• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle mich verarscht

Napolion Bonaparte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
487
Gefällt mir
40
#1
mein erstantrag hartz 4 wurde mir im spe 2010 zugestellt und lautet :


monatlicher gesamtbetrag vom 1.10.2010 bis 28.02.2011 in höhe von 1099,00 eur

zur sicherung des lebensunterhalts.... 359, 00 eur
kosten für unterkunft und heizung.... 580, 00 eur
befrister zuschlag nach § 24 sbg I.... 160, 00 eur


monatlicher gesamtbetrag vom 1.03.2011 bis 31.03.2011 in höhe von 1099,00 eur

zur sicherung des lebensunterhalts... 359, 00 eur
kosten für unterkunft und heizung... 580, 00 eur
befrister zuschlag nach § 24 sbg I.... 80, 00 eur
In märz 2011 musste ich einen antrag auf weiterbewilligung der leistung zur sicherung ....sgb II stellen. bei mir hat sich nichts geändert ausser mein privates vermögen wurde weniger.

gerade war die post da. der bescheid war da...


Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts

Sehr geehrter Herr X,

für Sie werden aufgrund Ihres Antrages vom 10.03.2011 Leistungen nachdem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SBGII) für die Zeit vom 01.04.2011 bis 30.04.2011 in folgender Höhe bewilligt:

monatlicher gesamtbetrag vom 1.04.2011 bis 30.04.2011 in höhe von 771,47 eur

zur sicherung des lebensunterhalts... 359, 00 eur
kosten für unterkunft und heizung...412,47 eur

Eine geplante Rechtsänderung sieht vor, dass der ZUschlag zum Arbeitslosengeld II ab dem 01.01.2011 entfällt.Den Ihnen bewilligten Zuschlag habe ich daher zunächst auf den 31.03.2011 besfriste.

Sofern die geplante Rechtsänderung nicht eintritt, werde ich ihren den Anspruch überprüfen und die Ihnen zustehende Leistung ohne erneute Antragsstellung bewilligen.
Was soll das ! Da ist was geplannt und die Streichen schon. Ich werde hier schriftlich Widerspruch einlegen....

Wieso wurde mir die kdu von 580 auf 412,47 reduziert .....Was kann ich hier tun, damit ich die 580 eur für kdu bekomme. und dann hat man mir auch noch den alten regelsatz reingeschrieben wurden..
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#2
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Widerspruch einlegen - fristwahrend erstmal.

Wegen der KDU Kürzung schau mal in deinen letzten Bescheid, ob du darin irgendwo zur Senkung der KDU aufgefordert wurdest.
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#3
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

zum widerspruch einen überprüfungsantrag für diesen bescheid stellen, alles schriftlich gegen nachweis beim jobcenter abgeben.

gruß physicus
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#4
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Stopp,

der befristete Zuschlag ist eigentlich schon seit dem 1.1.2011 weg und ist schon Gesetz (BGBl - I 22.12.2010). Dies wurde im Rahmen des haushaltsbegleitgesetz (Kürzungspaket) beschlossen.

Warum allerdings die Kosten der Unterkunft gekürzt wurden müsstest Du mal erklären.
 

Napolion Bonaparte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
487
Gefällt mir
40
#5
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Warum allerdings die Kosten der Unterkunft gekürzt wurden müsstest Du mal erklären.
keine ahnung - bei mir hat sich nichts geändert. ich wohne immer noch in der selber wohnung und die miete hat sich auch nicht geändert.

und warum hat man mir den alten regelsatz gewehrt ?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#6
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Zum regelsatz. Es gibt noch kein Gesetz dazu, was in Kraft getreten ist. Deshalb kann der neue regelsatz dort auch noch nicht stehen.


keine ahnung - bei mir hat sich nichts geändert. ich wohne immer noch in der selber wohnung und die miete hat sich auch nicht geändert.

und warum hat man mir den alten regelsatz gewehrt ?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#7
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

und warum hat man mir den alten regelsatz gewehrt ?
Weil unser Bundespräser die Novellierung des SGB II noch nicht unterschrieben hat. Erst wenn er das getan hat wird man die 5€ mehr bekommen. Wahrscheinlich nächsten Monat.
 

Napolion Bonaparte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
487
Gefällt mir
40
#8
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Weil unser Bundespräser die Novellierung des SGB II noch nicht unterschrieben hat. Erst wenn er das getan hat wird man die 5€ mehr bekommen.
dann würde mir aber die 80,00 noch zustehen (ist ja noch nicht unterschrieben!).
 

Napolion Bonaparte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Nov 2010
Beiträge
487
Gefällt mir
40
#10
AW: Weiterbewilligungsbescheid bekommen - fühle ich verarscht

Warum allerdings die Kosten der Unterkunft gekürzt wurden müsstest Du mal erklären.
mit den kosten der unterkunft bin ich immer noch nicht weiter. was könnte der grund sein? irgendwelche idee?
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#11
Schau mal in deinen letzten Bescheid, vielleicht steht da irgendwo was von Kostensenkung? Übersehen immer wieder welche, die nicht alles lesen!
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#12
monatlicher gesamtbetrag vom 1.04.2011 bis 30.04.2011 in höhe von 771,47eur

zur sicherung des lebensunterhalts... 359, 00 eur
kosten für unterkunft und heizung...412,47 eur
Das ist der Betrag, der Dir für die KdU ausgezahlt wird, das muss nicht bedeuten, dass Dir die alten KdU nicht wie bisher bewilligt wurden als Bedarf.

Schau mal bitte in den angehängten Berechnungsbogen. Auf der ersten Seite unten steht eine Zeile "anerkannte Kosten der Unterkunft und Heizung ... gesamt". Hat sich dieser Betrag im Gegensatz zum vorherigen Bewilligungszeitraum geändert? Falls nicht, dann ist alles in Ordnung und Du bekommst durch Einkommensanrechnung weniger für die KdU ausgezahlt. Hat sich hinsichtlich des Einkommens etwas geändert?

Nachtrag:

Sorry, das war ne blöde Idee. Du bekommst ja die vollen 359 € Regelleistung gezahlt, daher kann es nicht an eventueller Einkommensanrechnung liegen. Ich nehme alles zurück. *schäm*
 
Oben Unten