Welche Beitragsbemessungsgrenze git für ALG1 Bezug ab 01.01.2016?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Altran

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Januar 2016
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

Ich bin seit dem 01.01.2016 arbeitslos und habe mein ALG Bescheid mittlerweile erhalten.
Als tägliches Bemessungsentgelt wurden 198,90 EUR festgelegt. Mein Lohn im letzten Jahr lag über der Beitragsbemessungsgrenze für 2015, aber auch für 2016.

Ich hatte erwartet, dass ein Bemessungsentgelt von 203,84 EUR zugrundegelegt wird:
Selbstberechnung - www.arbeitsagentur.de
(Lohnsteuerklasse III, West, Kind)

Weiß jemand was richtig ist?


Viele Grüße und vielen Dank für Eure Hilfe,

Altran
 
G

Gelöschtes Mitglied 54151

Gast
Ist richtig.
Alg gibt es nur für den Teil des Arbeitsentgelts für den auch Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gezahlt wurden.
Beitragsbemessungsgrenze in 2015 waren 6050€, dafür wurden Beiträge bezahlt, darauf wird das Alg berechnet.
Dass das damalige Gehalt auch die Beitragsbemessungsgrenze für 2016 überschritten hätte spielt da keine Rolle.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten