Welche Unterlagen MUSS ich vorlegen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Caro85

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
191
Bewertungen
2
Hallo,

ich schon wieder. Wir sollen ja voraussichtlich ALG 1 aufstocken, was mich extrem nervt, da es so ist wie ich es mir schon gedacht habe: Unsere nette Sachbearbeiterin scheint uns nerven zu wollen.

BTW: Man kennt sich persönlich, und ich finde es sehr unschön das sie alles von uns mitbekommt, kann man auf einen anderen Bearbeiter bestehen?

Nun ja, wenn es irgendwie geht werden wir freiwillig auf die Aufstockung verzichten, da mein Mann spätestens im Januar eine neue Stelle hat.

Erstmal wollen die aber die Unterlagen. Anlage UH ist auch dabei, wo wir die Daten von der Ex-Frau meines Mannes eintragen sollen. Wohnort, ob sie arbeitet, was sie verdient.

Dürfen die das? Ich meine die sind seit zwei Jahren geschieden, und sie wird einen Teufel tun und uns sagen was sie verdient und wieviel sie arbeitet!
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
565
Man kennt sich persönlich, und ich finde es sehr unschön das sie alles von uns mitbekommt, kann man auf einen anderen Bearbeiter bestehen?
Ja, das habe ich bei der AfA auch schon gemacht, habe einfach auf das Bekanntschaftsverhältnis hingewiesen, und schon war ich einem anderen SB zugeteilt.

Nur wenn man ein gutes Verhältnis zum SB-Bekannten hat, sollte man natürlich nichts sagen...


Bzgl. UH der Exfrau deines Mannes dürfte zunächst die Unterhaltsregelung relevant sein; hier dürfte ein Auszug aus dem Scheidungsurteil genügen.
 

Caro85

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
191
Bewertungen
2
Das Verhältnis ist alles andere als gut. Wo muss ich denn darauf hinweisen? Ihr selber wird das nämlich ziemlich egal sein.
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
565
Ich würde dies am Empfang vorbringen und mich gegebenenfalls zum Teamleiter weiterleiten lassen

oder es schriftlich einreichen

"Ich bitte um Zuweisung zu einem/r anderen SB..."

sinngemäß allein mit dem Hinweis auf das "bestehende private Bekanntschaftsverhältnis und hieraus möglichen Unannehmlichkeiten, Peinlichkeiten ..."
 
Oben Unten