Weitere psychische Experimente bei Maßnahmenträgern in Warendorf

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Nach "Bodyguard" (https://www.elo-forum.org/afa-jobce...nter-warendorf-kauft-massnahme-bodyguard.html) geht es weiter.

Gerade in der Jobbörse der BA entdeckt.


Netzwerk Beruf und Bildung Johann-B. Holthausen,
Eckenerstr. 15 a
59229 Ahlen.

Zur Zeit gesucht: Arbeitspsychologe/-psychologin: Ihre Aufgabe:

- Durchführung und Begleitung von Arbeitsmarktdienstleistungen
- Eignungsfeststellung

sowie

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin: Ihre Aufgaben:
- Coaching
- Kommunikationstraining


Sie sollten über fundierte Kenntnisse des Arbeitsmarktes im Kreis Warendorf verfügen. Darüber hinaus sind NLP-Kenntnisse wünschenswert.

Netzwerk Beruf & Bildung


NLP:
Neuro-Linguistisches Programmieren ? Wikipedia


https://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-09/selbsterfahrungsbericht-nlp-workshop


Aber mehr Arbeitsplätze werden so auch nicht geschaffen... Hauptsache, ein bisschen mit der Psyche der erwerbslosen Maßnahmeteilnehmer "gespielt" und ihnen suggeriert, es läge nur an ihnen selbst...

Fakt ist das die FAA Gesellschaft für berufliche Bildung Ahlen mbH dort wohl mal ansässig war/ist.

Der Träger Lenzen Jack ist auch an der selben Anschrift.

Lenzen-Jack Ahlen, A. Jack
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.534
Bewertungen
16.319
In dem Wikipedia-Artikel stehen aber ein paar schöne Argumente gegen NLP.
Unwissenschaftlich und "Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst greift Lukeschs Befürchtungen auf und distanziert sich von NLP.".
Würde man da noch ein wenig mehr graben, könnte man sehr schön die Frage stellen:

Ist die Teilnahme an psychologischen Menschenexperimenten verpflichtend?

(Und NLP ist ja auch Bestandteil der Maßnahme Bodyguard - oder hieß die Hildeguard? :biggrin:)
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Was immer wieder auffällt, ist die unglaublich ansprechende Unternehmenspräsentation im Internet. *ironie-aus*

Sind so viele Maßnahmeträger da einfach unprofessionell oder haben sie es gar nicht nötig? Und die wollen dann den Erwerbslosen zeigen, wie die sich besser "verkaufen" sollen bei der Arbeitssuche?

Beispiele aus dem Kreis:

Netzwerk Beruf & Bildung

Maßnahme Bodyguard

Mit System - MitSys.htm -

(Und NLP ist ja auch Bestandteil der Maßnahme Bodyguard - oder hieß die Hildeguard? )

Was Bodyguard angeht ja PFLICHT, wurde per EGV vorgesetzt und unter Druck/Einschüchterung (U25).
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
Was immer wieder auffällt, ist die unglaublich ansprechende Unternehmenspräsentation im Internet. *ironie-aus*

Sind so viele Maßnahmeträger da einfach unprofessionell oder haben sie es gar nicht nötig? Und die wollen dann den Erwerbslosen zeigen, wie die sich besser "verkaufen" sollen bei der Arbeitssuche?

man,das schmälert doch den kargen Gewinn ! :icon_hihi:

auch ein "seriöser" Auftritt ist auch keine Garantie für Qualität - leider aber,oft genug, für professionelles Abgreifen von Lehrgangs-Gebühren.
Inhaltlicher Schwachsinn wird auch durch tolle Websiten nicht besser,
deine Beispiele zeigen, es geht auch ohne großes bemühen um Seriosität.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Was da in der Praxis tatsächlich abläuft, da müssten die Teilnehmer schon genau protokollieren.
Wenn man das so liest, was da abgesehen von NLP noch so ablaufen soll

(Stichworte "Innerer Krieger" und Problemaufstellung z.B.)...bezogen auf "Bodyguard".
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Selbst mit einem "Web-Baukastensystem" der großen Provider kann ein Laie Websites zusammenstellen, die halbwegs ansehnlich sind, jedenfalls um Längen besser, als das, was diese Maßnahmeträger da präsentieren. Das ist einfach nur peinlich.
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
485
Bewertungen
417
Selbst mit einem "Web-Baukastensystem" der großen Provider kann ein Laie Websites zusammenstellen, die halbwegs ansehnlich sind, jedenfalls um Längen besser, als das, was diese Maßnahmeträger da präsentieren. Das ist einfach nur peinlich.

du hast ne Marktlücke entdeckt.
Den "Sozialschmarotzern" die grottige Website pimpen !
:icon_psst:Festhalten,anbieten,profitieren.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Die wollen doch wenn eine Rechnung......
 
E

ExitUser0090

Gast
Quatsch, die Seiten sind von einem Profi erstellt worden. Der scheint allerdings in Sachen Webdesign irgendwo Mitte der 90er hängen geblieben zu sein. "impulse-warendorf" ist wirklich sehr "schön" gemacht. :icon_twisted:
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.486
Bewertungen
482
Als Elo das ganze somit unterstützen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten