• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Welche Gelder nach EU Rente

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Moni

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Mrz 2006
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
bin neu hier. :oops: Da ich nicht weiß, in welchem Forum mein Anliegen wohl richtig aufgehoben wäre, stelle ich sie mal einfach hier. :kinn:

Also mal angenommen jemand hat einige Jahre gearbeitet, dann ALG bezogen und mußte dann EU Rente beantragen, zusätzlich läge eine Schwerbehinderung von 50 % vor. Weiter angenommen, der Rentenbezug dauerte 5 Jahre in Form einer immer wieder befristeten Rente. Laut ständigen Bescheid der Rentenstelle bezieht der Rentenbezieher Rente aus gesundheitlichen Gründen, nicht aus gesundheitlichen Gründen + wegen der Arbeitsmarktlage. (Gibt wohl zwei verschiedene Arten von Bescheiden). Nun möchte der Rentenbezieher raus aus der Rente, beantragt also keine Verlängerung derer, somit erfolgt auch keine neue ärztliche Untersuchung, sondern er meldet sich arbeitslos.

Frage: Kann er sich einfach wieder so arbeitslos melden oder müsste bzw. dürfte das Arbeitsamt erst noch ne Untersuchung durchführen, ob derjenige wirklich wieder arbeitsfähig wäre. ? Würde er überhaupt Gelder vom Arbeitsamt wieder bekommen ? Hätte die Schwerbehinderung auch Auswirkung auf Gelder vom Arbeitsamt. ?

Danke
Moni
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#2
Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass jemand, der eine relativ sichere Rente bezieht, sich dem Stress des ALGII-Bezuges aussetzen will. Ohne ärztliche Untersuchungen wird das nicht funktionieren.

ALGII erhält nur, wer 3 Stunden am Tag arbeiten kann. Vielleicht kannst Du mal ein bißchen genauer berichten was das los ist? So ist es schwer, genaueres zu sagen.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#3
Da muß ich Quirie zustimmen. Das ist ein ungewöhnlicher Fall.
Der einfachste Weg wäre es gewesen, eine Verlängerung zu beantragen. Da auch die Tentenversicherer erneut untersuchen müssen, wäre die fällige Überprüfung der Erwerbsfähigkeit hier erfolgt. Wenn Erwerbsunfähig hääte es weiterhin Rente gegeben. Wenn nicht, hätte man das Gutachten für die Arge verwenden können.

Grundsätzlich besteht nur ein Anspruch auf AlgII.Dieses ist die Grundsicherung. AlgI bekommt derjenige nur, wenn er wieder gearbeitet hat.

Aber man sollte vielleicht wirklich ein paar mehr Einzelheiten haben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten