• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Welche Meldefristen gelten bei Arbeitsantritt?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Julchen68

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Feb 2009
Beiträge
711
Gefällt mir
420
#1
Hallo,

Knall auf Fall habe ich einen Job hinterhergeschmissen bekommen :biggrin:
Gerade kam der Anruf. Am Montag 10:00 geht's los.

Einerseits prima. Anderseits: Innerhalb welcher Fristen teile ich nun der ArGe mit, daß ich auf ihren Kundenservice nicht mehr angewiesen bin?

Telefonisch bekomme ich heute wohl definitiv keine Auskunft mehr. Bei meinem SB nimmt niemand ab und die FreezeLine ist mal wieder durchgehend besetzt :cool:

Der Arbeitsvertrag wird erst im Laufe der nächsten Woche fertiggemacht werden können und es wäre mir wirklich lieber, solange mit der Veränderungsmitteilung zu warten bis das Ding unterschrieben ist.
Will die ArGe ja nicht frühzeitig duzen :wink: mir aber auch keine üblen Betrugsvorwürfe anhören müssen.

Kann (oder muß ich sogar) mit der Meldung bis zur Unterzeichnung warten oder muß ich diese so kurzfristig wie möglich absetzen? Im letzteren Falle wäre natürlich nur eine Art ..öh.. vorläufige "Ortsabwesenheits"-Meldung möglich :rolleyes:
 
E

ExitUser

Gast
#2
Der Arbeitsvertrag wird erst im Laufe der nächsten Woche fertiggemacht werden können und es wäre mir wirklich lieber, solange mit der Veränderungsmitteilung zu warten bis das Ding unterschrieben ist.
Sobald Du den unterschriebenen Arbeitsvertrag vorliegen hast, meldest Du Dich bei der ARGE ab.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Da aber die Arbeitsaufnahme schon Montag ist muss das auch mitgeteilt werden
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#4
Schick heute noch einen Brief los bzw wirf ihn selbst dort ein mit der Veränderungsmitteilung.
 

Julchen68

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Feb 2009
Beiträge
711
Gefällt mir
420
#6
Na, dann werde ich mal zum Kasten rennen.
Wenn die das bei Amt so eng zu sehen scheinen, warte ich besser nicht bis Montag. Da wollt ich's eigentlich erst auf dem Weg zum Bahnhof einwerfen.

Danke und *husch*
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten