähr 9 zählen kann.

Wenn nicht, würde das kein Bewerbungstraining auf der Welt beheben können.

Schon gar keins von der BA. :icon_hihi:

Nachtrag: Apropos Thread-Opener: Die Existenz des Threads deutet auch heftig an, dass der Irrglaube eher nicht existiert.
 

spyro

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2013
Beiträge
550
Bewertungen
39
Hat jemand von euch vlt. ein Musteranschreiben für eine Bewerbung als Post Fahrer z. B. Würde dann mein Lebenslauf korrigieren und nochmal einstellen, damit ihr drüber schauen könnt. Brauche dann nur noch ein Anschreiben. Viele lieben Dank!
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.108
Bewertungen
761
Leider kann ich dir nicht helfen, da bei mir dein Bewerbungsschreiben.doc nicht aufgeht, meldet immer die Datei wäre defekt.
Aber hier können das andere sicher viel besser, haben vielleicht ganz tolle Bewerbungstrainings- oder Maßnahmen besucht.
Unf falls dir keiner hilft, unter Google findest du da einiges, wo du dir dann was passendes zusammenschreiben kannst und auch Lebensläufe.
Viel Glück
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
872
Bewertungen
2.247
Lässt sich noch immer nur über Umwege öffnen.

"Sorgfältigkeit und Konzentration bei der Arbeit sind eine Herausforderung für mich, die mich motiviert und der ich mich jederzeit gerne stelle" - das klingt für mich nach: "Ich kann mich nicht konzentrieren und auch nicht sauber arbeiten, aber ich versuchs zumindest".
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
594
Bewertungen
321
hi
zu Spyro hallo Muster aus dem Netz und du hast Abi und Studiert (Angefangen) Das ist wohl das Erst was ein guter AG macht mal zu sehen wer das geschrieben hat und startet einen Vergleich und dann bist du gleich raus weil diese Plagiate fallen immer auf (siehe mal die Ex Dr /Politiker)

Besuche doch mal ein BW Training und werde dir mal klar was du genau machen willst . Aber das ist meine Meinung wenig tun aber viel Geld haben wollen .

Aber Abkupfern schon für so einen Hilfsjob was soll das dann erst bringen bei einer Ausbildung .
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
546
Bewertungen
358
Hallo,
im Anschreiben sind "fast nur" die üblichen Floskeln ...

wenn würde ich z.B. so ... schreiben:

Durch meine schnelle Auffassungsausgabe verstehe ich technische Zusammenhänge schnell
und kann Lösungsansätze in Eigeninitiative entwickeln. Sorgfalt und Konzentration bei der Arbeit sind Selbstverständlich, neue Aufgaben motivieren

Generell gibt es keine "richtigen" und kaum "falsche" Arten sich zu bewerben. Es ist schlicht Geschmackssache! Frag 10 "Schlaue Leute" und Du bekommst 11 Unterschiedliche Antworten.

Mir wurde gesagt ich solle versuchen von der Masse abzuheben .. "egal wie" .... also z.B. schwarz/weiß Foto ... Motivationsanschreiben (mit buntem Foto hinterlegt) Lebenslauf Bunt mit Kreativen Linien ... na ja... ich finde es muss zu einem passen! Einer "änderte" meinen Lebenslauf mal und schrieb auf Lateinisch ein paar Worte an die Seite ... ich musste dann erst mal Googeln was das heißt :doh:

Aber ein wirklich gutes Bewerbungstraining kann durchaus etwas bringen!!!
LG
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten