• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Welche Frist bis zum nächsten 1€ Job bis zur nächsten EGV?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sid

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Jun 2006
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
Hallo, hab jetzt Anfang Mai meinen 1,-€ Job zuende gebracht. Meine Eingliederungsvereinbarung lief zum 31.05.2006 ab.

Kann mir jemand sagen, nach welcher Zeit man wieder einen 1 € Job annehmen muss und nach welcher Zeit man wieder eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben muss?

Da ich erfolgreich gegen die Arge geklagt habe, versuchen die mich jetzt klein zu kriegen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Also ich kenne Leute die hintereinander schon den dritten 1-Euro-Job haben und ich befürchte mit dem neuen Opti-Gesetz wird das eh Standard werden das man von einem in den andern fällt :(
 

Sid

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Jun 2006
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#3
Die Frage ist nur welche Fristen zwischen den Jobs liegen müssen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Sorry bei einem meiner Bekannten ging das nahtlos ineinander über, aber es wird sich bestimmt jemand melden der Dir mehr sagen kann
 
E

ExitUser

Gast
#5
Sid sagte :
Die Frage ist nur welche Fristen zwischen den Jobs liegen müssen.
ich grüsse dich. in der regel müssen zwische 2 eej 6 monate liegen.
also pro jahr geht nur einer.
da die eej jobs aber verlängert werden können ( wenn der massnahmenträger der arge glaubhaft versichert das es vorhat den eej- ler zu "übernehmen"(max 3 monate)) kann sich natürlich der rhythmus verschieben.
 

Sid

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Jun 2006
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#6
Dank Dir für die Antwort. Gilt dies auch für die EGV? Bei meinen 1€ Job Kollegen war ich der einzige der eine EGV unterschreiben musste. Auch mein SB bestätigte mir, dass ich den Job antreten musste, weil ich "Ärger machen würde". Hab ja vor dem SG die Mietkosten erfolgreich eingeklagt.
 

Grobi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
1
#7
dass ich den Job antreten musste, weil ich "Ärger machen würde".
Das scheint nach Ärger zu brüllen. Hast Du einen Zeugen dafür? Eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist hier wohl das mindeste (evtl. auch Strafanzeige?)

Und hier in Dusseldorf gibt es scheinbar noch so EEJs, die mehrfach verlängert werden können, es scheint also auf den EEJ und den Fallmanager anzukommen.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Grobi sagte :
dass ich den Job antreten musste, weil ich "Ärger machen würde".
Das scheint nach Ärger zu brüllen. Hast Du einen Zeugen dafür? Eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist hier wohl das mindeste (evtl. auch Strafanzeige?)

Und hier in Dusseldorf gibt es scheinbar noch so EEJs, die mehrfach verlängert werden können, es scheint also auf den EEJ und den Fallmanager anzukommen.
ja der spielraum der fallmanager ist sehr gross. deswegen kann ich keine allgemeime aussage zu EGV machen.
ob alle die eine EGV unterschreiben müssen weil sie "böse" sind weiss ich nicht.
aber hier in meiner stadt ist eine ganz schlimme (scientologin)(zumindest führt sie sich wie eine solche auf) bei der arge. die hat mir auch eine egv "verpasst"und mir 3 stellenangebote als spüler in der gestronomie "verpasst". vollkommen daneben.

eine dienstaufsichtsbeschwerde bringt nicht immer was.
versuch mal eine fachaufsichtbeschwerde.
ALLE anderen mitarbeiter der arge in meiner stadt sind profis und wirklich nett.
 

hartzhasser

Elo-User/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Gefällt mir
28
#9
ich hatte einen 1€ job mit einer verlängerung vom 07.06.06-09.12.05--+10.12.05-09.06.06 meine neue Fallmanagerin sagte mir das ich erst in einem Halben Jahr wieder einen neuen 1€ job annehmen kann. eine erneute Eingliederungsvereinbarung brauchte ich nicht machen.


lg hartzhasser
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten