Welche Daten und Angaben darf ich auf meinen Kontoauszügen schwärzen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

G

Gelöschtes Mitglied 65875

Gast
Hallo, darf man auf den Kontoauszügen, mit einem schwarzen edding private Daten durchstreichen. Aber nur natürlich nur die Daten wo ich das Geld überwiesen habe?
 
G

Gelöschtes Mitglied 65875

Gast
Dürfen sie nachhaken was ich durchstrichen habe. Weil es sind einige Überweisungen die mir unangenehm sind. Und die ich aus Datenschutz durchstrichen habe.
 

abcabc

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
857
Bewertungen
2.408
Das kommt ganz auf den SB drauf an. Es gibt SBs, denen ist egal wenn fast alle Ausgaben zensiert sind, so lange die Beträge zu sehen sind. Andere machen einen Aufstand, weil 1-2 Sachen geschwärzt sind.

An deiner Stelle würde ich versuchen die Kontoauszüge nur zur Einsichtnahme vorzulegen (bedeutet anschauen während du still daneben sitzt) und anschließend wieder mitnehmen. Dafür müsstest du dir einen Termin in der Leistungsabteilung holen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.331
Bewertungen
15.854
Hallo Patrick88

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ganze Sätze bzw. vollständig formulierte Fragen vermitteln dem Thema mehr Aufmerksamkeit und klingen als Überschrift auch freundlicher - soviel Zeit sollte also übrig sein.

Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Datenschutz der kontoauzüge"
sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein Satzfragment aus drei Worten rein ...

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum
 
G

Gelöschtes Mitglied 65875

Gast
Darf das Jobcenter nachhaken was ich in meinem Kontoauszug durch gestrichen habe. Haben die einen recht darauf es zu erfahren was ich durchgestrichen habe?
 

abcabc

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
857
Bewertungen
2.408
Das kann man pauschal nicht beantworten.
Wenn der SB den Verdacht hat, dass du was gestrichen hast, was du nicht hättest streichen dürfen, da es nichts mit Religion/Sexualität/Parteizugehörigkeit/..... zu tun hat, sitzt du am kürzeren Hebel. Wenn du Pech hast stellt der SB dann die Leistungen komplett ein, bis du die ungeschwärzte Version vorgezeigt hast. Dann müsstest du vor dem SG klagen - aber da weiß man vorher nie, ob der Richter dein Recht auf Schwärzungen anerkennt oder meint du müsstest die Hosen runter lassen und alles zeigen....
 
Oben Unten