• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wenn Arbeit arm macht

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#1
Wenn Arbeit arm macht

Moderne Wirtschaftspolitik: Wie die PIN AG dem Berliner Senat durch
Dumpinglöhne bei seiner »Haushaltskonsolidierung« hilft. Artikel von
Rainer Balcerowiak in junge Welt vom 03.03.2006
http://www.jungewelt.de/2006/03-03/041.php

Arm trotz Arbeit – Ausbeutung durch Hungerlöhne.

„Wie viel Geld braucht der Mensch zu einem anständigen Leben?
Einerseits
haben wir in Deutschland ein komfortables Durchschnittseinkommen von
fast
30.000 Euro brutto im Jahr, andererseits müssen immer mehr Menschen für
4,
5, 6 Euro die Stunde arbeiten. Das Land führt eine hitzige Debatte um
Billigjobs und Mindestlöhne. Ist der gesetzliche Mindestlohn nun ein
Garant gegen unwürdige Löhne oder Arbeitsplatz- Vernichtungsinstrument?
Wenn es mal so einfach wäre. Unsere Kollegen Jan Bergrath und Reinhard
Laska haben sich als Beispiel einmal den großen Bereich der
Postzustellung
angesehen - einst der Hort einer gesicherten Existenz. Heute machen
dort
private Firmen der Post Konkurrenz, mit Preisen, die nur durch
gnadenlos
niedrige Löhne möglich werden. Löhne, die zum Teil unter Hartz
IV-Niveau
liegen…“ Manuskript der Frontal21-Sendung vom 28. Februar 2006 von Jan
Bergrath, Reinhard Laska beim ZDF (pdf)
http://www.zdf.de/ZDFde/download/0,1896,2003096,00.pdf
 
E

ExitUser

Gast
#2
Diese Art von Arbeit macht nicht arm, sie macht nur krank!

Arm macht uns nur, das wir hier noch an das Gute im Menschen glauben.
Ich übrigens nicht! Ich glaube nur an Täter/Opferbeziehungen.Entweder ist man skrupellos und Täter oder man ist gutmütig und Opfer.
Warum sollte ein Unternehmer, der 40 Euro für eine Stunde bezahlt bekommt, dem, der die Arbeit macht, 15 Euro bezahlen, wenn er die Arbeit auch für 6 Euro gemacht bekommt?Der Unterschied für Ihn macht: Porsche
oder Ferrari , 10m Segeljacht oder 30 Meter Luxusjacht, 4 Mal im Jahr Luxusurlaub oder Häuser in Spanien und Penthouse in Paris.
Und warum sollte er darauf 15 Jahre warten, wenn er das doch schon nach 5 Jahren haben kann?
Wo er doch sein Leben lang so schwer und hart dafür arbeiten musste!
Wer mehr haben will als Andere, muss eine Möglichkeit finden, Anderen was weg zu nehmen! Nein, das nennt man nicht Diebstahl, das nennt man Marktwirtschaft! Nur bei denen, die an der Marktwirtschaft nicht teilhaben dürfen, bei denen nennt man das Diebstahl!
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
... und warum sind wir nicht alle Unternehmer geworden ? ? ?

dann hätten wir alle keine Probleme mehr - :kinn: :kinn: oder doch ! !

(Ironie aus)
 
E

ExitUser

Gast
#4
Ja Arco, da hast Du natürlich völlig Recht!

Das liegt an dem Naturgesetz, das es immer mehr Beutetiere als Jäger geben muss.
Sprich: Es muss immer mehr Antilopen geben als Löwen, immer mehr Friedvögel als Raubvögel u.s.w.
Ansonsten sterben die Populationen aus. Gibt es keine Beutetiere mehr, gibt es keine Jäger mehr.Gibt es keine Arbeiter mehr, gibt es auch keine Unternehmer mehr!
So einfach ist das, wer hätte das gedacht?
:|
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
... so und dann ist der Umkehrschluß von

........ Gibt es keine Arbeiter mehr, gibt es auch keine Unternehmer mehr!
Je mehr Arbeiter es gibt ( Arbeitslose sind ja Arbeiter in Lauerstellung, sozusagen die Reserve) desto mehr Unternehmer gibt es ! ! ! !

Oder hakt da etwas :pfeiff: :pfeiff:

(Ansonsten gebe ich dir sogar recht ;) )
 
E

ExitUser

Gast
#6
Richtig,Arco, gut aufgepasst!

Gibt es mehr Beutetiere, erhöht sich die Population der Jagdtiere.
Sollte sich herausstellen, das es Leben auf dem Mars gibt, werden natürlich auch da Unternehmer gebraucht, um die Leute in Arbeit zu bringen!
Dein Beispiel mit der Arbeitslosenreserve ist auch nicht schlecht und lässt sich auf die Natur übertragen!
Sollte sich herausstellen, das einige Mitglieder Deiner Arbeitslosenreserve bereit sind, für lulu zu arbeiten, werde ich mich selbstständig machen und sie einstellen.
Fahre ich dann erst Mal einen Ferrari, machen es mir natürlich wieder Andere nach!
Schon wieder so einfach wie eben! :|
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.462
Gefällt mir
2.114
#8
Arco sagte :
... wer bitte ist lulu ? ? die kenne ich noch nicht, welche Hunderasse :pfeiff: :pfeiff:
Arco - nicht wer, sondern was muß die Frage lauten. Lulu ist das Gleiche wie Pipi, als ganz ordinäre P...e.

;)
 

nele

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
#9
Ich bin mir nicht sicher, ob ich aus dem Artikel zitieren darf. sollten diese kurzen Zitate nicht erlaubt sein, da im Artikel ausdrücklich auf das Urheberrecht verwiesen wurde, bitte löschen.



eigentlich ist ja die Aufstockung des Lohnes durch ALGII gedacht, um dem Arbeitslosen zu helfen, der von einem Lohn nicht leben kann.

In Wirklichkeit hat sich dieser Gedanke aber verkehrt: die Unternehmer begreifen eine solche Unterstützung, als eine Einladung, ihre Löhne zu senken, weil den Rest kann sich der Arbeitslose ja beim Arbeitsamt holen.

Das ist also eine Unterstützung der Unternehmen, oder eine Subvention der Unternehmen.
Wirtschaftlicher Unfug. Das Land Berlin lässt seine Post durch einen Billiganbieter zustellen, der Niedriglöhne zahlt.

Gleichzeitig muss Berlin aber die Zusteller mit Arbeitslosengeld unterstützen, weil deren Löhne unter dem Existenzminimum liegen
Man lasse sich das einmal auf der Zunge zergehen. :dampf:

Ich sage da auch nicht sehr viel zu,frage aber : wer ist nun eigentlich der Schmarotzer?
 
E

ExitUser

Gast
#10
nele fragte:
Ich sage da auch nicht sehr viel zu,frage aber : wer ist nun eigentlich der Schmarotzer?

Das ist doch schon seit Jahrhunderten bekannt, wer der Schmarotzer ist. Der Schmarotzer ist immer der, der sich an dem Mehrwert der Arbeit bereichert.Also nicht der, der auf Grund von zu wenig Arbeit mitgetragen werden muss, sondern der, der eh schon genug hat und trotzdem den Mehrwert einstecken will.

Früher waren das die Kirchen und die Landesfürsten, heute sind es die Unternehmen und die .....na, rate Mal......Landesfürsten!
Nur früher haben sie sich noch um Ihre popeligen Minifürstentümer und Grafschaften gestritten, heute treten sie ganz gewieft als Viererbande auf.

Du hast ja die Wahl: CDU + SPD, CDU + FDP, CDU + FDP + Grüne, SPD + Grüne, SPD + Grüne +FDP

Welche dieser Kombinationen muss nächstes Mal Deiner Meinung nach gewählt werden, damit es wieder bezahlte Arbeit gibt in Diesem Land?
ha,ha, ha . haa haa hhhaaaaa hhhhaaaaa hhhaaaaaaaaaaaaaa....
würg , kotz........

Oh Gott, ist mir schlecht! :kotz:
 

nele

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
#11
Du hast ja die Wahl: CDU + SPD, CDU + FDP, CDU + FDP + Grüne, SPD + Grüne, SPD + Grüne +FDP

Welche dieser Kombinationen muss nächstes Mal Deiner Meinung nach gewählt werden, damit es wieder bezahlte Arbeit gibt in Diesem Land?
ha,ha, ha . haa haa hhhaaaaa hhhhaaaaa hhhaaaaaaaaaaaaaa....
würg , kotz........

Oh Gott, ist mir schlecht!
na, bei diesen kombinationen wird mir ebenfalls schlecht. also : keine davon ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten