Weiterbildung Meisterschule Jobcenter verlangt das ich mich weiter bewerbe.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DIWI

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe foldendes Problem.

Bin gelernter Dachdecker und Industriekaufmann und bekomme keine Arbeit als Industriekaufmann. Habe in diesem Beruf 3 Monate gearbeitet und musste jetzt HarzIV beantragen Ich kann als Dachdecker nicht mehr auf dem Dach arbeiten. Nun bekamm ich die Chance die Meisterschule zu besuchen, weil ein Platz frei wurde ( normal sind mnehrere Jahre Wartezeit) und habe mich angemeldet und Meisterbafög beantragt. Das heißt ich finanziere meinen Lebenunterhalt selber bekomme für die Zeit der Weiterbildung keine Leistung von der Arge. Heute war ich im Jobcenter
( Erstgespräch) und mein Berater ist damit nicht einverstanden das ich die Schule besuche. Ich soll mich weiter als Industriekaufmann bewerben und falls mich jemand einstellen will muss ich die Meisterschule abbrechen. Was soll das!!

Ich beziehe für Zeit keine Leistung
Meine Jobaussichten sind bei Erfolg 100%

Kann Irgendeiner Helfen??



DIWI
 
E

ExitUser

Gast
Wenn ich das richtig verstehe, ist deine ARGE nicht froh, dass sie dich los wird und will dich unbedingt weiter finanzieren. Was hindert dich daran, das zu machen was du willst, wenn du sie nicht mehr brauchst?
 

Borgi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Leider hast du nicht angegeben wann die Schule stattfindet. Ganztags als Block, Abendschule oder wie bei mir war an den Samstagen.
Ich gehe deshalb einfach mal davon aus, dass du Blockunterricht hast. Bewirb dich als Industriekaufmann und gib an, dass du dich in der Meisterschule zum Dachdecker befindest. Dann stellt dich eh keiner ein. Sollte es dennoch zum Vorstellungsgespräch kommen, dann kannst du dich hier nochmals melden.
• Du hast dich beworben
• Mit der Angabe dass du dich in der Meisterschule befindest lügst du nicht
• Die Meisterschule ist ein - willkommenes - Hemmnis für eine Einstellung
 

Bautzel

Elo-User*in
Mitglied seit
22 Juni 2007
Beiträge
19
Bewertungen
0
Wartezeit) und habe mich angemeldet und Meisterbafög beantragt. Das heißt ich finanziere meinen Lebenunterhalt selber bekomme für die Zeit der Weiterbildung keine Leistung von der Arge. Heute war ich im Jobcenter
( Erstgespräch) und mein Berater ist damit nicht einverstanden das ich die Schule besuche. Ich soll mich weiter als Industriekaufmann bewerben und falls mich jemand einstellen will muss ich die Meisterschule abbrechen. Was soll das!!
------------------
hast du dir schon mal das Meisterbafög ausrechnen lassen? Entweder kann das der Bildungsträger oder die Stelle, bei der du es beantragt hast.
Bitte korrigiere mich, wenn ich jetzt Unsinn rede, aber soweit ich informiert bin, ist das Meisterbafög eine Kombination aus Darlehen und Zuschuss.

Wenn es so ist, dass die Höhe des Meisterbafögs deinen Lebensunterhalt deckt, dann hat die ARGE keine Aktien mehr drinn, denn du erhältst keine Leistungen mehr von ihr.

Gruß
Bautzel
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
Leider hast du nicht angegeben wann die Schule stattfindet. Ganztags als Block, Abendschule oder wie bei mir war an den Samstagen.
Diese Frage müsste schon beantwortet werden.

Ich hatte die Meisterschule 1994 besucht. 1 Jahr intensiv. Es gab dafür ein Meisterdarlehn von 10000 DM, Zinsgünstig. Nur meine Ex ging arbeiten.
Wie es heute ist, kann ich nicht sagen. Auf alle Fälle darf dir das Amt keinen Strich durch die Rechnung machen.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
---------------
Hallo Unterschicht,
das mir unterstellte Zitat, ist nicht von mir.
Aber wenn du das schon ansprichst.
Ich bin noch nicht dahintergekommen, was ich anklicken muss, damit die ausgewählten Zitate auch grau unterlegt werden.:icon_cool:
Dann klick doch hier

und füge dein Zitat wischen beiden (QUOTEN) ein. Du kannst aber auch im Zitat antworten. Siehe unten rechts. (Zitieren):wink:
 

DIWI

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Leider hast du nicht angegeben wann die Schule stattfindet. Ganztags als Block, Abendschule oder wie bei mir war an den Samstagen.
Ich gehe deshalb einfach mal davon aus, dass du Blockunterricht hast. Bewirb dich als Industriekaufmann und gib an, dass du dich in der Meisterschule zum Dachdecker befindest. Dann stellt dich eh keiner ein. Sollte es dennoch zum Vorstellungsgespräch kommen, dann kannst du dich hier nochmals melden.
• Du hast dich beworben
• Mit der Angabe dass du dich in der Meisterschule befindest lügst du nicht
• Die Meisterschule ist ein - willkommenes - Hemmnis für eine Einstellung

Hallo Leute,

ich danke euch erstmal für eure Antworten!

Ich besuche die Meisterschule im Vollzeitsystem und das Bafög deckt auch meine Lebensunterhalt.

Zur Info: Bafög besteht aus 1 drittel Förderung und 2 drittel Darlehn.
Das Darlehn ist 6 Jahre Zins und Tilgungsfrei.
Die Meisterschule fängt am 18.08.07 an. Die Leistungsabteilung der Arge sieht das auch etwas anders und wollte das Arbeitslosengeld II bis zur 1.Bafög Zahlung in Vorleistung gehen.
Der Hammer ist ja das ich seit dem 1.06.07 Arbeitslos bin und erst einen Termin am 03.08.07 bei meinen Berater bekommen habe. Ich bleibe doch nicht untätig und warte ab was passiert. Ich habe in dieser Zeit ca. 30 Bewerbungen geschrieben und alles was zurück kam waren Absagen.
Ich bin zu unerfahren, ich behersche zu wenig Fremdsprachen, ich bin zu Alt und dazu kommt meine Behinderung mit 60% und Merkzeichen G.
Da ist für mich die Meisterschule ein Glücksgriff den meine alte Firma würde mich wieder einstellen!! Wollen und können dies aber nicht schriftlich bestätigen, was ich in der heutigen Wirtschaftslage durchaus verstehe.
Ich denke mein Berater bekommt Kopfgeld und wenn ich die Meisterschule besuche falle ich aus seinem Bereich komplett raus.
Ich werde auf jeden Fall mein Ding durchziehen und Euch weiter informieren.
Ich wäre Euch dankbar wenn ihr weiter eure Meinung und Erfahrungen mitteilt.


Gruß DIWI
PS: Ich habe schon daran gedacht die Presse ein zuschalten! (Bild)
 

DIWI

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 August 2007
Beiträge
3
Bewertungen
0
Arge hat seine Meinung geändert!

Hallo Leute,

ich danke euch erstmal für eure Antworten!

Ich besuche die Meisterschule im Vollzeitsystem und das Bafög deckt auch meine Lebensunterhalt.

Zur Info: Bafög besteht aus 1 drittel Förderung und 2 drittel Darlehn.
Das Darlehn ist 6 Jahre Zins und Tilgungsfrei.
Die Meisterschule fängt am 18.08.07 an. Die Leistungsabteilung der Arge sieht das auch etwas anders und wollte das Arbeitslosengeld II bis zur 1.Bafög Zahlung in Vorleistung gehen.
Der Hammer ist ja das ich seit dem 1.06.07 Arbeitslos bin und erst einen Termin am 03.08.07 bei meinen Berater bekommen habe. Ich bleibe doch nicht untätig und warte ab was passiert. Ich habe in dieser Zeit ca. 30 Bewerbungen geschrieben und alles was zurück kam waren Absagen.
Ich bin zu unerfahren, ich behersche zu wenig Fremdsprachen, ich bin zu Alt und dazu kommt meine Behinderung mit 60% und Merkzeichen G.
Da ist für mich die Meisterschule ein Glücksgriff den meine alte Firma würde mich wieder einstellen!! Wollen und können dies aber nicht schriftlich bestätigen, was ich in der heutigen Wirtschaftslage durchaus verstehe.
Ich denke mein Berater bekommt Kopfgeld und wenn ich die Meisterschule besuche falle ich aus seinem Bereich komplett raus.
Ich werde auf jeden Fall mein Ding durchziehen und Euch weiter informieren.
Ich wäre Euch dankbar wenn ihr weiter eure Meinung und Erfahrungen mitteilt.


Gruß DIWI

PS: Ich habe schon daran gedacht die Presse ein zuschalten! (Bild)



:icon_biggrin:

Hallo Liebe Forum Mitglieder,

Ich war gestern noch mal bei meinem Berater und habe in gefragt auf welcher Grundlage er mir die Schule verweigern will und wo die Paragraphen stehen damit mein Anwalt [FONT=&quot]gegebenenfalls [/FONT]eine Dienstaufsichtbeschwerde an den Amtsleiter schreiben kann.
Da hat er sich die nochmal von mir den Sachverhalterklären lassen und sagte dann, dass sei alles ein Misverständniss gewesen und natürlich spricht nichts gegen die Weiterbildung zum Meister! Den ich würde ja für den Zeitraum von 9 Monaten keine Leistung beziehen.:icon_laber:

Da hat woll einer kalte Füße bekommen oder wie seht ihr das?

Auf jeden Fall danke ich euch für eure Beiträge die haben mir Mut gemacht und meine Meinung bestätigt das ich im Recht bin. Und nur so habe ich mich getraut so provokant aufzutreten!


Liebe Grüße
DIWI
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.296
:icon_biggrin:

Hallo Liebe Forum Mitglieder,

Ich war gestern noch mal bei meinem Berater und habe in gefragt auf welcher Grundlage er mir die Schule verweigern will und wo die Paragraphen stehen damit mein Anwalt [FONT=&quot]gegebenenfalls [/FONT]eine Dienstaufsichtbeschwerde an den Amtsleiter schreiben kann.
Da hat er sich die nochmal von mir den Sachverhalterklären lassen und sagte dann, dass sei alles ein Misverständniss gewesen und natürlich spricht nichts gegen die Weiterbildung zum Meister! Den ich würde ja für den Zeitraum von 9 Monaten keine Leistung beziehen.:icon_laber:

Da hat woll einer kalte Füße bekommen oder wie seht ihr das?

Auf jeden Fall danke ich euch für eure Beiträge die haben mir Mut gemacht und meine Meinung bestätigt das ich im Recht bin. Und nur so habe ich mich getraut so provokant aufzutreten!


Liebe Grüße
DIWI

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem aufrechten Gang
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten