Weniger Klagen und Widersprüche gegen Hartz-IV-Bescheide

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Matt45

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
971
Bewertungen
2.003
Eine erschreckend hohe Zahl, man "Spricht" wohl bei 40% nicht mehr von Einzelfällen.

Man sieht wie komplex das Thema geworden ist und die JC völlig überfordert sind. Leider hängen oft Schicksale damit zusammen.
 

Kansteknicken

Elo-User*in
Mitglied seit
11 November 2016
Beiträge
94
Bewertungen
69
40% Erfolgsquote sind der feuchte Traum eines jeden Anwalts. Damit gehört man zur Championsleague.
 
E

ExUser 2606

Gast
40% Erfolgsquote sind der feuchte Traum eines jeden Anwalts. Damit gehört man zur Championsleague.
Kommt darauf an, was man als Erfolg betrachtet.

Ich kenne eine ARbeitsrechtsanwältin, für die ist es kein Erfolg, auf Biegen und Brechen jeden Prozess zu gewinnen, sondern ihr Ziel ist es, das zu erreichen, was sie als beste Lösung zusammen mit dem Mandanten erarbeitet hat. Das kann ein Vergleich sein, eine höhere Abfindung, eine Wideraufnahme der Arbeit an anderer Position, ein besseres Zeugnis oder, oder.....Nun sind die Variationsmöglichkeiten im Sozialrecht vielleicht nicht ganz so gross, aber Vergleiche gibt es dort auch. Und man müsste ben mal wissen, ob Vergleiche in diese 40 % mit eingeflossen sind.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten