• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weiterbildung mit finanzierung vom Arbeitsamt

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nessea

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Aug 2009
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#1
Hi Leute,

also entweder bin ich zu dumm oder es ist tatsächlich undruchdringliches Fachchinesich vom Arbeitsamt ^^

Ich würde gerne eine Weiterbildung machen weiß auch schon was für einen Kurs ich machen möchte, habe vom Amt auch so ein tolles Heftchen mit Infos bekommen, welches ich auch gelesen habe und ich eigentlich fast nur Bahnhof verstanden habe ^^
Deshalb hier jetzt mein Fragen udn ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen:
Muss ich zuerst diesen Ausbildungsgutschein beantragen oder zunächst mal einen Platz in einem Kurs haben?
Welche Kosten werden übernommen muss ich was aus eigener tasche bezahlen oder übernimmt das Amt die kompletten kosten für den Kurs (ausser Anfahrtskosten aber die kann ich alleine tragen)?
Wirkt sich das irgendwie auf mein Arbeitslosengeld I aus?
Und zu guterletzt finanzieren die definitiv nur einen Kurs oder kann man auch mehrere machen? (Ich frage deshalb weil es ein Bereich wäre wo ich zunächst Grundlagen Kurs und anschließend Weiterführugnskurs machen wollen würde)

Danke schon mal für eure Antworten.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#2
Hi Leute,

also entweder bin ich zu dumm oder es ist tatsächlich undruchdringliches Fachchinesich vom Arbeitsamt ^^

Ich würde gerne eine Weiterbildung machen weiß auch schon was für einen Kurs ich machen möchte, habe vom Amt auch so ein tolles Heftchen mit Infos bekommen, welches ich auch gelesen habe und ich eigentlich fast nur Bahnhof verstanden habe ^^

Deshalb hier jetzt mein Fragen udn ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen:
Muss ich zuerst diesen Ausbildungsgutschein beantragen oder zunächst mal einen Platz in einem Kurs haben?

Das Vorgehen ist hier eigentlich ganz deutlich erklärt. Zunächst einmal musst du die Zusage vom Amt haben, dass die Kosten auch bewilligt bzw. bezahlt werden. Das passiert dann in Form dieses Bildungsgutscheins. Das wird auch wahrscheinlich die erste Frage beim Bildungsinstitut sein.

Welche Kosten werden übernommen muss ich was aus eigener tasche bezahlen oder übernimmt das Amt die kompletten kosten für den Kurs (ausser Anfahrtskosten aber die kann ich alleine tragen)?

Du solltest darauf achten, dass die Kurse die du besuchen möchtest auch durch das SGB gefördert werden. Das kann dir aber das Institut beantworten. Manchmal wird das aber auch in den Angeboten bei KURS-NET erwähnt. Nicht vergessen. Antrag auf Fahrtkostenerstattung stellen. Nur Kosten die im Vorfeld beantragt werden werden auch erstattet.

Wirkt sich das irgendwie auf mein Arbeitslosengeld I aus?

Nein.

Und zu guterletzt finanzieren die definitiv nur einen Kurs oder kann man auch mehrere machen? (Ich frage deshalb weil es ein Bereich wäre wo ich zunächst Grundlagen Kurs und anschließend Weiterführugnskurs machen wollen würde)

Das solltest du mit deinem SB besprechen.

Danke schon mal für eure Antworten.
Gruss

Paolo
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Sep 2009
Beiträge
1.051
Gefällt mir
223
#3
Hi Leute,

also entweder bin ich zu dumm oder es ist tatsächlich undruchdringliches Fachchinesich vom Arbeitsamt ^^

Ich würde gerne eine Weiterbildung machen weiß auch schon was für einen Kurs ich machen möchte, habe vom Amt auch so ein tolles Heftchen mit Infos bekommen, welches ich auch gelesen habe und ich eigentlich fast nur Bahnhof verstanden habe ^^
Deshalb hier jetzt mein Fragen udn ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen:
Muss ich zuerst diesen Ausbildungsgutschein beantragen oder zunächst mal einen Platz in einem Kurs haben?

Du besprichst dies erst mit Deinem Arbeitsvermittler (der übrigens kein Sachbearbeiter ist). Du sagst ihm, was Du warum machen möchtest. Stimmt er dem zu, werden die Rahmenbedingungen festgelegt (also wie lange, in welchem Umfang) und Du wirst einen Bildungsgutschein bekommen. Die Zustimmung bekommst Du, wenn die Weiterbildung notwendig ist, weil Du ohne diese keine oder nur sehr geringe Chancen auf den Arbeitsmarkt hast. Es empfiehlt sich zu diesem Termin Stellenangebote mit Deinen gewünschten Qualifizierungen mitzubringen oder vielleicht sogar schon Absagen, weil Du diese Quali nicht hast.

Welche Kosten werden übernommen muss ich was aus eigener tasche bezahlen oder übernimmt das Amt die kompletten kosten für den Kurs (ausser Anfahrtskosten aber die kann ich alleine tragen)?

Mit dem Bildungsgutschein bekommst Du einen sogenannten Erklärungsbogen. In dem kannst Du alle Ausgaben eintragen, die Dir während der Maßnahme entstehen, also z.B. Fahrkosten, Kinderbetreuungskosten, Kosten für Arbeitsmittel. Stimmt die Agentur der Maßnahme zu, übernimmt sie alle Kosten, die mit der Weiterbildung zusammenhängen.

Wirkt sich das irgendwie auf mein Arbeitslosengeld I aus?

Ja. Dein Anspruch auf Arbeitslosengeld verändert sich. Bei 2 Tagen Qualiteilnahme werden Dir zwar 2 Tage ALG1 ausgezahlt, Dir wird aber nur 1 Tag von Deiner Anspruchsdauer abgezogen. Beispiel: Dauert die Maßnahme 2 Monate, bekommst Du 2 Monate das normale ALG1, es wird aber nur 1 Monat von Deinem Anspruch auf ALG1 abgezogen (steht im §128 SGB III). Du kriegst also 1 Monat länger Geld.

Und zu guterletzt finanzieren die definitiv nur einen Kurs oder kann man auch mehrere machen? (Ich frage deshalb weil es ein Bereich wäre wo ich zunächst Grundlagen Kurs und anschließend Weiterführugnskurs machen wollen würde)

Das wird Dein Arbeitsvermittler mit Dir besprechen und festlegen. Frag auf alle Fälle bei mehreren Bildungsträgern nach, das Angebot unterscheidet sich zum Teil gravierend.

Danke schon mal für eure Antworten.
Viel Glück
 

maya1973

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Mrz 2009
Beiträge
220
Gefällt mir
2
#4
Hallo Nessea


Also mein Ex macht auch eine Weiterbildung.....in Leipzig
zum Konstrukteur und er bekommt folgendes:

Mietkosten
Essensgeld
Fahrtkosten zum Maßnahmeträger
Fahrtkosten 1x im Monat nach Hause
Erste Anfahrtskosten


LG Maya
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten