Welche Voraussetzungen bestehen um einen Bildungsgutschein zu bekommen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Orlando123

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 Januar 2013
Beiträge
67
Bewertungen
12
Hallo zusammen,

ich habe im Januar meine Ausbildung beendet und wurde für 5 Monate übernommen. Seit Juni nun bin ich arbeitslos, schrieb zahlreiche Bewerbungen und hatte auch schon mehrere Vorstellungsgespräche.
Leider sind bisher die potentiellen Arbeitgeber der Ansicht gewesen, dass meine Ausbildung schlecht erfolgt sei und meine Kenntnisse mangelhaft sind ( obwohl Prüfung bei der IHK mit "gut" bestanden ).

Nun wollte ich mich gern Fort- bzw. Weiterbilden und beantragte einen Bildungsgutschein. Weil der von mir angestrebte Kurs bereits 1 Woche später beginnen sollte, habe ich dies über die Mailfunktion der Jobbörse gemacht.

Heute, gut zwei Wochen nach Beginn des Kurses, erhielt ich über die Jobbörse folgende Absage:


Nach einer sorgfältigen Prüfung Ihres Anliegens muss ich Ihnen mitteilen, dass eine Weiterqualifizierung nicht gefördert werden kann, da Sie durch Ihre abgeschlossene Berufsausbildung und die anschließende Beschäftigung als Mediengestalterin über aktuelle berufliche Kenntnisse verfügen.

Die angestrebte Weiterqualifizierung würde Ihre Vermittlungschancen auf dem Arbeitsmarkt nicht deutlich erhöhen. Dadurch liegt keine Notwendigkeit für die Qualifizierung vor.

Aus diesem Grund liegt die Priorität darin, Sie so schnell wie möglich in den Arbeitsmarkt zu integrieren.


Nach Rücksprache mit dem Kursleiter wäre ein Einstieg immer noch möglich da ich über genügend Vorkenntnisse verfüge...

Unter welchen Voraussetzungen wird denn ein solcher Gutschein bewilligt? Habe ich eine Möglichkeit doch noch eine Zusage zu erlangen?

P.S Ich erhalte ALG I und habe zusätzl. ALG II beantragt aber bisher keinen Bescheid erhalten.
 
E

ExitUser

Gast
... Unter welchen Voraussetzungen wird denn ein solcher Gutschein bewilligt? Habe ich eine Möglichkeit doch noch eine Zusage zu erlangen? ...

Die Antwort findest Du in § 81 SGB III. Zudem solltest Du gut begründen können, warum dieser Kurs für Dein berufliches Fortkommen so dringend notwendig ist und besonders hoch sind die Chancen, wenn Du gleich noch einen Arbeitgeber "lieferst", der Dich sofort nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung einstellt.
 
E

ExitUser

Gast
Kann ich da Widerspruch einlegen?

Denn das war ja kein Bescheid sondern nur eine Antwort im Postfach der Jobbörse..

Ja klar, war ein ablehnender Bescheid.

2) Ein Verwaltungsakt kann schriftlich, elektronisch, mündlich oder in anderer Weise erlassen werden. Ein mündlicher Verwaltungsakt ist schriftlich oder elektronisch zu bestätigen, wenn hieran ein berechtigtes Interesse besteht und der Betroffene dies unverzüglich verlangt. Ein elektronischer Verwaltungsakt ist unter denselben Voraussetzungen schriftlich zu bestätigen; § 36a Abs. 2 des Ersten Buches findet insoweit keine Anwendung.

§ 33 SGB X Bestimmtheit und Form des Verwaltungsaktes

Verlang' die schriftliche Bestätigung, mit Friststellung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten