• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Welches Bankkonto als "Hartzer" ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Micha45

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#1
Hallo
Ich wollte mal ganz allgemein fragen, welches Bankkonto ihr empfehlen könnt.
Ich habe zur Zeit ein Postbankkonto, bin aber irgendwie unzufrieden.

z.B. Als Reicher braucht man bei der Postbank KEINE Kontoführungsgebühren
zahlen. Aber den Harzt 4 Empfängern berechnet die Postbank satte Kontoführungsgebühren.

Insgesamt finde ich diese Ungleichbehandlung, also das Reiche bevorzugt behandelt werden,
während man den Armen noch zusätzlich kräftig in den Hintern tritt, zum kotzen.:icon_kotz:

Ich habe gehört, dass es Banken geben soll, die generell keine Kontoführungsgebühren verlangen.
Aber ich kenn mich da leider nicht soo gut aus.

Deswegen wollte ich hier mal um Rat fragen, welche Bankkonten empfehlenswert sind.

Vielen Dank.

MFG
Micha
 

Linchen0307

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.166
Gefällt mir
67
#2
Da kann ich auch nicht helfen, ich habe mein Konto bei der Sparkasse und zahle 7,50 Euro an Kontoführung ...
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#4
Huhu,

Sparda wäre gut, aber leider hab ich hier keine Filiale.

Dann kostet es auch wieder 5 Euro Gebühren, wenn man es von einer anderen Bank holt.

Gruss von Andrea
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#5
Hallo, ich habe mal gegoogelt und folgendes gefunden!!!
Musst du nur vergleichen und schauen, ob du eine Filiale vor Ort hast.


http:// dynamisch.vergleich.de/vergleich/girokonto


Gruss von Andrea
 
E

ExitUser

Gast
#6
Sparda wäre gut, aber leider hab ich hier keine Filiale.
Es geht ja auch nicht darum, ob DU eine Filiale vor Ort hast, es geht hier um die Frage von Micha45. :biggrin:

Unabhängig davon gibt es Bankinstitute, die keine Gebühren bei Abhebungen durch Sparda-Kontoinhaber erheben.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Ich bin bei der norisbank und bezahle keine Gebühren.
Da die norisbank eine Tochter der Deutschen Bank ist, kann man auch da kostenlos Geld abholen.

P.S. Vorher war ich auch bei der Postbank, erst war es kostenlos und dann wollten die hohe Gebühren.
 

Atlantis

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
2.620
Gefällt mir
127
#8
Da kann ich auch nicht helfen, ich habe mein Konto bei der Sparkasse und zahle 7,50 Euro an Kontoführung ...
linchen für ein viertel jahr oder monat.

mir werden nun seit neustem nicht mehr viertljährlich 9 euro kontoführungsgebühr abgezogen sondern nun jeden monat 3 euro.
meine bank kassiert nun monatlich.
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#10
Norisbank oder Wüstenrotbank.

Bin selber bei der Noris und zahle nichts an Gebühren.
Abholungen an vielen Automaten ist kostenfrei.
zB Deutsche Bank, Postbank etc.

Auch Internetbanking ist dabei.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#11
Wer als Privatmensch seine Schufa in Ordnung hat, und auf sein Konto online zugreifen will und kann, der hat eigentlich kaum Grund, um sein Girokonto bei einerr Bank zu lassen, die Kontoführungsgebühren verlangt.
Allerdings gabs dazu hier schon eine ganze Masse Threads, die man eigentlich nur suchen und lesen müßte.

Die Postbank macht imer wieder Neukundenaktionen, meist z.B. über Tchibo plus, da bieten sie das Postbank-Girokonto an gebührenfrei auf Dauer ohne Mindesteingang. Dann kostet auch die Postbank-Karte dauehaft nix und manchmal auch die Postbank-Kreditkarte.
Die letzte Aktion dieser Art bei Tchibo plus ist aber vorbei. Und ob die für Stammkunden von Buhl Data gerade läuft, weiß ich nicht.

Wichtig ist immer, wo die jeweilige Bank im Geldautomaten-Netz steckt, und ob von diesem Netz im regulären eigenen Umfeld auch mindestens ein Automat steht (besser mehr, denn öfter ist so ein Ding mal kaputt, leer, o.ä.)

So hatte ich z.B. als Sparda-Kunde (Sparda-Kunden können auf eigene, sowie auf Cash-Pool (da sind nur so Filial-arme Banken wie Citybank, BB-Bank, Südwestbank, Santander, etc. drin) und Postbank-Geldautomaten gebührenfrei Geld abheben) nun ich glaube rund zwei Jahre keinen dieser Geldautomaten im täglichen Umfeld (Stadtbezirk), da die Postbank ihren Automaten abzog und kein Cashpool-Partner da ist. Erst jetzt, letzten Monat, machte Sparda im Stadtbezirk eine SB-Filiale auf.

Norisbank funktioniert gratis ohne Mindesteingang, kostenfrei Geld gibts bei den Automaten von der norisbank und innerhalb Deutschland an über 7.000 Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, Dresdner Bank, HypoVereinsbank oder der Postbank
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#12
Hallo Rounddancer,

ich bin bei der Postbank, aber muss auch alle drei Monate Kontoführungsgebühren bezahlen.

Also, die haben kein 0-Kosten Konto.

Gruss von Andrea
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#14
Hallo Rounddancer,

ich bin bei der Postbank, aber muss auch alle drei Monate Kontoführungsgebühren bezahlen.

Also, die haben kein 0-Kosten Konto.
Andrea, nochmal zum Mitschreiben:
Die Postbank ist da, um Neukunden zu kriegen, flexibel.

Und macht mit Aktionspartnern zeitbegrenzte Angebote. So gab es auch mal eine Aktion mit dem 50plus-Portal Feierabend.de, und wer darüber zur Postbank kam, mußte wenigstens nur 1000 EUR Mindesteingang haben,- und nicht 1500 EUR, wie Menschen, die ohne Aktionscode Postbank-Kunde wurden/werden.

Tja, und so gibts eben auch Neukundenaktionen, und den so reinkommenden Neukunden kriegen dann ihr Konto gratis ohne Kontoführungsgebühren und ohne Mindesteingang.
 

Kaulquappe

Elo-User/in
Mitglied seit
25 Mai 2006
Beiträge
975
Gefällt mir
8
#15
Noris-Bank - Frage:

Wenn sie eine Tochter der Deutschen Bank ist, kann man mit ner EC-Karte der Noris bei allen Geldautomaten Geld abheben, die zur "Cash-Gruppe" gehören? (Post, Commerz, etc.).
 

Andrea123

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
403
Gefällt mir
27
#17
aha, wusste ich auch noch nicht, sorry !!!!!

Aber dafür seid ihr ja da mich schlauer zu machen.

Küsschen an alle von Andrea
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#19
Ja klar, siehe meine letzten Texte im Thread hier.
Noris-Nachteile, nun früher war das die umständlichste Bank, die ich kenne. Damals gehörte sie noch zu Quelle.
Mein Sohn hat ein Konto bei der Noris, die nerven ihn ziemlich mit der Werbung für ihre Anlageangebote. Und irgendwie scheint es kompliziert zu sein, die Kontoauszüge auf Postbox umzustellen,- jedenfalls fährt mein Sohn lieber alle zwei, drei Monate zur Filiale, um sie dort rauszulassen, damit sie nicht (portopflichtig) per Post kommen.

Mehr weiß ich auch nicht.
 

Micha45

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#20
Hallo
Ich habe mal ein bißchen gegurgelt:icon_party: und 2 interessante Banken gefunden.
Was haltet ihr von "netbank" und "DKB" (Deutsche Kreditbank).

Es sind reine Online Banken, da müßte man das Geld am Automaten abheben.
Die Internet Präsenz macht doch schon mal einen guten Eindruck.
Keine Kontoführungsgebühren !!
Was meint ihr, sind die wohl empfehlenswert ?

MFG
Micha
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#21
Im Zusammenhang mit einem anderen Thread (bei sparwelt.de) hab ich mir die aktuellen Konditionen der Netbank angeguckt.

Früher war die Netbank Tochter der Sparda, damals war wirklich alles (außer Kreditkarte) gratis, und ohne Mindesteingang. Nur bei den Mastercard-Konditionen gab es Unterschiede zur Sparda,- und Netbank-Kunden konnten gratis Geld nur bei den Cashpool-Geldautomaten (Sparda, Citybank, und weitere in D kleinere und mit wenigen Fillialen ausgestattete Banken) holen.

Mittlerweile wurde die Netbank mehrheitlich verkauft,- 75% gehören nun der LBB. Und die Konditionen haben sich verkompliziert, denn nun gibt es ohne Gehaltseingang (Lohn, Gehalt, Rente, Pension, Bafög oder Sold) fast nichts mehr gratis, - erst ein regelmäßiger Gehaltseingang (Lohn, Gehalt, Rente, Pension, Bafög oder Sold zählen auch, z.B. Arbeitslosengeld aber nicht) bringt dann die restlichen Vorteile ("Netbank Giro loyal" Bonus),- wobei aber statt früher allen, nun nur die ersten 100 Buchungen gratis sind.

Und die DKB? Die gibt GratisKonten, ja, aber nur an Angestellte, Arbeiter, Selbstständige, Rentner und Pensionäre. Nicht an z.B. Arbeitslose.
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#22
Ist es hier schon mal jemandem passiert, dass man als H4er auf Kontosuche ins Büro des Filialleiters muss? So geschehen bei der Reiffeisenbank.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#23
Nun, ich finde das eine gute Lösung, weil so kriegt nicht jeder mit, daß man ein armes Hartz IV-Opfer ist. Zudem ist, zum Filialleiter zu dürfen bei einer Bank ein Privileg. Denn da darf man in der REgel nur hin, wenn es um mehr Geld bekommt.
 

holly8

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Jun 2009
Beiträge
465
Gefällt mir
15
#24
Ich komme eigentlich ohne Konto sehr gut klar. Wollte dort eine Bescheinigung, dass ich kein Konto bekomme, damit ich keine Scheckgebühren zahlen muss. Konto und Bescheinigung habe ich nicht bekommen. Deshalb wird es auf Dauer eben doch ohne Scheckgebühren nicht gehen. Darum habe ich bei der Noris einen Antrag gestellt.
 
E

ExitUser

Gast
#25
Die norisbank hat ich sehr zum positiven geändert.
Ich bin mit der Bank sehr zufrieden, alle paar Wochen kommt einmal ein Brief mit Kreditangeboten, aber das machen andere Banken auch.
Die Auszüge bekommt man entweder alle 6 Wochen via Post das kostet 0,55 EUR Porto, oder man nimmt die Übersicht aus dem Online Banking was ich mache, oder man holt sich die Kontoauszüge in der Filiale.

Die DKB Bank ist sehr umständlich, man muß das Geld was auf das Girokonto überwiesen wird auf die Kreditkarte der DKB umbuchen, was einen Tag dauert, nur mit der Kreditkarte der DKB kann man überall kostenlos Geld abheben.
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#26
PSD-Bank ist auch ohne Kontoführungsgebühr. Kontoführung ist online möglich, Geld abheben ist kostenlos bei allen Volks- und Raiffeisenbanken möglich. Die PSD-Bank ist die Bank der Postmitarbeiter, seit einigen Jahren aber allen zugänglich und ist das Pendant zur Sparda-Bank der Bahn. Sogar das Zusenden der Kontoauszüge ist kostenlos.
 

Micha45

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#27
PSD-Bank ist auch ohne Kontoführungsgebühr. Kontoführung ist online möglich ...
Hallo

Ich hatte ja schon etwas mit der Norisbank, die hier ja am meisten empfohlen wurde,
geliebäugelt. Dann habe ich mir mal die Webseite der PSD-Bank angeschaut,
und die macht eigentlich auch einen guten Eindruck.

Was meint ihr, welche Bank ist wohl vorzuziehen, Die Norisbank oder die PSD-Bank ?
Gibt es da noch wichtige Unterschiede, die man berücksichtigen sollte ?

MFG
Micha
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#28
Mein Bruder mag die PSD-Bank, weil er da immer einen Parkplatz findet, und nen Kaffee gäbe es da auch gratis, sagte er mir.
 

Micha45

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Okt 2006
Beiträge
19
Gefällt mir
0
#30
Mein Bruder mag die PSD-Bank, weil er da immer einen Parkplatz findet, und nen Kaffee gäbe es da auch gratis, sagte er mir.
Hallo
Genau das isses, der Parkplatz hat mir noch gefehlt...

....obwohl ich ja eigentlich kein Auto habe:icon_party:

Trotzdem, vielen Dank an alle, und ein gutes Neues !!

MFG
Micha
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten