• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weiterbildung abgelehnt!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Bienchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Nov 2005
Beiträge
547
Gefällt mir
0
#1
Mein Sohn ist Kfz-Mechaniker. Leider hat er auf Grund eines Arbeitsunfalles seine Arbeitsstelle verloren (war Mobbing).
Er wäre sehr interessiert an einem Weiterbildungslehrgang für Elektronik in seinem Beruf. Dadurch hätte er bestimmt mehr Chancen. Dies wird ihm aber nicht genehmigt.
Er kann diesen Lehrgang machen, bezahlen muss er ihn aber selber!!
Da er nur ALG II bekommt, kann er sich diese Kosten nicht leisten. Das interesseirt hier aber keinen. Die interessiert nur, dass man nicht doch irgendwo einen Cent zuviel hat.
Kann ihm eigentlich so etwas verwehrt werden? Eigentlich soll doch alles dafür getan werden, dass Arbeitslose wieder in den Beruf einsteigen können. Hier wird das Gegenteil praktiziert.
Das Einzigste, was er ständig bekommt, sind Anrufe von Zeitarbeitsfirmen. Die sind Schlimmer wie die Schei..hausfliegen.
Bei einer Zeitarbeitsfirma würde ich auch nicht arbeiten. Die zahlen nur Sklavenlöhne und machen sich die Taschen Auf "Knochen" der Arbeitenden voll. Das ist Ausbeutung in totaler Verendung.
Ist eine Ablehnung von Weiterbildungsmassnahmen eigentlich rechtens???
 

Ulli83

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#2
Re.

Tja Binchen ich sage mal so, so sind die ARGEN! :icon_kinn:

Ich bekomme nicht mal eine erst Ausbildung finanziert von denen....also ne außerbetriebliche. Da ich mit meinen 24 Jahren nicht mehr so wirklich ne Chance auf dem regulären Arbeitsmarkt habe eine zu bekommen, wollte ich gerne so einen machen, weil Ausbildung ist Ausbildung und später weiterbilden kann man sich immer, aber sie wollen es einfach nicht. Bin nicht Hilfebedürftig aufgrund eines FOr Abschlusses..... Die haben die Schrauben glaube ich alle nicht mehr richtig sitzen.


Lieber weiter ALG II zahlen und wenn man auch nur einmal was falsches macht hagelt es erstmal ne Kürzung....:icon_dampf:


Man kann versuchen zu klagen, aber ich denke mal das bringt auch nicht bei jedem Fall etwas.....
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#3
Mein Sohn ist Kfz-Mechaniker. Leider hat er auf Grund eines Arbeitsunfalles seine Arbeitsstelle verloren (war Mobbing).
Er wäre sehr interessiert an einem Weiterbildungslehrgang für Elektronik in seinem Beruf. Dadurch hätte er bestimmt mehr Chancen. Dies wird ihm aber nicht genehmigt.
Er kann diesen Lehrgang machen, bezahlen muss er ihn aber selber!!
Da er nur ALG II bekommt, kann er sich diese Kosten nicht leisten. Das interesseirt hier aber keinen. Die interessiert nur, dass man nicht doch irgendwo einen Cent zuviel hat.
Kann ihm eigentlich so etwas verwehrt werden? Eigentlich soll doch alles dafür getan werden, dass Arbeitslose wieder in den Beruf einsteigen können. Hier wird das Gegenteil praktiziert.
Das Einzigste, was er ständig bekommt, sind Anrufe von Zeitarbeitsfirmen. Die sind Schlimmer wie die Schei..hausfliegen.
Bei einer Zeitarbeitsfirma würde ich auch nicht arbeiten. Die zahlen nur Sklavenlöhne und machen sich die Taschen Auf "Knochen" der Arbeitenden voll. Das ist Ausbeutung in totaler Verendung.
Ist eine Ablehnung von Weiterbildungsmassnahmen eigentlich rechtens???
Diese Weiterbildung würde die Arge eventuell nur zahlen,wenn ein Arbeitgeber eine feste Einstellungszusage machen würde und dazu dann noch begründet,warum gerade diese spezielle Weiterbildung notwendig ist.
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#4
Weiterbildung/Umschulung möglich

Hallo Bienchen,
schließe mich in der ersten Einschätzung Silvias Hinweisen an - so läuft es derzeit normalerweise.
Eine weitere Möglichkeit böte sich, wenn Dein Sohn sich im Internet nach passenden Lehrgängen im Bereich "Elektronik" oder "Mechatronik" umsieht, die die ARGE selbst bundesweit anbietet und die auch zudem förderungswürdig sind. Da könnte sich eine Chance ergeben. Er sollte, sobald er etwas gefunden hat, einen Antrag auf Förderung der besagten Maßnahme stellen. Schriftlich!

Hier wird das Gegenteil praktiziert.
Das Einzigste, was er ständig bekommt, sind Anrufe von Zeitarbeitsfirmen. Die sind Schlimmer wie die Schei..hausfliegen.
Hier noch ein Tipp zum
verjagen:
Vielleicht solltet ihr bei der ARGE schriftlich die umgehende Löschung eurer Telefonnummer fordern bzw. die zukünftige Weitergabe der Nummer versagen und eine 7-Tage-Frist zur Rückantwort (bis spätestens....) der ARGE mit einer Bestätigung setzen. Das ist nämlich möglich.

Gruß an Dich und Deinen Sohn
von Hartzbeat
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten