• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weniger Geld nach dem 1. Oktober und weiß nicht wieso

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Livedeath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
Moin.
Ich habe ein Problem: Ich bekomme ab dem 1. Oktober weniger Geld von der Arge und ich weiß nicht wieso.
Auch sonst sind die Kürzungen erheblich seitdem ich in einer 'Bedarfsgemeinschaft' mit meiner Mutter lebe. Und die Antworten vom ARGE Berater sind dazu nur schwammig formuliert. Gibt es irgendwo einen Kalkulator der einem erklären kann wie die zu solch drastischen Kürzungen kommen können?
Gruß Lars
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#2
Ursache

Das ist die BG.
Warum sollt Ihr beide in einer BG leben? Nur weil das Amt das so will?
Falls Ihr nur zu zweit seit, kostet das 69,--€ pro Monat.
Hiergegen sollte sich der Kampf lohnen.
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#3
Hallo Livedeath,

hast du denn einen schriftlichen Bescheid für die Höhe deiner neuen Bezüge ab Oktober07 erhalten? Falls ja, dann bitte hier mal posten, denn dann kann man sehen, wo genau gekürzt wurde. Ansonsten Widerspruch und Überprüfungsantrag stellen.
Zählst du zur Ü25-Fraktion oder zur U25-Fraktion? Hast du einen Nebenverdienst mal angegeben? Ich frage das deshalb, weil auch das mögliche Gründe für eine Leistungskürzung sein können und die U25- Fraktion in der Regel keine 347€+Miete/-anteil sondern nur ca 270€ +Miete/-anteil erhält.

Liebe grüße
ladydi12
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#4
§24 vielleicht auslaufend?

Hm, vielleicht läuft ja da Dein evtl. §24 aus (der "In-Armut-fall-Abbremsungszuschlag", den man kriegt, wenn die Differenz zwischen Alg I und II groß ist)?
Das stünde dann aber bei den monatlichen Zahlungsaufstellungen Deines aktuelen Bescheides drauf.
Auch weniger Geld kriegt man z.B., wenn Abrechnungmonat von Gast oder Strom ist,- denn da wird ja keine 12.Abschlagszahlung kassiert, sondern die Endrechnung des Jahres belastet oder gutgeschrieben.
 

Livedeath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#6
Schau Dir mal die Positionen zur KdU an. Ab Okt. wird nur noch ein Betrag von 457,67 Euro ausgewiesen und bezahlt. Vorher: 592,67 Euro

Wurdet ihr aufgefordert, Eure Wohnkosten zu senken?

Ps. Aufgefallen ist mir noch, dass der Abzug der Versicherungspauschale (30 Euro) beim Kindergeld fehlt. Da würde ich auf jeden Fall einen Überprüfungsantrag zu stellen.

Ein Muster (Widerspruch - Überprüfung nach § 44 SGB X) findest Du hier.
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#7
Hallo Lars,

so wie ich das sehe, bist du U25 richtig?
Bei euch hakt meiner meinung nach irgendwas an den KDU- Kosten und an der Berechnung eures Erwerbseinkommens. Hoffe, daß sich dazu erfahrenere User wie Ludwigsburg etc. dazu genauer äußern werden.
Schwärtz auch bitte einmal deine Namen etwas besser. Ich habe auf zwei Schriftstücken von dir deinen Klarnamen erkennen können.

meint ladydi12
 

Livedeath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#8
@ladydi12: Hi. Danke für den Tipp mit dem Schwärzen, habe ich vor lauter Zahlen total überlesen. ;)
Ja, ich bin 22, also U25.
Ja mir ist selber auch aufgefallen, das da etwas bei den Berechnungen nicht stimmen kann. Aber wenn man keine Ahnung hat weiß man natürlich nicht, worauf man achten sollte ;)
@gerda52: Ja, wir haben die Aufforderung bekommen. Aber wenn man günstig bei der Großmutter im Haus leben kann, zieht man bestimmt nicht um. Oder? :)
Gruß Lars
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#9
Noch was

Seit 01.07. gelten andere Regelsätze.
Warum werdet Ihr zusammenveranschlagt?
Warum gibt es für den Unterhalt keine Versicherungspauschale?
Warum gibt es kein Kindergeld? Das spricht doch gegen BG.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#10
@gerda52: Ja, wir haben die Aufforderung bekommen. Aber wenn man günstig bei der Großmutter im Haus leben kann, zieht man bestimmt nicht um. Oder? :)
Gruß Lars
Was man so günstig nennt. Dann wurde ab Oktober die bisher voll übernommene Mietzahlung auf die 'angemessenen' Wohnkosten abgesenkt.
Die Kürzung um 135 Euro entspricht nämlich exakt dem Differenzbetrag bei den anerkannten Kosten für Unterkunft und Heizung.

Doch einen Umzug würde ich mir in der Situation auch verkneifen. :biggrin:
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#11
kleindieter sagte :
Seit 01.07. gelten andere Regelsätze.
Warum werdet Ihr zusammenveranschlagt?
Warum gibt es für den Unterhalt keine Versicherungspauschale?
Warum gibt es kein Kindergeld? Das spricht doch gegen BG.
Zu 1 - Stimmt, die Erhöhung ist ja gar nicht berücksichtigt.

Zu 2 - U25 ohne bedarfsdeckendes Einkommen.

Zu 3 - Der Unterhalt wird als Einkommen der Mutter ausgewiesen. Ist sie überhaupt die Unterhaltsberechtigte?

Zu 4 - Es gibt Kindergeld, nur die Bereinigung wurde nicht berücksichtigt.
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#12
Hallo

Mich würde auch mal der Inhalt der Seite 2, evtl. auch Seite 3 interessieren, dort verstecken sich oft "Mitteilungen" an den Hilfeempfänger (oft in *****-Linien eingefasst) zwischen den ewig wiederkehrenden Infos bzw. Belehrungen, so dass sie schnell überlesen werden. Meistens handelt es sich - so wie bei mir schon vorgekommen - um Erklärungen zu Änderungen in der Leistungshöhe.

Gruß
Arwen
 

specht

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Apr 2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#13
Mich würden diese Seiten auch eher interessieren. Aus den Berechnungsbögen werde ich nicht so recht schlau.
@Livedeath Falls es Dir nicht zu viel Arbeit mit dem Schwärzen macht, dann scan doch mal die Seiten 2 und 3 ein. Dann ist es möglich konkreter etwas zu sagen. Derzeit kann ich zwar raten warum wieso weshalb eine Kürzung vorliegt, aber besser wäre die Kenntnis des Grundes.

mfg
specht
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#15
Livedeath sagte :
Euer Wunsch ist mein Befehl, oder so :)
Endlich mal jemand, der prompt unsere Wünsche erfüllt. :icon_party:

Doch auch wenn dort nun die Absenkung auf 395 Euro erwähnt wird, betrifft die vorgenommene Kürzung ab 1.10. immer noch nur die KdU.

Nachvollziehen kannst Du das evtl., wenn Du die Gesamtmiete in die Einzelteile (Kaltmiete, kalte Betriebskosten sowie Heizung) zerlegst. Die qm-Angabe könnte zusätzlich Aufschluss geben, zugestanden werden Euch 60 qm. So, dann viel Spaß beim Tüfteln.

Ps. Ja Lars, hier lernst Du was fürs Leben. :icon_twisted: Und: Ich wünsche mir ein neues Auto. Bitte einstellen (in die Garage natürlich). :icon_stern:
 

specht

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Apr 2006
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#17
Hi livedeath, lass Dir doch von Deinem Leistungs-SB mal die Horizontalübersicht zeigen evtl. sogar mal ausdrucken und mitnehmen. Ich würde mir September und Oktober ausdrucken lassen. Diese sind ein wenig besser zu verstehen. Die neuen Regelsätze müssten eigentlich da mit berücksichtigt sein.

Ansonsten Widerspruch und Klage vor dem Sozialgericht. In diesem ARGE Bereich gibt es m.E. noch keine Gerichtsentscheidung zu den KdU.

Ihr wohnt doch bei der Großmutter im Haus. Hab Ihr da eine eigene abgeschlossene Wohnung oder ist dies mehr eine große HG o. WG??
 

Livedeath

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Sep 2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#18
Ja, wir haben eine Abgeschlossene Wohnung.
Was ist das SB und KdU ausgeschrieben? Ich habs nicht so mit Abkürzungen :)
Gruß Lars
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#19
Ganz einfach

SB ist in dem Zusammenhang nicht "Selbstbedienung",- sondern "Sachbearbeiter/in"), also Dame oder Herr, die die Anträge, etc. bearbeitet.

KdU ist nicht etwa "Kraft des Unsinns", sondern "Kosten der Unterkunft", also Miete, Heizung, Nebenkosten der Wohnung (Müllabfuhr, Wasser, Abwasser, etc.)
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#20
KM: 430, NK:530, Strom:60, Gas:60, QM: 80m².
Die Aufwendungen für Haushaltsstrom sind mit dem Regelsatz abgegolten, zählen also nicht mit bei den 'Kosten der Unterkunft'.

Vor dem 1. Oktober wurden lt. Bescheid 592,67 Euro berücksichtigt.
Bruttokaltmiete plus Gas ergeben jedoch nur 590 Euro. Vielleicht solltest Du wirklich die SB mal nach der Aufschlüsselung fragen.

Bei den Zahlen könnte es allerdings auch zum Nachteil ausgehen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten