Weiterbewillungsantrag senden wenn absehbar bald eine Kündigung erfolgt? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöschtes Mitglied 68923

Gast
Guten Abend liebe Elo Mitglieder.
Ich habe vor kurzem bei einer Zeitarbeitsfirma angefangen jedoch hat sich für mich herausgestellt dass dies leider überhaupt nichts für mich ist deshalb bin ich nun zum Arzt gegangen und habe mich arbeitsunfähig geschrieben. Mein Problem ist dass mein ALG2 Bezug zum 01.03.2020 endet also werde ich ohne Weiterbewillungsantrag kein Geld mehr vom Jobcenter sehen.
Habe leider noch keine Kündigung erhalten aber denke die sollte demnächst kommen, jedoch habe ich nun Angst dass die mich sehr spät erst kündigen oder gar nicht, und da ich nur zwei Tage dort war werde ich mit dem Gehalt meine Kosten nicht decken und benötige deshalb Ende Februar die Zahlung für mein Alg2. Jedoch wenn ich viel zu spät gekündigt werden sollte dann würde der Weiterbewillungsantrag viel zu spät bearbeitet werden und ich würde vllt nur 60€ Gehalt erhalten aber kein Alg2 und meine Kosten laufen aber weiterhin weiter.
Kann ich also jetzt schon einen Weiterbewillungsantrag senden ohne dass ich die Kündigung erhalten habe oder soll ich lieber vorsorglich selber kündigen damit ich eine Kündigung habe, hätte dann zwar eine 30% Sanktion für 3 Monate aber besser nur 70% Alg2 erhalten als gar kein Alg2 zu erhalten und meine Kosten überhaupt nicht zahlen zu können dann würde ich in Teufelsküche kommen.

Wie sollte ich am besten vorgehen?
Ist es möglich den Weiterbewillungsantrag jetzt schon zu senden während ich krankgeschrieben bin obwohl ich noch nicht gekündigt worden bin? Das wäre so das wichtigste was ich wissen müsste.

Vielen Dank.

Ein schönes Restwochenende wünsche ich euch :)
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.779
Bewertungen
2.170
Bevor du ALG II beantragen kannst, musst du Krankengeld bei deiner Krankenkasse beantragen.

Denn in den ersten vier Wochen gibt es keine Lohnfortzahlung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 68923

Gast
Das hatte ich damals auch gemacht und mir wurde mein Krankengeld erst 3 Monate später bezahlt, ich brauche das Geld ja wenn schon Ende Februar sonst kann ich meine Kosten nicht decken.
Bekomme ich das Krankengeld denn automatisch wenn ich bei der Techniker meine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung online hochgeladen habe. Ich würde dann Krankengeld bis maximal letzten Tag erhalten bis ich gekündigt werde, welche Tag ich aber noch nicht weiß ich dachte man kann erst Krankengeld beantragen wenn man gekündigt wurde. Also geht das jetzt schon? Habe nur meine AU online bei der TK hochgeladen.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.533
Bewertungen
8.367
Kommt mir arg bekannt vor....

mein ALG2 endet zum 01.03.2020 weil ich benötige ja die Kündigung damit ich einen Weiterbewillungsantrag senden kann damit ich weiterhin ALG2 erhalte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 68923

Gast
Verstehe ich leider nicht Helga40 ❓❓
Ich bitte um Hilfe und nicht um komische Rätsel die ich nicht verstehe. Vielen Dank.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.533
Bewertungen
8.367
Ich denke, die Admins/Mods hier werden sicherlich feststellen können, ob ein Doppelaccount vorliegt. 2x dasselbe Problem mit 2x der fehlerhaften Angabe, dass der Alg 2 Bezug zum 1.3. endet (korrekt: 29.2.) sowie in beiden Fällen jeweils 2 Tage gearbeitet, dann krank, spricht doch sehr dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten