Weiterbilldung ohne Chance auf Abschlussprüfung?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Thome2309

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juli 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe schon viel im Netz gesucht und gelesen, aber leider noch keine Antwort auf meine oben stehende Frage gefunden und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Ich habe bis zum 07.07.2019 eine 9-monatige Weiterbildungsmaßnahme in Form eines Fernlernstudiums (es waren 12 Lernbriefe zu bearbeiten) gemacht, innerhalb dieser Zeit wurde ein Prüfungstermin Mitte Mai angeboten, bis dahin hatte ich selbstverständlich noch nicht alle Lernbriefe fertig, zumal die Anmeldefrist für die Prüfung schon 8 Wochen im Voraus liegt.
Nun ist die Maßnahme um und ich bin wieder "normal" arbeitslos und habe nächste Woche einen Gesprächstermin bei der ARGE.
Müsste ich nicht wenigstens die Möglichkeit bekommen an einer Prüfung teilnehmen zu können? Mein ALG I läuft im Oktober aus, der nächste Prüfungstermin wäre aber erst im November, wenn ich keine Prüfung ablegen kann wäre die ganze Maßnahme sinnlos gewesen, wobei sie mir für meine berufliche Zukunft tatsächlich von Nutzen sein wird.

Vielleicht habt Ihr ja eine Idee oder kennt einen § der mich doch noch ans gewünschte Ziel bringen kann.

Gruß
Thome2309
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
Hallo,
es sollte kein Thema sein die Prüfung auch im ALGII Bezug zu machen ... Wie kommst Du darauf das das nicht möglich ist???
LG
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.772
Bewertungen
4.392
Moin @Thome2309, und :welcome:

Wurde diese Maßnahme durch die AfA finanziert, oder hast du diesen Fernlehrgang selbst bezahlt?
Müsste ich nicht wenigstens die Möglichkeit bekommen an einer Prüfung teilnehmen zu können?
Hast du schon mal diesbezüglich bei der AfA, beim Maßnahme-Träger oder bei der IHK/HWK (falls der Abschluss der erfolgen sollte) nachgefragt, ob und wie du die Prüfung auch noch zu einem späteren Zeitpunkt absolvieren könntest?

Hast du geklärt, wer dann für die Kosten aufkommt?
Ich werde kein ALG II beziehen, da meine Frau arbeitet.
Hast du das gescheckt? Deine Frau hat schließlich auch noch entsprechende Freibeträge.

Hartz 4 Rechner 2019 - Arbeitslosengeld II Anspruch Berechnung
.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.636
genau, ich würde unbedingt versuchen, die Prüfung zu machen, auch wenn das Gehalt Deiner Frau
für Euch beide reichen muss. Dann nach der Prüfung (bestanden) Druck machen bei der Stellenvermittlung.
 

Thome2309

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juli 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Also von Seiten des Maßnahmeträgers wäre es nicht das Problem die Prüfung im November oder gar auch noch später zu machen, das habe ich mittelerweile geklärt.
Aber besteht nicht irgendwie die Möglichkeit das die gesamte Weiterbilldung bis zum nächst überhaupt möglichen Prüfungstermin verlängert wird, ich also auch bis dahin weiter Geld bekomme?
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.772
Bewertungen
4.392
... das die gesamte Weiterbilldung bis zum nächst überhaupt möglichen Prüfungstermin verlängert wird, ich also auch bis dahin weiter Geld bekomme?
Über den Zeitraum der Maßnahme gab es bestimmt vertraglich festgelegte Daten. Warum soll die AfA dir jetzt mehr oder weniger unbegründet die Maßnahme verlängern.
... bis dahin hatte ich selbstverständlich noch nicht alle Lernbriefe fertig, zumal die Anmeldefrist für die Prüfung schon 8 Wochen im Voraus liegt. Nun ist die Maßnahme um und ich bin wieder "normal" arbeitslos
Genau genommen liegt es ja auch in dir selbst begründet, warum eine erfolgreiche Beendigung innerhalb der vorgegeben Zeit nicht erfolgt worden ist. Ich sehe hier
jedenfalls keine Veranlassung dir zusätzlich zum ALG-1 auch noch die Kosten für eine Verlängerung der Maßnahme zuzubilligen.
.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten